Was Sie benötigen:
  • 500 g Mehl
  • 125 g Mandeln, gemahlen
  • 1/2 P. Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 250 g Zucker
  • 250 g Butter
  • 3 Eier
  • Lebensmittelfarben nach Belieben

Lebensmittelfarbe lässt sich toll zum Backen verwenden. Färben Sie doch einmal Plätzchenteig nach Belieben bunt ein und erfreuen Sie Ihre Kinder mit bunten Keksen. So schmeckt das Gebäck gleich noch einmal so gut.

Plätzchenteig mit Lebensmittelfarbe einfärben

  1. Für den Teig mischen Sie in einer Schüssel zuerst alle trockenen Zutaten miteinander. Dann drücken Sie in die Mitte eine Mulde und geben dort die Butter und die Eier hinein. Nun wird mit den Knethaken des Handrührgeräts ein geschmeidiger Teig hergestellt. Noch gründlicher gelingt das mit den Händen.
  2. Teilen Sie den Teig in drei Teile und kneten Sie in jede Portion eine andere Lebensmittelfarbe Ihrer Wahl unter. Je mehr Lebensmittelfarbe Sie verwenden, desto intensiver wird die Färbung.
  3. Der fertige Teig wird jetzt ungefähr 1-2 Stunden kaltgestellt.
  4. Nach dem Kühlen rollen Sie den Teig möglichst dünn aus und stechen nicht zu kleine Kreise aus. 
  5. Die Kekse werden zum Backen nun bei 180 °C in den Ofen geschoben. Nach 12-15 Minuten sind sie fertig. 

Tipps zum Backen mit Lebensmittelfarbe

  • Flüssige Lebensmittelfarbe sorgt meist für eine zarte Tönung des Teigs. Wenn Sie wirklich intensive Farbtöne möchten, dann ist in jedem guten Supermarkt auch ein Pulver erhältlich, das die Speisen kräftig einfärbt. 
  • Natürlich können Sie auch natürliche Zutaten zum Färben des Teigs verwenden. Gut geeignet ist hierfür z. B. Rote-Bete- oder Kirschsaft.
  • Lebensmittelfarbe ist geschmacksneutral. Die Zugabe von mehr Zucker oder anderen Zutaten ist also nicht erforderlich.

Dieses Rezept zum Backen bunter Kekse ist auch zur Weihnachtszeit toll geeignet. Hier können Sie dann mit weihnachtlichen Gewürzen und Aromen einen Hauch Advent ins Gebäck zaubern. Guten Appetit!