Alle Kategorien
Suche

Kekse und Plätzchen richtig lagern - so bleiben sie lange frisch

Kekse und Plätzchen richtig lagern - so bleiben sie lange frisch1:46
Video von Lars Schmidt1:46

Die leckersten Kekse oder selbst gebackenen Plätzchen können schon nach kurzer Zeit trocken werden, wenn sie nicht richtig gelagert werden. Deswegen sollten Sie das Gebäck möglichst so aufbewahren, dass Sie lange etwas davon haben.

Selbst gemachte Plätzchen oder Kekse schmecken nicht nur zur Weihnachtszeit gut. Aber egal, ob vor Weihnachten oder im Hochsommer, das Gebäck sollte richtig gelagert werden.

Kekse und Plätzchen richtig aufbewahren

Wenn Sie sich die Mühe machen und selber Kekse oder Plätzchen backen, sollten Sie auch unbedingt dafür sorgen, dass diese richtig gelagert werden. Andernfalls werden die Kekse hart oder verlieren an Geschmack. Das wäre ja sehr schade und es lässt sich außerdem leicht vermeiden.

  • Plätzchen und Kekse sind meistens aus Mürbeteig oder Spritzgebäckteig. Beide Teigsorten enthalten viel Fett, haben aber die Eigenschaft, im gebackenen Zustand an der Luft schnell hart und trocken zu werden.
  • Die ideale Aufbewahrung für Kekse oder Plätzchen sind eigentlich luftdicht verschließbare Tupperdosen. Dadurch, dass keine Luft an das Gebäck kommt, werden die Kekse nicht so schnell trocken und bleiben lange saftig und geschmeidig.
  • Eine herkömmliche Plätzchendose ist auch nicht verkehrt. Sie schließt zwar nicht so gut die Luft ab wie eine Tupperdose, sieht aber dafür irgendwie schöner aus.

Besondere Tricks für lange Frische

  • Gerade bei Mürbeteigplätzchen oder Spritzgebäck gibt es einen einfachen, aber sehr wirkungsvollen Trick, wie man die Kekse saftig halten kann, auch wenn sie schon ein paar Tage alt sind: Geben Sie einfach in die Keksdose einen Apfelschnitz (mit Schale). Der Apfel gibt nach und nach ganz wenig Feuchtigkeit ab. Das hält die Plätzchen dann allerdings lange frisch.
  • Wenn Sie mehrere Lagen übereinanderstapeln und die Kekse glasiert sind, ist es zu empfehlen, als Trennschicht Frischhaltefolie zwischen jede Lage Kekse zu legen. So verhindern Sie, dass die Kekse aneinanderkleben.
  • Bei Mürbeteiggebäck ohne Glasur ist es außerdem ratsam, eine Lage Küchenkrepp in den Boden der Keks- oder Tupperdose zu legen und zwischen jede weitere Schicht Kekse. Das Küchenkrepp sammelt überschüssiges Fett auf.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos