Alle Kategorien
Suche

Fingerboard - Tricks für Anfänger

Fingerboard - Tricks für Anfänger2:58
Video von Lars Schmidt2:58

Das Skaten mit dem Fingerboard ist nicht so leicht wie manch einer denken mag. Viele Tricks sind überaus komplex und anspruchsvoll. Anfänger im Fingerboarden sollten sich daher Zeit nehmen, um die ersten grundlegenden Tricks richtig zu lernen und zu verinnerlichen oder vielmehr zu "verfingerlichen"!

Die richtige Fingerhaltung beim Fingerboarden

  • Bevor Sie als Anfänger mit dem Üben der Tricks beginnen, müssen Sie erst einmal lernen, das Fingerboard in der richtigen Art und Weise zu halten.
  • Es gibt durchaus verschiedene Möglichkeiten, das Fingerboard zu halten. Die einfachste Variante besteht darin, drei Finger mehr oder weniger flach auf das Fingerboard zu legen.
  • Ein Finger liegt dann auf dem Tail - also am hinteren Ende des Fingerboards - einer über der vorderen Achse oder ein Stück davor und der dritte Finger liegt einfach auf dem Deck zwischen den beiden anderen.
  • Diese Fingerhaltung eignet sich, um zunächst ein Gefühl für das Fahrverhalten des Fingerboards zu bekommen. Rollen Sie das Board auf einer glatten Unterlage wie zum Beispiel auf dem Schreibtisch in verschiedene Richtungen und bemühen Sie sich mehr und mehr Feingefühl zu entwickeln.
  • Bei der Fingerhaltung mit nur zwei Fingern verzichtet man auf den Finger in der Mitte des Fingerboards. Dies kommt dem echten Skaten ein wenig näher, da wir ja auch nur zwei Beine haben.

Einfache Tricks für Anfänger

  • Ein Trick, der für echte Anfänger im Fingerboarden geeignet ist, ist der sogenannte Boneless. Im Grunde wird das Fingerboard dabei lediglich hochgehoben.
  • Halten Sie einen Finger auf dem hinteren Ende des Tails und einen etwa über der Achse.
  • Fahren Sie an und greifen Sie dann mit dem Daumen von unten an das Fingerboard, ziehen Sie es ein Stück nach oben - wie bei einem Ollie - und landen Sie wieder.
  • Die Kunst bei diesem einfachen Trick für Anfänger besteht darin, die Bewegung mit dem Fingerboard möglichst flüssig und wie bei einem echten Sprung auszuführen.
  • Wenn Ihnen diese richtig gelingt, können Sie auch mit diesem Fingerboard-Trick eine gute Wirkung erzielen. Entscheidend ist vor allem, das Fingerboard, nicht zu lange einfach festzuhalten und durch die Luft zu tragen.
  • Der erste richtige Trick ist wie beim echten Skaten auch beim Fingerboarden der Ollie, der zugleich die Voraussetzung für fortgeschrittenere Tricks darstellt.
  • Die eigentliche Technik zum Ausführen des Ollies ist im Grunde relativ unkompliziert. Vielmehr ist es das richtige Timing und Feingefühl, welches zu Erlernen Anfänger oft Schwierigkeiten bereitet.
  • Drücken Sie während der Fahrt mit dem hinteren Finger das Tail des Fingerboards mit Schwung nach unten, sodass die Nase hochkommt. Ziehen Sie diese sofort mit dem vorderen Finger weiter nach oben und vorne und landen Sie anschließend wieder.
  • Seien Sie nicht enttäuscht, wenn der Trick nicht gleich klappt. Mit etwas Geduld und Übung werden Sie den Ollie mit der Zeit perfekt erlernen und dabei immer mehr Freude am Fingerboarden entwickeln.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos