Alle Kategorien
Suche

PDF mit Inhaltsverzeichnis erstellen - so funktioniert es

PDF mit Inhaltsverzeichnis erstellen - so funktioniert es3:48
Video von Samuel Klemke3:48

Eine PDF-Datei hat den Nutzen, dass diese von keinem Benutzer mehr verändert werden kann, Ihr erstelltes Dokument ist sozusagen vor fremden Zugriffen geschützt. Und mit der richtigen Software können Sie sogar eine PDF-Datei mit Inhaltsverzeichnis erstellen.

Eine Datei mit Inhaltsverzeichnis anlegen

Bild 0

Obwohl es verschiedene Möglichkeiten gibt, eine PDF-Datei zu erstellen, verläuft die Vorbereitung hierzu immer gleich:

  • Nutzen Sie ein bekanntes Programm, zum Beispiel Word, um die Datei anzulegen und mit Inhalt zu füllen.
  • Der Vorteil besteht darin, dass Sie diese Datei so oft ändern können, bis sie perfekt ist. Erst dann müssen Sie die Datei in das geschützte Format konvertieren.
  • Selbstverständlich können Sie auf diese Weise auch eine Datei mit mehreren Seiten und mit einem Inhaltsverzeichnis erstellen.
  • Sollten Sie nun nicht wissen, wie Sie ein Inhaltsverzeichnis kreieren können, dann haben Sie die Möglichkeit, sich über die Hilfefunktion des verwendeten Programmes zu informieren.
  • Denken Sie immer daran, dass Sie alle Seiten fortlaufend nummerieren und die Überschriften fett und größer schreiben. Diese Überschriften können Sie dann mit der entsprechenden Seitenzahl in das Inhaltsverzeichnis übernehmen.
Bild 1

Ein PDF am eigenen PC erstellen

Es gibt diverse aufwendige Programme, mit denen Sie PDF-Dateien professionell anfertigen können. Wenn Sie aber nur hin und wieder solch eine Dateiform benötigen, dann können Sie auch eine kostenlose Software erstehen:

  1. Loggen Sie sich ins Internet ein und geben Sie den Suchbegriff "PDF-Datei erstellen" in die Suchmaschine ein.
  2. Unter anderem erhalten Sie das Ergebnis von PDF24. Dort können Sie die Software kostenlos downloaden, auf Ihren Computer installieren und anschließend jedes Dokument verwandeln.
  3. Das Verwandeln funktioniert, indem Sie das fertige Dokument auf einem virtuellen Drucker ausgeben lassen. Hiermit wird die Datei umgewandelt.
Bild 3

Von unterwegs arbeiten

Jetzt könnte es auch passieren, dass Sie unterwegs sind und trotzdem eine PDF-Datei benötigen. Hierbei können Sie wie folgt vorgehen:

  1. Erstellen Sie die Grunddatei, wie dies im ersten Abschnitt erklärt wurde.
  2. Nun gehen Sie ebenfalls auf die Internetseite von PDF24.
  3. Jetzt können Sie die zu verändernde Datei an die E-Mail-Adresse von PDF24 senden und als Ergebnis wird Ihnen das angeforderte Dateiformat zugesandt.
  4. Dieses können Sie wie gewohnt weiterbearbeiten, indem Sie es entweder ausdrucken oder als E-Mail weitergeben.
Bild 5

Fazit: Senden Sie nur solche Dateien per E-Mail zum Konvertieren, die keine geheimen Inhalte besitzen. Theoretisch ist es zwar so, dass ein System diese E-Mail automatisch umwandelt, aber die Systeme werden trotzdem von Mitarbeitern bedient, die ohne große Probleme Ihre Dateien lesen könnten.

Bild 5

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos