Alle Kategorien
Suche

Fußnote in Word für Mac - so setzen Sie sie

Fußnote in Word für Mac - so setzen Sie sie2:10
Video von Bruno Franke2:10

Microsoft Word gibt es auch als Version für den Mac. Wenn Sie von einem Windows-PC umsteigen, können Sie sich in die Ihnen vertraute Oberfläche schnell einarbeiten, die Bedienung unterscheidet sich trotzdem in einigen Punkten. Wie Sie eine Fußnote setzen, erfahren Sie hier.

Seit einigen Jahren gibt es das beliebte Texterstellungsprogramm Microsoft Word auch für den Mac. Umsteigern von Windows soll das Arbeiten am Mac auf diese Weise erleichtert werden. Wenn Sie beispielsweise im Betrieb mit Word für Windows arbeiten, müssen Sie sich zu Hause an Ihrem Mac nicht umgewöhnen und können auch Dokumente nahtlos weiterbearbeiten. Da die Menüführung dem Mac angepasst wurde, ist die Bedienung dennoch ein wenig anders. 

Word für Mac wurde dem Apple-Menüsystem angepasst

  • Wenn Sie Word für Mac öffnen, werden Sie feststellen, dass die Menüführung des Programmes ein wenig anders ist, denn das Programm wurde der Apple-Menüführung angepasst. Sie erkennen auch in Word die Struktur des Apple-Rechners wieder.
  • Die Bezeichnung der einzelnen Menüs differiert, ebenso gibt es keine Symbolleisten. Alle Formatierungen wurden in der Toolbox untergebracht. Diese können Sie aufrufen, indem Sie auf das "i" klicken. Hier können Sie alle Formatierungen des Textes ändern. Tabellen oder Fußnoten können Sie dagegen mit dem Befehl "einfügen" in das Dokument integrieren, ebenso Fotos oder Grafiken

So setzen Sie die Fußnoten richtig

  1. Klappen Sie das Menü "Einfügen" herunter und wählen Sie den Befehl "Fußnote".
  2. Es öffnet sich ein Fenster. In diesem können Sie die Formatierung der Fußnoten festlegen. Es wird zwischen Fußnote und Endnote unterschieden. Die Fußnote befindet sich auf der gleichen Seite, die Endnote fasst alle Fußnoten am Ende des Dokuments zusammen.
  3. Sie können Fußnoten mit einer Autonummerierung versehen oder aber selbst festlegen, welche Nummern Sie verwenden möchten. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, weitere Optionen festzulegen - wie Schriftgröße oder Schriftart.

Ein sehr großer Vorteil von Word für Mac gegenüber der Windows-Version ist die Möglichkeit, aus jedem beliebigen Dokument  ein PDF zu erstellen. Dieses können Sie einfach aus dem Menü heraus definieren. Für die Windows-Version müssen Sie das Adobe-Programm separat kaufen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos