Alle Kategorien
Suche

Nachbartausender in der Mathematik - eine Begriffserklärung

Nachbartausender in der Mathematik - eine Begriffserklärung2:05
Video von Galina Schlundt2:05

Den Nachbartausender müssen Sie bei einigen Aufgaben in der Mathematik berechnen. Diese Aufgaben werden mitunter schon in der Grundschule gestellt. Der Begriff hört sich umständlich an, die Bildung der Zahlen ist jedoch recht einfach.

Die Zahlen haben in der Mathematik bestimmte Bezeichnungen. Sie können größere und kleinere Zahlen miteinander vergleichen, den Vorgänger und den Nachfolger bestimmen oder die einzelnen Zahlen in ihre Bestandteile zerlegen. Dies wird bereits in den ersten Schuljahren vermittelt und ist auch allgemein geläufig. Weniger bekannt ist die Bezeichnung Nachbartausender. Auch wenn Sie den Begriff nicht kennen, werden Sie die Bestimmung ohne Vorkenntnisse durchführen können.

Der Nachbartausender ist einfach zu berechnen

  • Auch wenn Sie die Bezeichnung nicht kennen, können Sie Ihrem Kind helfen, einen Nachbartausender zu berechnen. In der Regel wird eine beliebige Zahl im Zahlenraum zwischen Eintausend und Unendlich vorgegeben. Als Beispiel soll die 68.749 dienen.
  • Sie runden die Zahl nun auf volle Tausender auf oder ab, wenn Sie den Nachbartausender bestimmen möchten. Aus diesem Grund kommen Sie immer auf zwei Lösungen. Das Beispiel lösen Sie, indem Sie zunächst von der 68.749 den Tausender bestimmen. Im Beispiel ist dies die 8. Der Vorgänger der 8 ist die 7, der Nachfolger die 9. Das Ergebnis der Nachbartausender ist demnach 67.000 und 69.000.
  • Im Gegensatz zum Vorgänger und Nachfolger einer Zahl bezieht sich der Nachbartausender in der Mathematik auf eine Zahl, die auf volle Tausend auf- oder abgerundet wird. Die Aufgabe wird gelöst, nachdem auf- oder abgerundet wurde. Darin besteht die Schwierigkeit dieser Aufgabe,

In der Mathematik ist die Bezeichnung geläufig

  • Bevor Kinder in der Schule diesen Wert bestimmen können, müssen sie in den Zahlenraum eingeführt werden. Aus diesem Grund stehen die Berechnungen erst in den höheren Grundschuljahren auf dem Programm.
  • Obwohl die Bezeichnung in der Mathematik geläufig ist, wird sie nicht überall verwendet. Lassen Sie sich von dem Wort Nachbartausender nicht irritieren und üben Sie mit Ihrem Kind die Berechnung, denn sie ist so einfach, dass Ihr Kind diese sicher gut verstehen wird.

Sehen Sie sich immer die Aufgabenstellung gut an. Mitunter wird nur ein Wert verlangt. Es können sich schnell Fehler einschleichen, wenn Sie statt des niedrigen den höheren Wert angeben.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos