Alle Kategorien
Suche

PC-Maus ist langsam geworden - so beheben Sie das Problem

PC-Maus ist langsam geworden - so beheben Sie das Problem2:59
Video von Bruno Franke2:59

Ist die Maus Ihres PCs plötzlich langsam geworden, so kann dies ziemlich nervtötend sein. Die gedrosselte Geschwindigkeit Ihrer Maus kann dabei mehrere Ursachen haben.

PC-Maus zu langsam - das kann man tun

  • Zunächst könnte die Ursache einer verlangsamten Maus darin liegen, dass Ihr Computer momentan allgemein in seiner Rechenleistung ausgelastet ist. Dies sehen Sie mitunter an der CPU-Auslastung im Windows Task-Manager. Mit der Tastenkombination Strg+Alt+Entf können Sie diesen schnell aufrufen und in der unteren Leiste ersehen, zwischen welchen Prozentwerten sich die Rechenauslastung Ihres PCs bewegt. Schießt der Wert wiederholt auf 100 % oder verbleibt bei dieser Zahl, so ist Ihr Computer mit Sicherheit überlastet. Sehen Sie unter "Prozesse" nach, welcher Vorgang Ihrem PC momentan die meiste Leistung raubt. Auf dieser Seite können Sie den jeweiligen Prozess identifizieren und feststellen, ob er zu Ihrem System oder eventuell zu einer fremden Schadsoftware gehört, die Sie mittels eines Antivirenprogramms beseitigen sollten.
  • Ihr PC könnte u. a. ebenfalls durch geringen Arbeitsspeicher oder Speicherplatz allgemein verlangsamt reagieren, was sich dann natürlich auch auf die Geschwindigkeit und Reaktionszeit der Maus auswirkt. Welche Ursachen es im Weiteren dafür geben und was man dagegen unternehmen kann, können Sie hier detailliert nachlesen.
  • Wurde die PC-Maus mit einer Software geliefert, stellen Sie sicher, dass diese zuvor installiert wurde.
  • Allgemein können Sie die Mausgeschwindigkeit erhöhen, wenn Sie ein paar Einstellungen in den Hardware-Optionen vornehmen. Öffnen Sie dazu über das Start-Menü (u. a. in Windows XP) die Systemsteuerung und wählen Sie nacheinander die Punkte "Drucker und andere Hardware" und "Maus". Befinden Sie sich in der klassischen und nicht in der Kategorieansicht der Systemsteuerung, so können Sie direkt die Auswahlmöglichkeit "Maus" wählen.
  • Wählen Sie jetzt die Registerkarte "Zeigeroptionen". Hier können Sie durch das Verschieben des Reglers nach links oder rechts die Geschwindigkeit der Maus einstellen. Ist Sie Ihnen zu langsam geworden, sollten Sie diesen folglich nach rechts verschieben. Wahlweise können Sie noch einen Haken bei "Zeigerbeschleunigung verbessern" setzen oder ebendiesen entfernen. Beides könnte eventuell eine Erhöhung der Schnelligkeit Ihrer Maus bewirken. Ist das Problem nicht behoben, könnte eine Treiberaktualisierung von Nöten sein. Klicken Sie in der Registerkarte "Hardware" auf Eigenschaften, um dort die Aktualisierung durchführen zu können. Haben Sie alle gewünschten Einstellungen vorgenommen, so klicken Sie auf "Übernehmen" und dann auf "OK".
  • Verfügen die eben erwähnten Einstellungen für Ihre Maus über die Registerkarte "Bewegung", so entfernen Sie dort gegebenenfalls den Haken bei "Beschleunigung in Spielen deaktivieren". Dies kann bei Programmen, die im Vollbild ausgeführt werden, der Langsamkeit Ihrer PC-Maus entgegen wirken. Abermals sollten Sie die vorgenommenen Änderungen übernehmen und abschließend mit "OK" bestätigen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos