Alle ThemenSuche
powered by

Freundschaftsbänder mit Namen - eine Anleitung

Sympathie und Vertrauen mögen der Ursprung einer Freundschaft sein, doch wenn diese über viele Jahre nicht nur hält, sondern tiefer und intensiver wird, verknüpfen sich Gefühle wie Empathie, Verbundenheit, Zueinandergehörigkeit und vieles mehr, sodass sogar ein Gefühl der "Unzertrennlichkeit" entstehen kann. Wer eine solche Freundschaft schon einmal erlebt hat, wird verstehen, wie wichtig es sein kann, der Freundschaft willen ein Symbol zu tragen. Freundschaftsbänder, die mit dem Namen des jeweiligen Freundes versehen sind, eignen sich hervorragend als ein solches Symbol und lassen sich sehr individuell gestalten, wie die nachfolgende Anleitung zeigt.

Weiterlesen

Freundschaftsbänder können auch gekauft sein.
Freundschaftsbänder können auch gekauft sein.

Was Sie benötigen:

  • Bastband in zwei verschiedenen Farben
  • Armbandverschluss
  • Buchstabenperlen

Freundschaftsbänder mit Namen können wichtig sein

  • Eine Freundschaft kann sehr unterschiedlich gestaltet sein: Es gibt die Männerfreundschaft, Frauenfreundschaft, "gegengeschlechtliche Freundschaft", "Nutzfreundschaft", "Interessenfreundschaft" u.v.m..Ganz grundsätzlich ist Freundschaft erst einmal eine soziale Beziehung zweier oder mehrerer Menschen.
  • Freundschaft ist eine komplexe, persönliche Beziehung, die zwei oder mehrere Menschen freiwillig miteinander eingehen. Je höher das Vertrauen zueinander ist, umso intensiver, wird die jeweilige Beziehung werden. Eine Freundschaft gibt jedem, der sie lebt, sowohl einen persönlichen als auch sozialen Rückhalt. Schon während der Kindheit und auch später dient eine Freundschaft der Orientierung und Identitätsfindung.
  • Eine Freundschaft wird "geknüpft", sagt man und das hat seine Berechtigung, denn intensive Freundschaft kann nur über einen gewissen Zeitraum hin wachsen, indem man feststellt, wie tief und wodurch man sich verbunden fühlt. Gefühle der Verbundenheit haben letztlich dazu geführt, dieses Empfinden durch ein Symbol nach außen zu zeigen. Das bekannteste Symbol ist in diesem Zusammenhang ein Freundschaftsband mit oder ohne Namen, das oft per Anleitung oder auch frei gestaltet hergestellt wird.

Eine Anleitung ist nicht immer notwendig

  • Um ein Freundschaftsband mit Namen herzustellen, ist nicht immer eine Anleitung notwendig, denn selbst ein einfaches (Leder-)Band, an dem ein kleines Namenschildchen hängt, kann bereits ein Freundschaftsband darstellen. Allerdings werden Freundschaftsbänder mit Namen oft auf besonders feine und edle Art hergestellt, um die Wichtigkeit der betreffenden Freundschaft zu unterstreichen.
  • Freundschaftsbänder können Sie nach Anleitung knüpfen, häkeln, flechten, nähen oder mit Perlenreihen verarbeiten. Ihrer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist nur, dass Sie gemeinsam entscheiden, welche Art Freundschaftsbänder Sie tragen möchten. Was genau möchten Sie ausdrücken? Ist Ihnen Ihre gleiche Gesinnung, Ihr gegenseitiges Ergänzen oder Ihre anziehende Gegensätzlichkeit besonders wichtig?
  • Besprechen Sie also gemeinsam, wie Ihre Freundschaftsbänder aussehen sollten: identisch, wie z. B. ein Ei dem anderen gleicht, ergänzend, ähnlich dem Yin- und Yangmodus oder gegensätzlich, wie z. B. gleiche Motive in zwei verschiedenen Farben sein können? Die nachfolgende Anleitung für Freundschaftsbänder mit Namen eignet sich auf jeden Fall für alle drei Möglichkeiten.

Anleitung für ein Freundschaftsband mit Namen

  1. Nehmen Sie zwei Bastbänder, am besten zwei verschiedenfarbige, z. B. rot und blau. Legen Sie diese zusammen und ziehen Sie von Ihrem Verschluss den ersten Teil bis zur Bandmitte auf. Verknoten Sie den Verschluss, sodass Sie nun vier gleichlange Bänder mit einem halben Verschlussteil vor sich liegen haben.
  2. Nun teilen Sie die vier Bänder so auseinander, dass die blauen eine Diagonale und die roten eine Diagonale bilden und sich beide Diagonalen anscheinend in der Mitte kreuzen. Nehmen Sie die Bänder so in die Hand, dass sich in Ihrer linken Hand oben ein rotes und unten ein blaues Band befindet. In der rechten Hand halten Sie oben ein blaues und unten ein rotes Band fest.
  3. Jetzt wird es etwas schwierig, denn die Verknotung entsteht nur durch "Verschlaufen", d. h. alle vier Bänder werden nur durch Schlaufenlegen und anschließendem Festziehen zu einem festen Knoten. Ab jetzt nennt sich das rote links oben liegende Band das rote "Linksobenband" und das blaue, links unten befindliche das blaue "Linksuntenband" sowie das rechte, untere das rote "Rechtsuntenband" usw..
  4. Legen Sie das rote "Linksobenband" über das blaue "Linksuntenband" und lassen Sie es dort herunterhängen. Dann nehmen Sie das blaue "Linksuntenband", schlaufen es über das soeben gelegte "Linksobenband", um es über das rote "Rechtsuntenband" zu legen, und lassen es ebenfalls herunterhängen.
  5. Nun schlaufen Sie das rote "Rechtsuntenband" über das blaue "Linksuntenband", um es über das blaue "Rechtsobenband" zu legen, und lassen es ebenfalls hängen. Inzwischen haben sich drei lockere Schlaufen gebildet.
  6. Die vierte Schlaufe entsteht, indem Sie nun das blaue "Rechtsobenband" über das rote "Rechtsuntenband" schlaufen und über das rote "Linksobenband" in die erste Schlaue fädeln. Nun ziehen Sie alle Bänder gleichmäßig stramm.
  7. In dieser Art verfahren Sie weiter. Um einen Namen mit einzuarbeiten, stecken Sie jeweils eine Buchstabenperle auf das rote Band, wenn dieses sich wieder links oben befindet. Wenn Ihr Freundschaftsband lang genug geworden ist, knoten Sie am Ende den zweiten Teil des Verschlusses ein.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Perlenarmbänder selber machen - Anleitung
Roswitha Gladel
Basteln

Perlenarmbänder selber machen - Anleitung

Hübsche Perlenarmbänder können Sie sich aus Rocaille-Perlen selber machen. Die Anleitung ist einfach und auch Anfänger können so schöne Armbänder selber basteln.

Anleitung - Perlenkette selber machen
Matthias Bornemann
Freizeit

Anleitung - Perlenkette selber machen

Perlenketten sind immer ein Hingucker. Wieso nicht mal selber machen? Ob Holzperlen oder Glasperlen, ob bunt oder schlicht, ob lang oder kurz – der Kreativität sind keine …

Schmuckständer selber machen - Bauanleitung
Jessica Donadic
Heimwerken

Schmuckständer selber machen - Bauanleitung

„Diamonds are a girl’s best friend!“ Das wusste schon Marylin Monroe. Frauen lieben Schmuck. Aber fast genauso lieben sie es, wenn sie ihren Schmuck ansehen und schön drapieren …

Ähnliche Artikel

Armband selbst knoten - Anleitung
Sandra Christian
Freizeit

Armband selbst knoten - Anleitung

Mit ein wenig Anleitung ist es ganz leicht, sich ein schönes Armband selbst zu knoten. Gerade auch bei Kindern ist dies ein beliebter Zeitvertreib und wird dann als …

Perlen-Armband selber machen
Stefanie Korte
Freizeit

Perlen-Armband selber machen

Um ein Perlenarmband selber zu machen, benötigen Sie nur ein paar wenige Utensilien und ein wenig Fingergeschick, sodass das Schmuckstück hinterher auch tragbar ist.

Schöne Bänder selbst gestalten
Andrea Nittel-Neubert
Basteln

Freundschaftsbänder flechten - eine Anleitung

Selbstgemachte Geschenke zu Geburtstagen oder anderen Feierlichkeiten sind immer etwas Besonderes. So können Freundschaftsbänder eine schöne Geste sein. Aber wie sollten Sie …

Lederarmband selber machen
Nadine Ehlert
Freizeit

Lederarmband selber machen

Ein Lederarmband kann individuell zur Kleidung angepasst werden und macht so das Styling perfekt. So machen Sie sich Ihr Lederarmband selber.

Ein Armband sollte sicher verknotet werden.
Manuela Träger
Basteln

Knoten für Armbänder - Anleitung für zwei Knoten

Wenn Sie Armbänder selbst herstellen möchten, dann benötigen Sie natürlich noch eine Technik, wie Sie die zwei Seiten miteinander verbinden können. Sonst würden die Armbänder …

Für Fädelarbeiten eignet sich Nylonband hervorragend.
Antje Müller
Mode

Nylonband - so verwenden Sie es für Schmuck

Nylonband ist auch in dünnen Stärken reißfest und zudem transparent. Daher ist es ideal für die Schmuckherstellung mit Perlen, insbesondere mit den kleinen Rocailles geeignet. …

Ehering verloren? Besiegeln Sie die Ehe mit neuen Ringen.
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Familie

Ehering verloren - was tun?

Für viele eine große Ehekatastropfe: Der Ehering wurde verloren. Tatsächlich ist das ärgerlich. Aber ist es wirklich so schlimm, dass gleich die ganze Ehe auf dem Spiel steht?

Schon gesehen?

Armbänder selber machen - Anleitung
Tilda-Maria Knippschild
Freizeit

Armbänder selber machen - Anleitung

Armbänder in jeder Form liegen voll im Trend. Je mehr man trägt, und je bunter sie sind, desto besser. Man muss die modischen Teile aber nicht immer kaufen. Eigenkreationen …

Das könnte sie auch interessieren

Kastanienmännchen gehören zu den beliebtesten Herbst-Bastelideen.
Heike Schultz
Basteln

Herbst - Bastelideen

Der Herbst liefert Ihnen eine Menge Bastelmaterial, dass Sie nur noch in der Natur einzusammeln brauchen. Nun benötigen Sie nur noch ein paar Herbst-Bastelideen.

Adventsgestecke lassen sich selber basteln.
Sima Moussavian
Basteln

Ein Adventsgesteck selber machen

Die vier Adventstage, die auf Weihnachten hinführen, haben für Glaubensgrundsätze und Stimmung der Weihnachtszeit große Bedeutung. Ihnen zur Feier zündet man vier mal Kerzen an …

Wie mache ich Pappmaché?
Fanni Schmidt
Haushalt

Wie mache ich Pappmaché?

In Europa seit dem 15. Jahrhundert bekannt, erfreut sich Pappmaché noch heute bei allen Altersgruppen großer Beliebtheit - egal ob als gemeinschaftliches gestalterisches …

Katzenspielzeug selber machen
Melina Pfeffer
Freizeit

Katzenspielzeug selber machen

Sie fahren nur mal eben in die Tierhandlung, um Katzenfutter zu kaufen, und kommen mit irgendwelchem Katzenspielzeug zurück - knallig bunt und aus Plastik, mit viel Klimbim und …

Wunschformen einfach aus Pappe selbst basteln.
Dana Kaule
Freizeit

Kerzengießen - so erhalten Sie Ihre Wunschformen

Das Praktische an Kerzen ist, dass Wachsreste nicht unbedingt in den Mülleimer wandern müssen. Sie sind durchaus recyclebar, indem man das Wachs schmilzt und zu neuen Kerzen …