Alle Kategorien
Suche

PDF-Dateien übersetzen - so geht's

PDF-Dateien übersetzen - so geht's 1:49
Video von Benjamin Elting1:49

Wer selbst PDF-Dateien übersetzen möchte, steht häufig vor dem Problem, nicht zu wissen, wie man vorgehen soll. Dafür stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung.

Was Sie benötigen:

  • Adobe Acrobat X Standard
  • OCR bzw. Omnipage
  • Word 2010

PDF-Dateien direkt übersetzen

Wenn Sie PDF-Dateien übersetzen und dazu eines der kostenfreien Übersetzungsprogramme verwenden möchten, sollte Ihnen bewusst sein, dass Sie keine qualitativ hochwertige Übersetzung erhalten werden. Handelt es sich also um wichtige Dokumente, ist es besser, wenn Sie professionelle Übersetzer mit der Übersetzung beauftragen.

  1. Sollten Sie trotzdem selbst übersetzen, können Sie die Textpassagen aus der PDF kopieren und in Ihr Übersetzungsprogramm einfügen. Dazu wählen Sie über die Option „Werkzeuge“ das Textwerkzeug aus, mit dem Sie Texte markieren und kopieren können.
  2. Fügen Sie dann die Textpassagen in Ihr Übersetzungsprogramm mit der Tastenkombination „Strg+V“ ein und starten Sie die Übersetzung.
  3. Wenn es sich bei Ihrer PDF-Datei um einen Scan handelt, müssen Sie die Texte abtippen oder die Datei konvertieren.

PDF-Dateien mit OCR konvertieren und übersetzen

Wenn Sie nicht eines der neueren PDF-Programme besitzen, mit denen Sie aus der PDF heraus konvertieren können, haben Sie die Möglichkeit, mit Omnipage eine Textdatei zu erstellen.

  1. Dazu öffnen Sie das Programm. Über das Ordner-Symbol können Sie sich die Datei heraussuchen, die Sie konvertieren möchten.
  2. Die Konvertierung starten Sie mit einem Mausklick auf den blauen „1, 2, 3“-Button links in dem Programm.
  3. Das Programm fragt Sie während der Konvertierung bei unklaren Textstellen nach verschiedenen Textmöglichkeiten, die Sie individuell ändern können.
  4. Nach dem Ende der Konvertierung speichern Sie die entstandene Text-Datei.
  5. Gehen Sie die Datei noch einmal durch, bevor Sie sie übersetzen. Das OCR-Programm neigt dazu, Textfelder anzulegen und Sätze mit Absatzmarken umzubrechen.
  6. Danach können Sie die Datei ganz normal in eines der gängigen Übersetzungsprogramme übersetzen oder selbst Hand anlegen.

Mit Adobe Acrobat X Standard konvertieren

Wenn Sie den Adobe Acrobat X Standard besitzen, können Sie Ihr PDF direkt in ein Word-Dokument konvertieren.

  1. Dazu öffnen Sie ganz normal Ihre PDF-Datei. Unter „Datei“ -> „Speichern unter“ können Sie Ihre PDF-Datei als Word-Dokument speichern und verwenden.
  2. Sie erhalten eine doc-Datei, die Sie normal übersetzen und in der Sie arbeiten können.
  3. Sollten Sie nach der Übersetzung wieder eine PDF benötigen, können Sie mit „Speichern unter“ in Word den Dateityp „pdf“ auswählen. Sie erhalten eine übersetzte PDF-Datei.

So können Sie die Dateien übersetzen und konvertieren.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos