Alle Kategorien
Suche

Nagelweißstift - Anwendung richtig gemacht

Nagelweißstift - Anwendung richtig gemacht1:13
Video von Bianca Koring1:13

Mit einem Nagelweißstift sehen die Nägel und somit auch die Hände immer schön und gepflegt aus. Lesen hier nach, wie Sie den Stift richtig benutzen, um den Frensh Look zu erhalten.

Was Sie benötigen:

  • Nagelweißstift
  • Wasser
  • Klarlack

Schöne Hände und Nägel sind in der heutigen Zeit den meisten Frauen sehr wichtig. Mit Lack den Frensh Look zu imitieren ist nicht immer leicht und bedarf Übung und eine ruhige Hand. Mit einem Nagelweißstift erreichen Sie den gleichen Effekt, er ist sehr leicht in der Anwendung und es ist zudem schnell gemacht.

Die Anwendung des Nagelweißstiftes ist leicht

  1. Waschen Sie zuerst Ihre Hände und Nägel mit klarem Wasser und Seife ab. Somit werden Schmutzpartikel und leichte Fettspuren beseitigt. Dies ist sehr wichtig, da sonst der Nagelweißstift nicht richtig haften bleibt.
  2. Nachdem Sie Ihre Hände getrocknet haben, nehmen Sie den Nagelweißstift und feuchten die weiße Spitze leicht an. Dadurch wird die Spitze geschmeidiger und lässt sich leichter verteilen. Das setzt eine richtige Anwendung des Nagelweißstiftes voraus.
  3. Tragen Sie nun den Stift auf die Nagelspitze auf. Dabei sollten Sie darauf achten, dass Sie fest aufdrücken, um ein gutes und sichtbares Farbergebnis zu erhalten. Die Nagelspitze sollte anschließend gleichmäßig weiß sein. Diesen Schritt wiederholen Sie auch auf der Nagelunterseite des Fingers. Wenn Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind, tragen Sie die Farbe mit dem Nagelweißstift auf die restlichen Nägel auf. 
  4. Überschüssige Farbe des Stiftes können Sie leicht mit einem Finger abtupfen. Durch das starke Aufdrücken kann dies natürlich passieren. Nehmen Sie dafür allerdings kein Wattepad oder ähnliches, da es in der Saugkraft stärker ist. Alternativ können Sie auch vorsichtig mit einem Wattetip Farbüberschüsse entfernen.
  5. Im nächsten Schritt geben Sie auf die Nägel Klarlack. Dies sorgt nicht nur dafür, dass Ihre Nägel glänzen, sondern auch dass die weißen Nagelspitzen lange halten.
  6. Mit dem Klarlack gehen Sie auch auf die Nagelunterseite, wo die eigentliche Farbe des Nagelweißstiftes haftet.Drücken Sie dafür die Fingerkuppe mit dem Daumen etwas zurück, um auch an die unterste Stelle des Nagels zu gelangen. Lackreste auf der Fingerkuppe lassen sich leicht mit Nagellackentferner beseitigen. Die Anwendung mit dem Nagellack erscheint anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, ist allerdings leichter als Sie denken.

Die richtige Anwendung des Nagelweißstiftes ist, wie Sie sehen, leichter als gedacht. Ihre Nägel sehen danach frisch und gepflegt aus. Bei öfteren Wiederholen werden Sie sehen, dass die Arbeitsvorgänge immer rascher geschehen. Lassen Sie sich nicht entmutigen, wenn einige Male die weiße Spitze nicht immer sofort korrekt aufgetragen wurde.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos