Alle Kategorien
Suche

Osternester basteln mit Kindern - eine einfache Idee

Osternester basteln mit Kindern - eine einfache Idee2:20
Video von Lars Schmidt2:20

Kurz vor Ostern steht auf jeden Fall das Basteln mit Kindern auf dem Programm. Es werden Eier bemalt, Hasen ausgeschnitten und nicht zuletzt Osternester gebastelt. Gerade den Osternestern kommt eine große Bedeutung zu - schließlich sollen diese später mit leckeren Naschereien für die Kinder befüllt werden und besonders hübsch aussehen. Eine tolle und einfache Idee für Osternester aus Stoff und Pappdosen finden Sie hier.

Was Sie benötigen:

  • 1 Pappdose (zum Beispiel leere Tabakdose)
  • 1 Streifen bunter Stoff
  • Cutter
  • Schere
  • Locher
  • Bast
  • Alleskleber

Wie Sie Osternester mit Stoff basteln

Eine tolle Idee, um einzigartige Osternester mit Kindern zu basteln, ist das Bekleben von Pappgefäßen mit Stoff. Selbst die Kleinsten können sich daran beteiligen und haben ein schnelles Erfolgserlebnis.

  1. Zunächst einmal benötigen Sie ein passende Pappdose. Dies kann eine Tabakdose sein oder aber auch eine eckige Kakaodose. Schneiden Sie mit dem Cutter die obere Hälfte der Dose ab, denn ansonsten ist sie für ein Osternest ein wenig zu hoch. Diesen Schritt sollten aber wirklich Erwachsene machen, da die Verletzungsgefahr zu groß ist.

  2. Nun schneiden Sie einen Stoffstreifen auf eine Länge zu, sodass er überlappend um die Dose herum passt. Es sollten ungefähr zwei Zentimeter Kleberand vorhanden sein.

  3. Bestreichen Sie jetzt mit den Kindern gemeinsam die Rückseite des Stoffes dünn mit dem Alleskleber. Achten Sie bitte darauf, dass Sie den Kleber nicht zu dick auftragen, sonst drückt er durch und verklebt die Außenseite.

  4. Legen Sie nun die Dose auf den mit Kleber bestrichenen Stoff und rollen die Dose mit dem Stoff ein. Nun müssen Sie den Stoff noch kurz andrücken und dann gut trocknen lassen.

  5. Ist der Kleber trocken, dann lassen Sie die Kinder mit dem Locher in den oberen Rand Löcher stanzen. Eine Lochzange geht auch.

  6. Schneiden Sie vom Bast Stücke ab, welche Sie durch die Löcher ziehen und zu Schleifen binden. So einfach können Sie tolle Osternester mit Kindern basteln.

Füllungen, die Kindern Freude machen

Was wären Osternester ohne Inhalt? Um den Kindern eine Freude zu machen, sollten Sie das gebastelte Osternest hübsch befüllen. Als Grundlage dafür dient natürlich Ostergras. Wenn Sie es besonders hübsch mögen und noch ein wenig Zeit haben, dann können Sie in den Pappdosen auch echtes Gras ziehen. Da die Dosen innen dünn beschichtet sind, matscht auch beim vorsichtigen Gießen nichts durch. Hier ein paar Anregungen für den Inhalt der Osternester:

  • Bunte Ostereier sind natürlich unerlässlich für ein Osternest. Am leckersten schmecken natürlich selbst gefärbte oder bemalte Eier.

  • Bunte Dragee-Eier sind ein hübscher Hingucker, doch komischerweise mögen viele Kinder diese nicht gern essen. Viel besser sind daher bunt verpackte Schokoladeneier.

  • Auch ein großer Schokoladenhase darf natürlich nicht fehlen. Schauen Sie jedoch darauf, dass der Hase auch ins Nest passt.

  • Kleine Spielzeuge können Sie österlich verpacken und ins Osternest legen, indem Sie sie in Eierform verpacken. Wickeln Sie das Geschenk einfach in Geschenkpapier oder in eine bunte Serviette und binden Sie beide Seiten mit Geschenkband oder Bast zu (das sieht aus, wie bei einem Bonbon).

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos