Alle Kategorien
Suche

Kann man Ostereier mit Serviettentechnik bekleben? - So gelingt die Deko

Sie fragen sich, ob man Ostereier mit Serviettentechnik bekleben kann? Die Antwort lautet: "Ja". Wie das geht, erfahren Sie in der folgenden Anleitung.

Ostereier lassen sich mit Serviettentechnik verzieren.
Ostereier lassen sich mit Serviettentechnik verzieren.

Was Sie benötigen:

  • Acrylfarbe
  • Serviettenkleber
  • Lack
  • Pinsel
  • Wasser
  • Schaschlikspieß
  • Servietten mit Oster- oder Frühlingsmotiven

Ostereier kann man mit der Serviettentechnik bekleben und verzieren. Sie sollten dabei darauf achten, ob sie künstliche Eier oder echte Hühnereier bearbeiten wollen, da Sie dafür verschiedene Vorgehensweisen anwenden sollten.

Künstliche Ostereier mit Servietten bekleben

  1. Haben Sie künstliche Ostereier aus Plastik, nehmen Sie eine schöne Acrylfarbe und bestreichen das Ei damit auf jeder Seite. Um nichts zu verschmieren, können Sie einen Schaschlikspieß in ein kleines Loch an der Spitze vom Ei stechen und das Ei während der Bemalung daran festhalten.
  2. Anschließend können Sie das Ei zum Trocknen stellen und in der Zwischenzeit weitere Ostereier mit Acrylfarbe bemalen.
  3. Nehmen Sie dann eine Serviette mit Oster- oder Frühlingsmotive und schneiden Sie die Motive aus. Sie sollten möglichst klein sein, damit Sie auf die Fläche vom Ei passen. Blumen, kleine Hasen oder kleine Ostereier eignen sich dafür besonders.
  4. Haben Sie die Motive ausgeschnitten, ziehen Sie die beiden unteren Lagen von der bedruckten Lage ab.
  5. Legen Sie nun die bedruckte Lage auf das Ei und bestreichen Sie diese vorsichtig mit dem Serviettenkleber. Beginnen Sie in der Mitte des Motivs und arbeiten Sie sich langsam zum Rand vor.
  6. Anschließend können Sie weitere Motive auf dieselbe Art und Weise auf dem Osterei anbringen.
  7. Ist der Serviettenkleber getrocknet und sind alle Motive angebracht, nehmen Sie den Lack. Besonders toll wirkt Glitzerlack. Bestreichen Sie damit das gesamte Ei und lassen Sie es anschließend trocknen. Dann können Sie die Osterdeko aufhängen.

Wie man echte Hühnereier mit Serviettentechnik verzieren kann

Wenn Sie echte Hühnereier mit der Serviettentechnik verzieren wollen und diese hinterher noch gegessen werden sollen, verzichten Sie auf die oben genannte Vorbereitung.

  1. Möchten Sie dennoch bunte Eier haben, nehmen Sie Lebensmittelfarbe, die Sie zu Ostern in fast jedem Supermarkt bekommen, und färben damit Ihre Ostereier ein.
  2. Anschließend schneiden Sie wie oben beschrieben, Motive aus den Servietten und ziehen die bedruckte Lage von den unteren Serviettenlagen ab.
  3. Legen Sie diese aufs Ei und betupfen Sie sie mit dem Serviettenkleber.
  4. Auf Lack sollten Sie jedoch verzichten, damit die Eier auch weiterhin genießbar sind.

Auch wenn man mit der Serviettentechnik Ostereier bekleben kann, sollten Sie bei echten Hühnereiern lieber auf Abziehbilder und Aufkleber zurückgreifen und nur Kunsteier mit der Serviettentechnik verzieren. Viel Freude dabei!

Teilen: