Was Sie benötigen:
  • siehe Rezept

Kalorienarme Haferflockenkekse - Ein Rezept

Das benötigen Sie: 160g Haferflocken, 120g gemahlene Mandeln, 120g Butter oder Margarine, 120g brauner Zucker, 1 Ei (Größe M) und 1 Eiweiß, 1 knappen TL Backpulver, die abgeriebene Schale von einer halben, ungespritzten Orange (alternativ: einen halben TL Orangenschalen-Aroma), einige Tropfen Rum-Aroma (nach Belieben), zum Verzieren: Puderzucker oder Kuvertüre (sofern gewünscht).

  1. Rühren Sie die Butter oder Margarine mit einem Rührgerät auf höchster Stufe geschmeidig.
  2. Fügen Sie nach und nach den Zucker und das Rum-Aroma (sofern gewünscht) hinzu und rühren Sie beides unter, bis eine gebundene Masse entstanden ist. Das Ei und das Eiweiß eine halbe Minute unterrühren.
  3. Vermischen Sie die Haferflocken mit den gemahlenen Mandeln, dem Backpulver und der geriebenen Orangenschale (bzw. dem Orangenschalen-Aroma) und rühren Sie davon etwa zwei Drittel unter die Butter-Zucker-Ei-Masse.
  4. Geben Sie den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche und kneten Sie anschließend die restliche Haferflocken-Mandel-Mischung mit Ihren Händen unter.
  5. Formen Sie den Haferflocken-Teig zu zwei Rollen, die jeweils eine maximale Länge von 30cm haben sollten. Wickeln Sie die Teigrollen in eine Frischhaltefolie und kühlen Sie sie einige Stunden.
  6. Bevor Sie die Teigrollen zu Haferflockenkeksen verarbeiten, müssen Sie 2 Backbleche mit Backpapier belegen und den Backofen vorheizen.
  7. Nehmen Sie die Teigrollen aus dem Kühlschrank und schneiden Sie sie in 0,5cm dicke Scheiben, legen Sie diese auf die vorbereiteten Backblecke und formen Sie sie eventuell nochmal nach.
  8. Backen Sie die kalorienarmen Haferflockenkekse bei 160 Grad Heißluft oder 180 Grad Ober-/Unterhitze im mittleren Backofenbereich 10-12 Minuten. Achten Sie auf den Bräunungsgrad der Kekse, sie sollten nicht zu dunkel werden.
  9. Ziehen Sie die fertigen Haferflockenkekse mit wenigen Kalorien vom Backblech und lassen Sie sie erkalten. Bestäuben Sie die ausgekühlten Haferflockenplätzchen mit Puderzucker oder besprenkeln Sie sie mit geschmolzener Kuvertüre.
  10. Bewahren Sie die fertigen kalorienarmen Haferflockenkekse in einer Metalldose auf, damit sie schön knusprig bleiben.

Rezeptvarianten für die Plätzchen mit wenig Kalorien

  1. Das „normale“ Mehl lässt sich auch durch Vollkornmehl ersetzen: Auf diese Weise werden die Haferflockenkekse noch „gesünder“.
  2. Ein Haferflocken-Plätzchen hat etwa 29 Kalorien. Wenn Sie zusätzlich Kalorien sparen möchten, sollten Sie eine Halbfettbutter oder eine Margarine auf Joghurt-Basis verwenden. Achten Sie jedoch darauf, dass das Produkt (laut Packungsaufschrift) für das Backen geeignet ist.
  3. Ferner haben Sie die Möglichkeit, den Zucker durch flüssigen Süßstoff oder eine andere Diätsüße zu ersetzen. Der Kaloriengehalt der Plätzchen wird dadurch weiter reduziert.
  4. Wenn Sie den Teig mit 2-3 EL Kokosraspeln anreichern, bekommen die Haferflocken-Plätzchen einen noch feineren Geschmack. Der Kaloriengehalt verändert sich nur geringfügig.
  5. Wer den würzigen, leicht scharfen Geschmack des Ingwers schätzt, kann anstelle des Orangenschalen-Aromas 1 TL gemahlenen Ingwer und/oder 2 EL gehackten, kandierten Ingwer unter den Teig der kalorienarmen Plätzchen kneten.
  6. Tauschen Sie die Mandeln nach Belieben durch gemahlene Hasel- oder Walnüsse aus.