Alle Kategorien
Suche

Freundebuch als Abschiedsgeschenk selber basteln

Freundebuch als Abschiedsgeschenk selber basteln4:04
Video von Brigitte Aehnelt4:04

Egal ob es sich um den Aufbruch in ein neues Leben, Auswandern, den Umzug in eine neue Stadt oder auch einen längeren Auslandsaufenthalt (aus beruflichen Gründen, für Schule oder Studium usw.) handelt, Abschiede in welcher Form und aus welchem Grund auch immer, fallen oft sehr schwer. Und das für alle Beteiligten. Für Denjenigen der geht, aber auch für Denjenigen, der zurück bleibt. Um sich und Ihren Freunden, den Abschied und die Zeit der Trennung zu erleichtern, ist es eine schöne Idee sich mit einem selbst gebastelten Freundebuch als Abschiedsgeschenk zu verabschieden.

Was Sie benötigen:

  • Material zum Einkleben (Bilder, Erinnerungsstücke)
  • Schere
  • Kleber
  • Papier
  • Stifte
  • Copy Shop

Freundebuch als Abschiedsgeschenk, das mehrere Freunde beinhaltet

    Sie erstellen gemeinsam mit anderen ein Freundebuch, das sie einem Freund / einer Freundin oder mehreren Freunden als selbst gebasteltes  Abschiedsgeschenk überreichen:

    1. In diesem Fall schließen Sie sich mit den anderen, die mit Ihnen gemeinsam dieses Abschiedsgeschenk basteln, zusammen. Suchen Sie alte und neue Bilder, sowie kleine Erinnerungsstückchen, die sich später leicht einkleben lassen (Flyer des Lieblingsclubs, Kassenbons, Visitenkarten des Lieblingslokals, alte Briefe usw.).
    2. Sortieren Sie das gesammelte Material nach Themen oder chronologisch, je nachdem wie Sie das Freundebuch aufbauen wollen.
    3. Suchen Sie ein Bild, das Sie und die anderen zeigt für die Titelseite. Wenn Sie lieber etwas anderes als Titelbild bzw. Titelseite (z.B. nur eine Überschrift oder Text) verwenden wollen sind Ihrer Kreativität natürlich keine Grenzen gesetzt.
    4. Im nächsten Schritt sollten Sie sich entscheiden, ob Sie Ihr selbst gebasteltes Freundebuch per PC oder handschriftlich erstellen wollen. Je nachdem gestalten Sie die folgenden Schritte.
    5. Erstellen Sie ein Inhaltsverzeichnis und teilen Sie die Seiten des Freundebuches auf. Zu Beginn eignet sich ein Einleitungstext gut, den Sie gemeinsam verfassen. Die restlichen Seiten teilen Sie unter sich und Ihren Mitstreitern auf. Überlassen Sie jedem eine bestimmte Anzahl an Seiten, die derjenige frei zur Verfügung und Füllung hat. Die anderen Seiten können Sie mit gemeinsamen Erlebnissen füllen. Dazu kleben Sie die gesammelten Erinnerungsstücke ein und jeder kann etwas dazu schreiben, malen, basteln, ganz wie Sie wollen.
    6. Bringen Sie Ihr fertig erstelltes Freundebuch als Datei, ausgedruckt oder als handschriftlich lose Blätter zu einem Copy Shop. Dort können Sie Ihr selbst gebasteltes Freundebuch binden lassen. Es gibt die Wahl zwischen einer Ringbindung und Klebebindung. Der Vorteil der Ringbindung ist, dass Sie die Seiten ganz umschlagen können, was besonders praktisch ist (wie bei einem Spiralblock). Der Vorteil einer Klebebindung ist, dass es besonders schön aussieht (wie ein Taschenbuch). Für die Titelseite empfiehlt es sich v.a. bei einer Ringbindung eine Folie über das Deckblatt zu legen. Bei der Klebebindung wird das Deckblatt meist auf einen stabileren farbigen Karton gedruckt. (Dies ist besonders schön, wenn Sie als Titelblatt eine schlichte Schrift oder Überschrift haben!) Falls Sie sich unsicher sind, dann lassen Sie sich im Copy Shop beraten.
    7. Zum Schluss können Sie Ihr Freundebuch weiter kreativ gestalten, indem Sie noch bestimmte Erinnerungsstücke oder Bilder einkleben, nette Sprüche oder Worte handschriftlich hinzufügen oder was auch immer Ihnen noch einfällt, bis Sie Ihr selbst gebasteltes Freundebuch als Abschiedsgeschenk überreichen.     

    Freundebuch als Abschiedsgeschenk, das nur Sie allein beinhaltet

      Nur Sie allein erstellen ein selbst gebasteltes Freundebuch für z.B. ihren besten Freund/ihre beste Freundin oder mehrere Freunde; dieses Abschiedsgeschenk kommt von Ihnen allein:

      Wenn Sie ein selbst gebasteltes Freundebuch allein erstellen, ändert sich die grundsätzliche Vorgehensweise nicht. Daher können Sie diese Schritte im oberen Teil genauer nachlesen.

      1. Suchen Sie sich alle Materialien, die Sie für das Buch verwenden wollen zusammen. Sortieren Sie Ihr gesammeltes Material.
      2. Überlegen Sie sich wie Sie die Titelseite Ihres Freundebuches gestalten wollen. Sie können entweder ein gemeinsames Bild mit dem/denen die das Buch als Abschiedsgeschenk erhalten soll(en) wählen, ein neutrales Bild oder einen Text.  
      3. Im nächsten Schritt sollten Sie sich entscheiden, ob Sie Ihr selbst gebasteltes Freundebuch mit dem PC oder per Hand erstellen wollen. Je nachdem gestalten Sie die folgenden Schritte.
      4. Erstellen Sie ein Inhaltsverzeichnis und teilen Sie die Seiten des Freundebuches ein. Ob Sie die Zeit mit Ihrem/Ihren Freund(en) chronologisch mit Bild und Text „revue passieren“ lassen oder ein buntes Buch schöner Erinnerungen erstellen, Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Erstellen Sie z.B. ein Quiz über sich oder schreiben Sie ein kleines Gedicht, wenn Sie poetisch begabt sind. Sie können auch einen Comic mit Strichmännchen malen, der eine gemeinsame Geschichte erzählt. Oder dokumentieren Sie die zugefügten Erinnerungsstücke wie Flyer, Bons, Eintrittskarten und dergleichen, die Sie in das Buch einkleben. Sie können aber auch eine oder mehrere Listen erstellen. (z.B. „Was ich besonders vermissen werde ohne dich/euch“, „Meine Lieblingserinnerungen“, „Was ich dir/euch wünsche“, usw.) Sie können aber auch über sich selbst einen Steckbrief schreiben  und Ihre Visitenkarte einkleben.  Lassen Sie Ihrer Kreativität beim Basteln und Erstellen des Freundebuches freien Lauf.
      5. Schritt 6. und 7. sind identisch mit den oben aufgeführten Punkten, wenn Sie Ihr selbst gebasteltes Freundebuch als Abschiedsgeschenk gemeinsam mit anderen gestalten. Bitte lesen Sie diese Schritte dort nach.  

      Verwandte Artikel

      Redaktionstipp: Hilfreiche Videos