Alle Kategorien
Suche

Mac auf Werkseinstellung zurücksetzen - so gehen Sie vor

Mac auf Werkseinstellung zurücksetzen - so gehen Sie vor2:12
Video von Lukas Winkelhausen2:12

Wer einen alten Mac verkauft, möchte ihn womöglich auf die Werkseinstellung zurücksetzen. Dafür braucht man auf jeden Fall die DVD des Betriebssystems und viel Zeit. Bis die Festplatte überschrieben ist, können Stunden vergehen.

Apple Hardware verliert nur langsam an Wert. Für einen alten Mac bekommt man noch gutes Geld, doch sollten Sie ihn vorher auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. 

Das Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen schützt Ihre Daten

  1. Starten Sie zum Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen Ihren Mac mit der Mac OSX-Installations-DVD.
  2. Klicken Sie sich bis zur Festplattenauswahl durch das Menü. 
  3. Im Festplattendienstprogramm sollten Sie nun die Festplatte formatieren. Lassen Sie Festplatte einige Male mit Nullen überschreiben, damit auch all Ihre Daten unwiederbringlich gelöscht sind. Sieben Mal sollte reichen. 
  4. Dieser Überschreibvorgang wird sehr lange dauern. Machen Sie diesen Schritt am besten über Nacht oder tagsüber, während Sie in der Arbeit sind. 
  5. Führen Sie danach die normale Installation von Mac OSX fort.
  6. Wenn der Assistent startet, wird er Sie bitten, eine Registrierung vorzunehmen. Überspringen Sie diese mit "cmd+q".
  7. Jetzt müssen Sie noch einen Test-User einrichten. Nennen Sie ihn "Test" oder "Mustermann", wie Sie wollen.
  8. Ist die Einrichtung vollständig, sollten Sie nun noch Updates usw. einspielen.

Zweiter Schritt in Richtung Werkseinstellungen

Sie haben im ersten Schritt alle Ihre Daten gelöscht und den Mac auf die Werkseinstellungen zurückgestellt. Im zweiten Schritt manipulieren Sie den Mac so, dass er beim nächsten Hochfahren, wie frisch ausgeliefert, seinen neuen Nutzer begrüßt. Das können Sie machen, müssen Sie aber nicht. 

  1. Starten Sie den Mac neu, und halten Sie "cmd + s" gedrückt. So kommen Sie in den Single-User-Modus.
  2. Geben Sie darin die folgenden Befehle in genau der Reihenfolge ein, jeweils ohne die Anführungszeichen. Geben Sie als Erstes "fsck -fy" ein.
  3. Als Zweites müssen Sie den Befehl "mount -uw /" eingeben.
  4. Dann folgt "srm /var/db/dslocal/nodes/Default/users/test.plist". Anstelle von "test" müssen Sie genau den Namen einsetzen, den Sie bei der Einrichtung gewählt haben.
  5. Vergessen Sie bei "srm /var/db/.AppleSetupDone" nicht den Punkt vor "Apple".
  6. Auch bei "srm /var/db/.AutoBindDone" müssen Sie auf das Leerzeichen achten.
  7. Gleich ist es geschafft. Geben Sie noch "srm -r /Library/Preferences" ein.
  8. An vorletzter Stelle folgt die Eingabe von "srm -r /Users/".
  9. Und zu guter Letzt müssen Sie "reboot" eintippen.

Jetzt können Sie den Mac ausschalten, verpacken und ruhigen Gewissens verschicken.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos