Alle Kategorien
Suche

Perlentiere basteln - Anleitung

Perlentiere basteln - Anleitung2:06
Video von Lars Schmidt2:06

Aus Perlen kann man nicht nur individuellen Schmuck basteln, sondern auch hübsche kleine Tiere – ja bei Bedarf sogar einen ganzen Zoo. Perlentiere können als Schlüsselanhänger, Taschen-Verzierung oder einfach als Glücksbringer verwendet werden und eignen sich hervorragend zum Verschenken. Eine tolle Idee ist es auch, jemanden sein Sternzeichen in Form eines bunten Perlentiers zu schenken.

Was Sie benötigen:

  • 73 Perlen (Ø 8mm)
  • 1 schwarze
  • 2 rote
  • 34 grüne
  • 36 blaue
  • 1,5 m Garn
  • zwei dünne Nadeln
  • Schere

Perlentiere basteln - Anleitung für einen Fisch

  1. Nehmen Sie zuerst das Garn in die Hand und fädeln Sie ihn an beiden Enden jeweils auf eine dünne Nadel auf. Dann ziehen Sie zwei rote Perlen auf und schieben diese bis in die Mitte des Fadens.
  2. Nun fädeln Sie drei blaue Perlen über eine der beiden Nadeln auf und ziehen danach die zweite Nadel (von der anderen Seite des Garns) ebenfalls durch die Perlen.
  3. Arbeiten Sie nun das Auge des Fisches ein. Dazu fädeln Sie zwischen drei weitere blaue Perlen eine schwarze ein – die Perlen werden dabei nach der in 2. beschriebenen Technik aufgefädelt (übrigens werden auch alle anderen Perlentiere nach diesem Vorgang hergestellt). Die genannte Auffädel-Technik begleitet Ihre Arbeit an dem Perlentier bis zum Schluss!
  4. Nun folgen insgesamt 7 Reihen mit grünen und blauen Perlen. Fädeln Sie dabei stets zwei grüne, dann drei blaue und wieder zwei grüne Perlen auf.
  5. Das Perlentier in Fisch-Form braucht dann natürlich auch noch einen Schwanz. Dazu fädeln Sie hintereinander eine Reihe mit vier blauen, drei blauen und zwei blauen Perlen auf. Die blauen Perlen ergeben das Ende des Körpers – der Schwanz selber wird grün. Dazu ziehen Sie zuerst eine Reihe mit drei grünen Perlen, dann mit vier und dann mit fünf auf.
  6. Das Perlentier ist nun soweit fertig. Schneiden Sie nur noch das Ende des Fadens ab oder ziehen Sie ihn durch die Perlen hindurch.

Wenn Sie einmal das Prinzip der Perlentiere verstanden haben, können Sie sich natürlich auch selber Motive ausdenken. Am besten ist es, sich zuerst auf einem Kästchen-Papier eine kleine Skizze vorzuzeichnen – so haben Sie einen guten Überblick darüber, wie Ihr persönliches Perlentier später aussehen wird. Zeichnen Sie die Skizze dabei so, dass jedes Kästchen für eine aufgefädelte Perle steht!

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos