Alle Kategorien
Suche

WPS-Datei öffnen - so geht's

WPS-Datei öffnen - so geht's1:58
Video von Bruno Franke1:58

Im Internet oder auf dem Computer finden sich die unterschiedlichsten Dateien an. Erfahren Sie hier, wie sich WPS-Dateien öffnen lassen und mit welchen Programmen diese zusammenhängen.

Die WPS-Datei unter Windows sehen können

Hinter einer WPS-Datei steckt ein Dokument, welches von der Anwendung Microsoft Works erzeugt wurde. Bei Works handelt es sich um ein älteres Programm, welches mittlerweile durch Microsoft Office beinah komplett ersetzt wurde.

  1. Starten Sie Ihren Computer und rufen Sie hier Ihren favorisierten Browser auf. 
  2. Surfen Sie dort auf die Webseite von Microsoft und anschließend in das Download-Center, wo Sie die Installationsdatei für Word Viewer vorfinden können.
  3. Laden Sie sich diese Datei (24,6 MB) auf Ihren Computer. Beachten Sie jedoch zuvor die Systemanforderungen, die Sie unter der Produktbeschreibung finden können.
  4. Sobald der Download abgeschlossen wurde, können Sie die Datei auch schon mit einem Doppelklick öffnen und so die Installation starten. 
  5. Nach einem erfolgreichen Abschluss der Installation können Sie auch schon die WPS-Datei mit dem Word Viewer öffnen. Wählen Sie hierfür mit einem Rechtsklick auf die Datei den Eintrag "Öffnen mit..." und anschließend "Word Viewer" aus.
  6. Sollte die Anwendung nicht funktionieren, empfiehlt es sich auch das Compatibility Pack herunterzuladen und anschließend zu installieren.

Das Format auf dem Mac öffnen

Da WPS kein Mac-Format ist, müssen Sie für das Öffnen mit dem Mac spezielle Schritte vornehmen. Lesen Sie sich die hier vorgeschlagenen Wege durch und entscheiden Sie sich anschließend für eine Möglichkeit.

  • Sie müssen WPS-Dateien nicht auf dem Mac öffnen, sondern können diese ebenso von einem Windows-Nutzer konvertieren lassen. Bitten Sie z.B. die Person, die Ihnen die Datei zugeschickt hat um eine Umwandlung in DOC. Dann können Sie das Dokument mit z.B. Open Office ansehen.
  • Ebenfalls möglich ist, dass Sie auf Ihren Mac Microsoft Office installieren. Finden können Sie passend dazu eine Testversion auf der Webseite von Microsoft, die eine 30-tägige Nutzung ermöglicht. Laden Sie sich diese Datei herunter und installieren Sie sie anschließend. Nun sollten Sie die WPS-Datei öffnen können.
  • Sollten Sie Apple Works 6.2.9 besitzen, können Sie auch mit dieser Anwendung das Öffnen der WPS-Datei testen. Öffnen Sie hierfür das Untermenü der jeweiligen Datei und wählen Sie den Eintrag "Öffnen mit" / "Anderem Programm ..." aus. In dem erscheinenden Menü müssen Sie nun die Anwendung Apple Works raussuchen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos