Alle Kategorien
Suche

Tassenkuchen - zwei Rezepte

Tassenkuchen - zwei Rezepte3:33
Video von Lars Schmidt3:33

Rezepte für Tassenkuchen ersetzen den Messbecher durch die Tasse. So können auch Kinder diese Kuchen ganz leicht nachbacken.

Zutaten:

  • Für einen Buttermilchkuchen:
  • 2 Tassen Buttermilch
  • 2 Tassen Zucker
  • 4 Tassen Mehl
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • Für den Teigbelag
  • 1 Tasse Mandelblättchen
  • 1 Tasse Kokosflocken
  • 1 Tasse Zucker
  • Für den Guss
  • 250 g Butter
  • 1 Becher Sahne
  • Für einen Fantakuchen:
  • 1 Tasse Fanta
  • 2 Tassen Zucker
  • 4 Tassen Mehl
  • 1 Tasse Speiseöl
  • 4 Eier
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Für den Guss
  • 1 Päckchen (250 g) Puderzucker
  • 3 Esslöffel Zitronensaft
  • etwas heißes Wasser
  • Für das Diabetikerrezept:
  • 2 Weckgläser á 500 ml
  • Fett für die Gläser
  • 75 g Mokkabohnen aus Schokolade
  • 200 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1/4 TL Salz
  • 80 g Zucker
  • 60 ml Planzenöl
  • 2 Eier
  • 150 g Vollmilchjoghurt
  • 2 TL Espresso-Pulver (instant)
  • 1 TL Kakaopulver
  • Puderzucker

Weiterer Autor: Sabine Asten

Stellen Sie sich Ihre Tassen bereit und schon kann es ohne Abwiegen und umständliches Abmessen losgehen. Sie müssen nur bedenken, dass Sie für die Rezepte der Tassenkuchen bei allen Zutaten die gleiche Tassengröße verwenden sollten.

Bild 0

Rezept für einen Buttermilch-Tassenkuchen

  1. Verrühren Sie Eier, Zucker, Mehl Backpulver und Vanillezucker zu einem glatten Teig.
  2. Fetten Sie ein Backblech ein.
  3. Streichen Sie den Teig auf das Backblech.
  4. Streuen Sie Mandelblättchen und Kokosflocken über den Teig.
  5. Dann streuen Sie den Zucker darüber.
  6. Backen Sie den Tassenkuchen 20 bis 30 Minuten (Umluft 160 °/170 °) im Backofen.
  7. Nach dem Backen verrühren Sie 250g flüssige Butter und 1 Becher Sahne und bestreichen damit den Blechkuchen.
Bild 3

Rezept für einen Fanta-Tassenkuchen

  1. Verrühren Sie Mehl, Zucker, Fanta und Öl, Eier und Backpulver zu einem glatten Teig.
  2. Fetten Sie ein Backblech ein.
  3. Streichen Sie den Teig auf das Backblech.
  4. Backen Sie den Kuchen (Umluft 175 °) 15 bis 20 Minuten im Backofen.
  5. Lassen Sie den Kuchen kurz abkühlen.
  6. Verrühren Sie für den Zuckerguss heißes Wasser, Puderzucker und Zitronensaft.
  7. Geben Sie den Guss über den noch warmen Tassenkuchen und lassen Sie ihn trocknen.
Bild 5

Rezepte für Diabetiker - ein Beispiel

Dieser Kuchen ist für Diabetiker geeignet, da er wenig Fett, Eiweiß und Kohlenhydrate enthält und den Blutzuckerspiegel nicht sehr erhöht. Ein Stück enthält ca. 3 BE.

  1. Zuerst heizen Sie den Backofen auf 180 °C oder Umluft 160 °C vor.
  2. Fetten Sie als Nächstes die beiden Weckgläser ein.
  3. Dann müssen Sie die Mokkabohnen grob hacken. Sie können dazu auch ein Küchengerät benutzen.
  4. Wiegen Sie die restlichen Zutaten für das Tassenkuchen-Rezept ab und stellen Sie alles bereit.
  5. Vermischen Sie Mehl, Backpulver, Salz und Zucker miteinander in einer Schüssel.
  6. Verrühren Sie dann in einer großen Schüssel das Öl, die Eier und den Joghurt.
  7. Rühren Sie mit einem Schneebesen oder einem Küchengerät die Mehlmischung unter die Joghurtmasse.
  8. Geben Sie ein Drittel von Ihrem Tassenkuchenteig in eine Rührschüssel. Rühren Sie das Kakaopulver und das Espressopulver mit 2 EL heißem Wasser an und heben Sie es zusammen mit den Mokkabohnen unter die Masse.
  9. Füllen Sie nun ein Drittel des hellen Tassenkuchenteiges in die Gläser. Darauf geben Sie dann jeweils die Hälfte des dunklen Teiges. Danach füllen Sie noch den übrigen hellen Teig in die Gläser und verstreichen ihn.
  10. Backen Sie nun den Tassenkuchen im unteren Drittel des Backofens 45 Minuten.
  11. Anschließend lassen Sie Ihren Tassenkuchen abkühlen. Danach können Sie ihn mit Puderzucker bestäuben und genießen.
Bild 7
Bild 7

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos