Alle Kategorien
Suche

Eine Anleitung für Fröbelstern mit 48 Zacken

Eine Anleitung für Fröbelstern mit 48 Zacken3:05
Video von Lars Schmidt3:05

Fröbelsterne werden gern zur Weihnachtszeit gebastelt, da diese sehr dekorativ und vielseitig einsetzbar sind. Um einen Stern mit 48 Zacken zu basteln, folgen Sie einfach der Anleitung.

Was Sie benötigen:

  • 12 Papierstreifen

Vorbereitungen für den Fröbelstern

Wenn Sie schon einen Fröbelstern gebastelt haben und nun einen großen Stern mit 48 Zacken anfertigen möchten, schneiden Sie als Erstes 12 gleichlange Papierstreifen. Danach beginnen die Vorbereitungen, um anschließend nach Anleitung den Stern zu fertigen.

  1. Die 12 gleichlangen Streifen knicken Sie einmal in der Mitte.
  2. Anschließend schneiden Sie die Enden schräg ab.
  3. Nun nehmen Sie die ersten 6 Streifen und verflechten diese. Dazu nehmen Sie zwei Streifen und legen den Ersten vor sich. Den Zweiten Streifen legen Sie so an den Ersten an, das dieser von den beiden Seiten des Ersten umschlossen wird und ein Kreuz entsteht.
  4. Nun fügen Sie einen weiteren Streifen an, indem Sie diesen, im Gegensatz zu dem zweiten Streifen, durch den Ersten durchfädeln. Dies wiederholen Sie, bis alle Streifen verwoben sind, und ziehen dieses Geflecht dann fest.
  5. Das Gleiche machen Sie nun mit den anderen 6 Streifen.

Folgen Sie also den ersten Schritten. Sind die beiden Grundlagen geschaffen, können Sie mit der Anleitung für den Fröbelstern mit 48 Zacken fortfahren.

Anleitung für den Stern mit 48 Zacken

  1. Nun müssen die oben angefertigten beiden Einzelteile zusammengefügt werden. Bevor dies geschieht, werden die Streifen jeweils umgeknickt und nochmals entgegengesetzt verflochten. 
  2. Nun fügen Sie die offenen Seiten durch Verflechten so zusammen, sodass ein Würfel entsteht. Dazu knicken Sie die obere Seite der Streifen nach außen, um daraus später die 48 Zacken für den Fröbelstern zu basteln.
  3. Die restlichen Streifen werden nun miteinander verwoben.
  4. Nun haben Sie 6 Seiten und können mit dem Basteln der Zacken beginnen. Dazu nehmen Sie die Streifen der Außenkanten und knicken diese jeweils um 90 Grad, so das dieser auf die andere Seite zeigt.
  5. Nun müssen Sie ihn nochmals um 90 Grad knicken und anschließend bündig wieder auf den Originalstreifen legen.
  6. Den Zacken, welcher dabei entstanden ist, knicken Sie vorerst beiseite.
  7. Nun führen Sie den Streifen wieder unter dem anliegenden hindurch. Den Zacken können Sie nun wieder nach oben knicken.
  8. Diese Anleitung wiederholen Sie rundherum und drehen anschließend den Fröbelstern auf die andere Seite. Dort fahren Sie mit den Schritten fort, bis alle Streifen zu Zacken geknickt wurden. 
  9. Um die restlichen der 48 Zacken zu fertigen, knicken Sie die Streifen der oben liegenden Seite jeweils in die entgegengesetzte Richtung. Achten Sie dabei darauf, das die Streifen nicht überlappen. 
  10. Ziehen Sie die Streifen durch die anliegenden Löcher so, das die Zacken nach oben zeigen.
  11. Diese Anleitung wiederholen Sie nun auch auf der Unterseite des Fröbelsternes.
  12. Am Ende werden überstehende Streifen bündig abgeschnitten.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos