Alle Kategorien
Suche

Spitze Nase - wie Sie diese kaschieren können

Jeder hat seinen ganz persönlichen Makel. Meist sehen wir diesen, obwohl andere es gar nicht als unschön empfinden. Trotz allem ist es uns ein Dorn im Auge und wir fühlen uns unwohl. Nun kann man natürlich in teure OPs investieren oder sich damit zufrieden geben, was Gott uns geschenkt hat. Pustekuchen denken Sie nun? Eine spitze Nase ist zwar kein Makel, aber es gibt auch andere Lösungen, um dem eigenen Auge einen Streich zu spielen. Und das ganze ohne schmerzvolle Schönheitsoperation.

Mit den richtigen Utensilien arbeiten
Mit den richtigen Utensilien arbeiten © Claudia Hautumm / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • nudefarbenen Lidschatten
  • weißen Lidschatten
  • brauner Lidschatten
  • Bronze-Puder
  • Make-up-Pinsel

So kann man die Nasenspitze kaschieren

Durch das richtige Einsetzen von bestimmten Tönen können Sie eine optische Täuschung erzielen.

  • Hierfür sollte Ihnen jedoch schon im Voraus klar sein, dass auch dies keine Wunder wirken kann.
  • Zudem sollten Sie darauf achten, sämtliche Pinselstriche sorgfältig mit einem großflächigen Pinsel auszublenden, damit nur Konturen und keine Linien entstehen.
  • Der Trick ist, die Nasenflügel optisch hervorzuheben, da diese von der spitzen Nase ablenken.
  • Den Nasenrücken hingegen gilt es möglichst unscheinbar zu schminken, was Ihnen mit hellen Tönen gelingt.

Die Nase richtig schminken

  1. Sorgen Sie erst einmal für die richtige Grundierung. Viel Make-up sorgt für trockene Haut, heißt es ist ratsam, eine Feuchtigkeitscreme unter dem Make-up aufzutragen.
  2. Tragen Sie nun Ihr Make-up wie gewohnt auf. Mit einem Concealer, welcher ein bis zwei Töner heller ist als Ihre Haut, kaschieren Sie Rötungen.
  3. Festigen Sie Ihr Make-up mit einem leichten Puder.
  4. Nun beginnen Sie damit, Ihre spitze Nase optisch zu kaschieren. Tragen Sie mit einem dünnen Pinsel eine feine Linie mit dem nudefarbenen Lidschatten auf dem gesamten Nasenrücken auf. Bis hinunter zur Nasenspitze.
  5. Verblenden Sie diese Linie mit einem großflächigen Pinsel leicht nach außen.
  6. Nun zeichnen Sie, direkt auf der Höhe Ihrer Augen, mit dem weißen Lidschatten eine weitere Linie.
  7. Diese führen Sie ebenfalls bis hinunter zu Ihrer Nasenspitze.
  8. Auch hier gilt es diese Linie zu verblenden, jedoch nicht ganz so stark wie den Lidschatten zuvor.
  9. Nehmen Sie sich nun etwas von dem braunen Lidschatten und tragen Sie diesen direkt auf Ihre Nasenflügel auf.
  10. Wie immer alles ordentlich verblenden. Lassen Sie jedoch nun nichts von dem dunklen Ton auf den Nasenrücken überlaufen, da Sie somit den Effekt verwirken.

Weitere Tricks zum Kaschieren der spitzen Nase

Einer der besten Tricks zum Kaschieren einer spitzen Nase ist, das Augenmerk auf andere Dinge zu lenken.

  • Setzten Sie Ihre Augen in Szene, damit man Ihre Augen bewundert und weniger auf Ihre Nase achtet.
  • Verwenden Sie etwas Bronze-Puder direkt an den Schläfen und unterhalb des Kinns. Der sonnige Touch wird weit mehr wirken als Ihre Nase.
  • Tragen Sie etwas Schmuck, andere Kleidung oder machen Sie aus Ihren Haaren mal etwas ganz Neues.

Die wichtigste Regel jedoch lautet: Bleiben Sie sich treu. Was anderen nicht auffällt, sollte Sie nicht stören und was andere besonders zum Tratschen bewegt, sollte Sie nur stolzer machen. Kein Mensch ist perfekt. Je eher Sie das erkennen, desto eher werden Sie sich wohlfühlen.

Teilen: