Sie möchten mit Ihren Kindern etwas Schönes zu Ostern basteln? Das ist gar nicht so schwer. Und mit etwas Geschick wird das Osterbasteln mit den Kindern zu einem tollen Erfolg führen und alle werden Ihren Spaß dabei haben.

Tolles Osterbasteln mit Kindern

  • Das einfachste ist natürlich das Anmalen von ausgeblasenen Eiern mit Farbe oder mit Stiften. Dazu die ausgeblasenen Eier mit Hilfe von etwas Knete auf einen Stab befestigen und schon kann es los gehen. Wenn die Farbe getrocknet ist, können Sie diese Eier in kleine Körbchen legen oder an Ihren Osterstrauß hängen.
  • Als Nächstes können Sie mit den Kindern eine Kresseschale oder Ostergrasschale herstellen. Nehmen Sie dazu leere Margarinedosen oder Ähnliches, lassen Sie diese von den Kindern bunt gestalten, entweder mit Stiften oder auch mit Motiven, welche die Kids aus Buntpapier basteln, wie kleine Osterhasen oder Küken und geben da hinein dann Erde und säen Gras oder Kresse aus. 
  • Eine schöne Sache für den Osterstrauß ist ein gebasteltes Küken aus einem gelben Abwaschlappen. Dazu schneiden Sie zwei verschieden lange und breite Streifen zurecht, rollen diese zusammen und verkleben Sie miteinander. Augen aufgemalen, einen roten Schnabel aus Papier angekleben und aus einer Feder einen Schwanz anbringen und schon kann dieses Küken aufgehangen werden.
  • Aus ausgepusteten Eiern können Sie auch noch viele tolle Dinge basteln. Wenn Sie bei einem Ei zum Beispiel das obere Drittel abbrechen und das untere Teil mit Erde befüllen und Kresse hineinsäen, haben Sie auch einen schönen Tischschmuck. 
  • Sie können auch zwei ausgeblasene Eier zusammenkleben, Osterhasen Ohren, Arme und Beine aus braunem Tonpapier ausschneiden und ankleben, ein  Gesicht aufmalen und einen Schwanz aus Watte ankleben und schon ist ein süßer Osterhase entstanden.

Dies waren nur einige Anregungen für das Osterbasteln mit Kindern. Viel Spaß dabei.