Alle ThemenSuche
powered by

Großer Fröbelstern - eine Anleitung

Ein großer Fröbelstern wird aus zwölf Streifen geflochten und hat insgesamt achtundvierzig Zacken. Er ist natürlich schwieriger zu basteln als die einfache, bekanntere Version. Wenn Sie jedoch die Technik einmal verstanden haben, können Sie aus einfachem Material in relativ kurzer Zeit einen sehr dekorativen und faszinierenden Weihnachtsschmuck anfertigen. Die folgende Anleitung hilft Ihnen dabei.

Großer Fröbelstern - eine Anleitung
Video von Lars Schmidt

Was Sie benötigen:

  • Papier, nicht zu stark
  • Lineal
  • Bleistift
  • Schere
  • oder fertig zugeschnittene Papierstreifen
  • Pinzette

Großer Fröbelstern - so gelingt das geflochtene Kunstwerk

  • Bevor Sie sich mit der Anleitung für den großen Fröbelstern beschäftigen, sollten Sie wenigstens einmal den einfachen Fröbelstern erfolgreich gebastelt haben.
  • Der Clou beim großen Fröbelstern besteht eigentlich nur darin, dass zu Beginn ein Würfel geflochten wird. Danach arbeiten Sie jede Seite wie beim einfachen Fröbelstern.
  • Ein großer Fröbelstern wird aus 12 Streifen geflochten. Die Länge der einzelnen Streifen wählen Sie so, wie beim einfachen Fröbelstern. Wenn die Streifen einen Zentimeter breit sein sollen, können Sie zum Beispiel ein A4-Blatt längs zerschneiden. Die Länge eines Streifens sollte immer ungefähr der dreißigfachen Breite entsprechen.
  • Ein fertiger großer Stern hat insgesamt achtundvierzig Zacken, davon vierundzwanzig flache an den Kanten und vierundzwanzig tütenförmige an den Seitenflächen.

Anleitung - so basteln Sie den Stern

Richten Sie sich genau nach der Anleitung und lassen Sie sich durch die vielen Papierstreifen nicht verunsichern.

  1. Schneiden Sie zunächst zwölf Streifen zu, falten Sie sie in der Mitte und schrägen Sie die Enden ab, damit Sie besser flechten können.
  2. Legen Sie einen gefalteten Streifen mit der Öffnung nach rechts vor sich hin und darüber einen zweiten Streifen mit der Öffnung nach links. Legen Sie einen dritten Streifen mit der Öffnung nach unten so hin, dass er den oberen Streifen umschließt und durch den unteren hindurchführt. Legen Sie rechts daneben einen vierten Streifen mit der Öffnung nach oben, der den unteren Streifen umschließt und durch den oberen hindurchführt. Einen fünften Streifen legen Sie wie den dritten und einen sechsten wie den vierten Streifen. Schieben Sie das Geflecht zusammen. Das geflochtene Rechteck, das Sie jetzt sehen, bildet zwei Seiten des Würfels.
  3. Verfahren Sie mit den restlichen sechs Streifen ebenso. Legen Sie danach die beiden geflochtenen Rechtecke an den kurzen Seiten so aneinander, dass die vier seitlich überstehenden Streifen in der Mitte alle oben liegen. Schieben Sie die beiden unten liegenden Streifen jeweils durch die nächste geflochtene Lasche, sodass die beiden Rechtecke miteinander verbunden werden.
  4. Knicken Sie die vier Kanten so, dass sie vier Würfelseiten bilden, und fügen Sie das Geflecht zusammen. Verbinden Sie die Enden ebenfalls dadurch, dass Sie die beiden innen liegenden Streifen jeweils in die nächste Lasche schieben.
  5. Nun verflechten Sie die Ober- und Unterseite. Benutzen Sie dazu nur die innen liegenden Streifen. Knicken Sie die äußeren Streifen vorher etwas ab. Legen Sie nacheinander den unteren Streifen nach oben, den rechten nach links, den oberen nach unten und den linken nach rechts. Diesen schieben Sie unter den ersten Streifen und ziehen ihn an der Seite wieder heraus. Hier kann die Pinzette helfen. Flechten Sie die gegenüberliegende Seite ebenso.
  6. Sie haben nun einen Würfel geflochten. Kontrollieren Sie, ob an jeder Kante zwei Einzelstreifen überstehen. Wo das nicht der Fall ist, legen Sie die entsprechenden Streifen auf die gegenüberliegende Seite und schieben Sie sie durch die geflochtene Lasche.
  7. Nun fertigen Sie jede Seite wie einen einfachen Fröbelstern. Damit Sie nicht die Übersicht verlieren, stellen Sie am besten jede Seite vollständig fertig, bevor Sie zur nächsten übergehen. Falten Sie zunächst die äußeren, flachen Zacken. Halten Sie eine Würfelseite so, dass die Kante zu Ihnen zeigt. Biegen Sie den unteren linken Streifen nach hinten und falten Sie ihn im rechten Winkel nach links, sodass eine Schräge entsteht. Nun falten Sie den Streifen im rechten Winkel nach oben, dabei entsteht unten eine Spitze. Klappen Sie den Streifen nach rechts, sodass die Spitze in der Mitte zusammengefaltet wird.
  8. Knicken Sie die entstandene Zacke etwas nach hinten und schieben Sie das Streifenende durch die untere Lasche bis zur Mitte. Achten Sie darauf, dass Sie die Zacke nicht mit durch die Lasche ziehen. Falten Sie die restlichen drei Zacken auf dieser Würfelseite ebenso.
  9. Nun formen Sie die inneren Zacken. Falten Sie zunächst die vier Streifen, die aus der Seitenfläche herauskommen, in die andere Richtung, sodass sie sich nicht überlappen.
  10. Nehmen Sie einen Streifen, der auf der linken Seite nach oben zeigt, verdrehen Sie ihn nach links hinten und drücken Sie die Faltlinie so fest, dass sie die Diagonale des kleinen Quadrats bildet. Richten Sie das entstandene kleine Dreieck senkrecht zur Würfelseite auf und schieben Sie das Streifenende so durch die rechts unten liegende Lasche, dass die Rückseite des stehenden Streifens oben liegt. Das Ende des Streifens kommt aus der flachen Zacke heraus. Ziehen Sie vorsichtig am Streifen, bis sich eine kleine tütenförmige Zacke bildet. Schneiden Sie das überstehende Streifenende ab. Verfahren Sie so auch mit den restlichen drei Zacken auf dieser Würfelseite.
  11. Wiederholen Sie die Schritte 7 bis 10 der Anleitung auf den anderen fünf Würfelseiten. 

Richten Sie zum Schluss die Zacken noch etwas aus und Ihr großer Fröbelstern ist fertig.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Scherenschnitt für Weihnachten - Anleitung
Lea De Biasi
Freizeit

Scherenschnitt für Weihnachten - Anleitung

Weihnachten ist die schönste Zeit im Jahr – so heißt es auch in einem berühmten Kinderlied. Besonders stimmig wird die Weihnachtszeit dann, wenn man das ganze Haus mit kleinen …

Weihnachtssterne falten - Anleitung
Sabrina Friedrich
Basteln

Weihnachtssterne falten - Anleitung

Weihnachtsdeko können Sie mit der richtigen Anleitung ganz leicht selber machen. Dabei ist besonders das Falten von Weihnachtssternen eine schöne Idee.

Papier-Rose falten - Anleitung
Marie Gabor
Basteln

Papier-Rose falten - Anleitung

Gut geeignet für eine ausgefallene Tischdekoration oder als schönes Extra auf Einladungskarten sind Blumen aus Papier. Eine romantische Rose können Sie beispielsweise ganz …

Tulpe basteln - Anleitung
Linda Erbstößer
Basteln

Tulpe basteln - Anleitung

Der Frühling wäre kein Frühling, wenn die Blumen nicht beginnen würden zu blühen. Um dieses Feeling auch das ganze Jahr über zu haben, oder als kreative Bastelidee im …

Sterne aus Papierstreifen basteln - so gelingt es
Andrea Nittel-Neubert
Basteln

Sterne aus Papierstreifen basteln - so gelingt es

Aus Papierstreifen lassen sich nicht nur die bekannten Fröbelsterne basteln. Auch kleine, dekorative Sterne können Sie aus passenden Streifen herstellen. Welche Faltschritte …

Popup-Karten selber basteln
Antje Müller
Basteln

Popup-Karten selber basteln

Popup-Karten sorgen beim Empfänger für einen Überraschungseffekt. Die Karte auf dem Foto sieht raffiniert aus, lässt sich aber schnell und ohne großen Materialaufwand basteln. …

Einen Würfel bauen - so gelingt´s
Katharina Schnack
Basteln

Einen Würfel bauen - so gelingt's

Mit Origami können Sie einen Würfel aus Papier bauen, der relativ stabil ist und nicht geklebt werden muss. Das Faltmuster ist nicht schwierig.

Ähnliche Artikel

Wie falte ich ein Origami-Herz?
Inga Behr
Freizeit

Wie falte ich ein Origami-Herz?

Sie haben Schmetterlinge im Bauch? Kribbeln im nahezu schwerelos gewordenen Körper? Heftiges Herzklopfen, das bald droht, überzuquellen? Als Symbol Ihrer Gefühle könnten Sie …

Papierboot basteln - Faltanleitung
Frauke Itzerott
Freizeit

Papierboot basteln - Faltanleitung

Wenn Ihnen Basteln und Falten Spaß macht, versuchen Sie sich doch mal an einem kleinen Papierboot! Das ist mit der richtigen Faltanleitung auch gar nicht so schwierig und …

Anleitung - Windrad basteln
Lea De Biasi
Freizeit

Anleitung - Windrad basteln

Ein Windrad ist nicht nur eine nette Dekorationsidee für den eigenen Garten oder Balkon. Es zeigt zudem auf natürliche Weise die Kraft des Windes und dessen Begebenheit an. Um …

Anleitung - Schachtel basteln
Lea De Biasi
Freizeit

Anleitung - Schachtel basteln

Schenken macht oft mehr Spaß beschenkt werden, erst recht, wenn man nach langem Suchen endlich das passende Geschenk gefunden hat. Schwierig wird es dann oft bei der …

Anleitung - Briefumschlag falten
Christine Bärsche
Freizeit

Anleitung - Briefumschlag falten

Ein Brief ist immer noch eine der persönlichsten Kommunikationsformen, über die sich die meisten Menschen freuen. Noch größer ist die Freude, wenn schon der Umschlag aus dem …

Papierflugzeuge falten - Anleitung
Theresa Schuster
Freizeit

Papierflugzeuge falten - Anleitung

Papierflugzeuge sind vor allem bei jüngeren Kindern sehr beliebt. Mit einer kurzen und einfachen Anleitung können auch Sie ein Papierflugzeug falten und damit Ihre Kinder oder …

Tannenbäume aus Papier basteln - eine Anleitung
Jana Hohm
Basteln

Tannenbäume aus Papier basteln - eine Anleitung

Weihnachten steht schon bald wieder vor der Türe und passend dazu verlangt es wieder einmal nach schöner, weihnachtlicher Dekoration: Sterne, Engel, Lebkuchenmännchen und …

Nikolaus - Faltanleitung
Änne Sroka
Basteln

Nikolaus - Faltanleitung

Einen Nikolaus falten ist nicht ganz so einfach. Eine gute Faltanleitung kann Ihnen schon dabei helfen, ein schönes Endergebnis zu erzielen. Außer etwas Geschick und Übung …

Schon gesehen?

Lampe basteln für Weihnachten - Anleitung
Antje Müller
Basteln

Lampe basteln für Weihnachten - Anleitung

Diese sternenförmige Lampe ist schnell gefaltet und besonders in der Adventszeit und zu Weihnachten eine beliebte Tischdekoration. Sie ist nicht schwer. Auch größere Kinder …

Einen Origami-Nikolaus falten - so geht's
Andrea Theile
Basteln

Einen Origami-Nikolaus falten - so geht's

Mit rot-weißem Papier können Sie einen Origami-Nikolaus falten. Diesen können Sie als Tischdekoration oder als Geschenkanhänger verwenden.

Das könnte sie auch interessieren

Eine gute Silvesterparty beginnt mit einer gut durchdachten Einladung.
Sima Moussavian
Basteln

Silvestereinladung - Gestaltung

Im russischen Raum besagt ein Sprichwort, man verbringe das gesamte Jahr, wie die Silvesternacht. Wenn das zutrifft, ist ein gelungener Silvesterplan umso wichtiger. Als …

Weiden eignen sich hervorragend zum Flechten.
Sandra Borchert
Basteln

Mit Weiden basteln - Anleitung

Weiden sind nicht nur die Bäume, die im Frühjahr kleine Kätzchen tragen. Dank ihrer biegsamen Ruten sind sie sehr gut zum Basteln geeignet. Ein paar Anleitungen sind ganz …

Wie mache ich Pappmaché?
Fanni Schmidt
Haushalt

Wie mache ich Pappmaché?

In Europa seit dem 15. Jahrhundert bekannt, erfreut sich Pappmaché noch heute bei allen Altersgruppen großer Beliebtheit - egal ob als gemeinschaftliches gestalterisches …

Katzenspielzeug selber machen
Melina Pfeffer
Freizeit

Katzenspielzeug selber machen

Sie fahren nur mal eben in die Tierhandlung, um Katzenfutter zu kaufen, und kommen mit irgendwelchem Katzenspielzeug zurück - knallig bunt und aus Plastik, mit viel Klimbim und …

Osterbasteln mit Kindern macht Spaß.
Jennifer Scholz
Freizeit

Osterbasteln mit Kindern

Um den Kindern die jahreszeittypischen Feste näherzubringen, gibt es viele Ideen zum Osterbasteln. Die Kleinen haben ihre Freude daran, wenn sie zur Osterdekoration der Wohnung …