Alle Kategorien
Suche

PC schneller hochfahren - so klappt's

Manchmal wünschte man sich, der PC würde schneller hochfahren. Eigentlich wollten Sie nur noch mal kurz nachsehen, ob eine wichtige E-Mail in Ihrem Postfach angekommen ist, der langsame Bootvorgang jedoch macht Ihnen einen Strich durch die Rechnung. Dies muss nicht sein, denn mit ein paar Tricks wird dieser Vorgang in Zukunft zügiger ablaufen.

Mit ein paar Kniffen wird Ihr PC zukünftig schneller hochfahren.
Mit ein paar Kniffen wird Ihr PC zukünftig schneller hochfahren.

Was Sie benötigen:

  • einen Computer mit dem Betriebssystem Windows XP
  • Basiskenntnisse im Umgang mit einem PC

Optimierung des Bootvorgangs des PCs

Um Ihren PC schneller hochfahren zu lassen, empfiehlt es sich, den Bootvorgang zu optimieren, indem Sie auswählen, welche Prozesse beim Einschalten Ihres Computers gestartet werden und welche nicht. Zu diesem Zweck stehen ein paar  Tricks parat.

  1. Klicken Sie auf die "Start"-Schaltfläche Ihrer Taskleiste und wählen Sie die Option "Ausführen". Alternativ können Sie auch gleichzeitig die Windows- und die R-Taste auf Ihrer Tastatur drücken. In beiden Fällen wird sich nun ein kleines Fenster mit einem leeren Textfeld öffnen.
  2. Geben Sie in dieses Textfeld "msconfig" (ohne Anführungszeichen) ein und bestätigen Sie mit einem Klick auf "ok". Darauf gelangen Sie in ein Konfigurationsprogramm für Ihr Betriebssystem.
  3. Wählen Sie nun die Registerkarte "BOOT.INI" und setzen Sie einen Haken bei der Vorgabe "/NOGUIBOOT". Damit schalten Sie das Windows-Boot-Logo aus.
  4. Wenn Sie sehen möchten, welche Programme bei dem Hochfahren Ihres PCs gestartet werden, klicken Sie auf den Reiter "Systemstart". Hier können Sie entscheiden, ob Sie eventuell einige Prozesse abstellen möchten.
  5. Wiederholen Sie diesen Vorgang nach Belieben ebenfalls mit der Registerkarte "Dienste".
  6. Prüfen Sie, was sich hinter den jeweiligen Prozessen verbirgt und stellen somit sicher, dass Sie keinen für das Funktionieren des Systems notwendigen Prozess deaktivieren.
  7. Haben Sie alle Änderungen vorgenommen, so klicken Sie auf "Übernehmen" und dann auf "ok".
  8. Nun öffnet sich ein Dialog, der Ihnen ermöglicht, Ihren PC entweder jetzt oder später neu zu starten. Die Änderungen werden erst mit einem erneuten Hochfahren des PCs wirksam, und er sollte nun schneller hochfahren.

Den Computer über BIOS-Einstellungen schneller hochfahren lassen

  1. Stellen Sie sicher, dass Ihr PC beim Einschalten standardmäßig zuerst versucht von der Festplatte zu booten. Ist in den Optionen eingestellt, dass er zunächst auf einer CD oder einem anderen Datenträger nach einem Boot-Eintrag suchen soll, so kann dies das Hochfahren des Rechners verlangsamen. Sie sollten nun ins BIOS wechseln, um den PC schneller hochzufahren. Starten Sie dazu Ihren Rechner neu.
  2. In den ersten Sekunden, in denen Ihr PC hochfährt, sehen Sie nun grundsätzlich die Taste angezeigt, mit der Sie ins BIOS gelangen können. Ansonsten sollten Sie es mit den Tasten Entf, F1, F2, oder der Kombination Strg+Alt+Esc versuchen. Drücken Sie die Tasten schnell, nachdem Sie den Computer eingeschaltet haben. Nun sollte sich das BIOS öffnen.
  3. Beachten Sie, dass im BIOS eine amerikanische Tastaturkonfiguration verwendet wird. Die Tasten Z und Y sind also vertauscht. Wenn Sie mit "YES" bzw Y bestätigen sollen, drücken Sie also Z.
  4. Da die BIOS-Menüs je nach Hardware variieren können, müssen Sie nach einer Einstellung Ausschau halten, die die "Boot Sequence" oder das "Primary Boot Device" zum Thema hat. Sehen Sie nach, welches Gerät dort an erster Stelle eingestellt ist.
  5. Steht an erster Position beispielsweise ein "HDD 0", so können Sie die Einstellung so belassen. Ihr Rechner startet also bereits standardmäßig von Ihrer primären Festplatte. Ist dies nicht der Fall, so ändern Sie den Eintrag dementsprechend.
  6. Nun können Sie das BIOS über Save & Exit verlassen und Ihr PC wird mit Ihren Änderungen schneller hochfahren.
Teilen: