Alle Kategorien
Suche

Geld falten als Fahrrad

Geld falten als Fahrrad2:57
Video von Lars Schmidt2:57

Geld falten, sodass ein Fahrrad entsteht? Geht das überhaupt? Ja, es geht, aber nicht wie bei der Origami-Kunst, bei welcher alles aus einem Blatt gefaltet wird. Für das Falt-Fahrrad benötigen Sie ein paar mehr Untensilien.

Was Sie benötigen:

  • 20-Euro-Schein
  • 8x 5 Euro-Scheine
  • Klebeband
  • Falzbein

So falten Sie die Bestandteile des Geld-Fahrrads

  1. Ein Rad des Fahrrads besteht immer aus zwei 5-Euro-Scheinen. Diese Scheine werden jeweils im Abstand von 5 mm - beginnend an einer der kurzen Seiten - im Zickzack geknickt. Nutzen Sie dafür am besten das Falzbein, damit die Knicke auch gut halten. Nachdem beide Scheine durchgefaltet sind, werden diese noch einmal in der Mitte geknickt.
  2. Nun werden kleine Streifen Klebeband genutzt, um die beiden zur Mitte geknickten Enden zusammenzukleben, sodass ein Fächer entsteht. Wiederholen Sie dies auch mit dem 2. Schein.
  3. Danach werden die beiden entstandenen Fächer an einer Seite zusammengeklebt, sodass man das erste Rad des Drahtesels schon erahnen kann. Wiederholen Sie diesen Vorgang auch für das 2. Rad.
  4. Der Lenker besteht aus einem 5-Euro-Schein, der beginnend an der langen Seite im Abstand von 5 mm im Zickzack gefaltet und dann wieder in der Mitte leicht geknickt wird.
  5. Der Sattel wird hergestellt, indem ein 5-Euro-Schein beginnend mit den kurzen Seiten wie gewohnt gefaltet und halbiert wird. Danach sollte mit Klebestreifen relativ nah in der Mitte des entstehenden Fächers fixiert werden, damit die Enden noch die Möglichkeit haben, sich etwas zu entfächern.
  6. Die Gabel und das Sattelrohr (5-Euro-Schein) sowie Längsrohr (20-Euro-Schein) falten Sie, indem der Schein - wieder die an den langen Seiten beginnend - geknickt wird - fertig sind die Einzelteile.

Nach dem Falten kommt das Zusammensetzen

  1. Nehmen Sie also nun zuerst das Längsrohr und ein Rad zur Hand und stecken das Rohr in die noch offene Seite des Rades. Fixieren Sie es mit dünnen Klebestreifen.
  2. Legen Sie nun das Sattelrohr im 90-Grad-Winkel zum Längsrohr an, sodass ein Ende um das Längsrohr gewickelt und auch mit Klebestreifen fixiert werden kann. 
  3. Setzen Sie nun den Sattel auf das Sattelrohr und fixieren ihn auch mit Kleber.
  4. Nehmen Sie nun den Geldschein zur Hand, der die Gabel darstellen soll. An das obere Ende wird nun - wie eben schon das Sattelrohr am Längsrohr - der Lenker angelegt und auch umwickelt sowie mit Klebestreifen fixiert.
  5. Das untere Ende der Gabel wird nun in das 2. Rad gesteckt und ebenfalls angeklebt.
  6. Jetzt wird noch das freie Ende des Längsrohrs um die Gabel gewickelt und fixiert - fertig ist das Fahrrad aus Geldscheinen.

Das Falten eines Fahrrads aus Scheinen ist gar nicht so einfach, wenn man es noch nie gemacht hat. Es dauert anfangs ca. 20 Minuten, bis das erste Werk fertig ist. Wer nicht mit Klebestreifen arbeiten möchte, kann auch Nähgarn nutzen, und die zu verbindenden Stellen umwickeln oder zusammennähen. Viel Spaß beim Ausprobieren.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos