Alle Kategorien
Suche

Mit Pappmaschee für Ostern basteln

Mit Pappmaschee für Ostern basteln - so geht´s kreativ2:29
Video von Lars Schmidt2:29

Mit Pappmaschee können Sie schöne Dekorationen für Ostern basteln. Auch Kinder haben viel Freude an der einfachen Bastelarbeit.

Was Sie benötigen:

  • Luftballons
  • Altpapier
  • Cutter
  • Tapetenkleister
  • Pinsel
  • Farbe
  • eventuell Bindfaden oder Kreppklebeband

Pappmaschee, auch Pappmaché genannt, ist eine beliebte Methode beim Basteln. In dieser Bastelanleitung erfahren Sie, wie Sie ein schönes Osternest für Ostern basteln können. Die selbst gefertigten Dekorationen können Sie auf den Tisch oder das Fensterbrett stellen. Planen Sie genügend Zeit ein, da der Kleister einige Zeit zum Trocknen benötigt.

Mit Pappmaschee ein Osterei herstellen

Möchten Sie für Ostern bunte Eier mit Pappmaschee basteln, legen Sie viel Zeitungspapier bereit. Sie benötigen außerdem Luftballons und Kleister, zum Beispiel Tapetenkleister.

  1. Ballon aufblasen. Pusten Sie zuerst die gewünschte Anzahl Luftballons auf. Wenn Sie nicht zu große Eier wünschen, dann bildet sich die Eiform des Luftballons von selbst. Falls nicht, binden Sie den Luftballon mit einem Bindfaden oder Kreppklebeband oben zusammen, sodass eine ovale Form entsteht.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  2. Kleister und Zeitungspapier vorbereiten. Rühren Sie den Kleister wie auf der Packung angegeben an und reißen Sie das Zeitungspapier in kleine Streifen.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  3. Zeitung in Kleister tauchen. Bekleben Sie den Ballon mit den Zeitungsstreifen. Hierfür tauchen Sie einen Streifen Papier in den Kleister.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  4. Ballon bekleben. Kleben Sie den Streifen längs auf den Ballon.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  5. Gesamten Ballon bekleben. So fahren Sie fort, bis der gesamte Ballon mit mehreren Schichten Papier beklebt ist. Achten Sie darauf, dass die Eiform erhalten bleibt.
    Bild -1
    © Liane Spindler

Das Ganze muss nun sehr gut trocknen. Am besten zwei Tage, mindestens aber 24 Stunden.

Ein schönes Nest für Ostern basteln

Um aus dem fertiggestellten Osterei ein Nest zu basteln, brauchen Sie einen Stift und ein Cuttermesser. Für die Dekoration nehmen Sie Pinsel und Farben, Ostergras, bunte Eier und oder kleine Küken.

  1. Gezackte Linie aufzeichnen. Ist Ihr Osterei vollständig getrocknet, malen Sie mit einem Fineliner eine gezackte Linie rund um das Ei. 
    Bild -1
    © Liane Spindler
  2. Ausschneiden. Schneiden Sie das Osternest entlang der Linie mit einem Cuttermesser aus. Das hat den Effekt einer gesprungenen Eierschale. Kindern nehmen Sie diesen Schritt bitte ab.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  3. Luftballon entfernen und Ei bemalen. Entfernen Sie nun den Luftballon und malen Sie das Ei innen weiß an. Hierfür eignen sich am besten sogenannte Plakatfarben, die Sie in jedem Bastelladen erhalten.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  4. Ei außen bemalen. Gestalten Sie das Osterei außen ganz nach Ihrem Geschmack mit bunten, leuchtenden Farben. Auch den abgeschnittenen Deckel vom Ei können Sie bunt bemalen.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  5. Mit Ostergras befüllen. Sind alle Farben gut getrocknet, füllen Sie Ostergras in das Ei.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  6. Ostereier und Osterfiguren hineinlegen. Zum Schluss legen Sie bunte Eier hinein, setzen Küken, Osterhasen oder andere Osterfiguren ins Gras. Fertig ist Ihr Osternest.
    Bild -1
    © Liane Spindler

Alternative Basteltipps für das Osterfest

Möchten Sie Kinder allein basteln lassen, verzichten Sie auf das Cuttermesser. Schneiden Sie stattdessen mit der Schere ein kleines Loch oben in das Osterei. Warten Sie, bis die Luft aus dem Ballon entwichen ist, und entfernen Sie ihn mit einer Pinzette. Den dadurch abgetrennten "Deckel" kleben Sie dann vor dem Bemalen mit Bastelkleber wieder fest.

Statt eines Osternests können Sie auf diese Weise auch ganze Ostereier basteln. Bringen Sie zum Schluss einen dünnen Faden an, können Sie die Ostereier am Osterstrauß, an Fenstern oder Türen aufhängen. Wenn Sie gleich mehrere Ballons basteln, lassen sich für Ostern hübsche Nester damit dekorieren. Oder Sie fädeln einige Ostereier auf eine Kordel und schmücken Ihr zu Hause mit bunten Eierketten.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos