So ensteht eine ungefährliche Schlange aus Perlen

  1. Mischen Sie 45 kleine bunte Perlen gut durch.
  2. Fädeln Sie an beiden Enden eines etwa 1,5m langen Häkelgarnes zwei Nähnadeln ein, die durch die Perlen hindurchpassen.
  3. Ziehen Sie zuerst drei rote Perlen in die Mitte des Garnes und fädeln Sie dann mit einer Nadel die dritte der Perlen noch einmal auf. Ziehen Sie alles zusammen, sodass ein Dreieck aus roten Perlen entsteht, die Zunge der Schlange.
  4. Fädeln Sie nun eine Reihe mit zwei bunten, aber nicht roten Perlen auf und dann eine Reihe mit drei Perlen.
  5. Jetzt folgt eine Reihe schwarz-rot-rot-schwarz. So basteln Sie die Augen der Schlange.
  6. Noch zwei Reihen mit jeweils drei bunten Perlen und der Kopf der Schlange ist fertig. Ziehen Sie die Reihen gut zusammen, sodass der Kopf etwas dicker wird als der folgende Körper.
  7. Es folgen nun zwölf Reihen mit jeweils zwei bunten Perlen und fünf Reihen mit jeweils einer.
  8. Verknoten Sie den Faden am Ende gut.

Basteln Sie einen Marienkäfer

  1. Fädeln Sie an jedem Ende eines 1m langen Fadens jeweils eine Nadel auf und ziehen Sie zwei rote Perlen in die Mitte.
  2. In der nächsten Reihe fädeln Sie zwei rote und eine schwarze Perle auf, die schwarze kommt zwischen die beiden roten, es folgt eine Reihe mit je zwei roten links und rechts außen und einer schwarzen in der Mitte.
  3. Jetzt fädeln Sie abwechselnd schwarz-rot-schwarz-rot-schwarz und anschließend eine Reihe rot-rot-schwarz-rot-rot.
  4. Es folgt eine Reihe mit vier schwarzen Perlen und noch eine mit drei.
  5. Um die Fühler zu basteln, machen Sie an jede Seite des Körpers in der letzten Reihe noch drei schwarze Perlen, ziehen den Faden noch einmal durch, damit die Fühler vom Körper abstehen und verknoten den Faden gut.