Alle Kategorien
Suche

Billard spielen lernen als Anfänger - darauf sollten Sie achten

Billard spielen lernen als Anfänger - darauf sollten Sie achten  1:10
Video von Benjamin Elting1:10

Billard ist ein sehr ansprechendes als auch interessantes Spiel, das Sie in den meisten Kneipen oder auch im Urlaub spielen können. Sind Sie noch Anfänger und haben das beliebte Spiel noch nie gespielt, so können Sie es eigentlich relativ einfach erlernen. Dazu sollten Sie sich genügend Zeit nehmen und sich natürlich auch mit dem Billard-Grundlagen befassen.

Billard zu spielen, macht sehr viel Spaß

  • Billard ist ein sehr beliebtes und auch recht verbreitetes Spiel, bei dem entweder zwei Spieler oder zwei Teams gegeneinander antreten. Gespielt wird auf einem speziellen Billardtisch und dieser besitzt mehrere Löcher oder Taschen. Der Spieler nimmt einen Billardqueue in die Hand und versucht, die weiße Kugel so zu stoßen, dass er mit ihr andere Kugeln in den Taschen versenken kann.
  • Neben Kickertischen und Dartautomaten finden sich in den meisten Kneipen auch Billardtische. Das Spiel können Sie somit fast überall und sogar in den meisten Hotels in Ihrem Urlaub spielen. Auch wenn das bekannte Spiel auf den ersten Blick recht kompliziert aussieht, so ist es auch durchaus für Anfänger geeignet, falls Sie es erlernen möchten.
  • Haben Sie Interesse an dem Spiel, weil Sie es entweder interessant finden oder weil es Ihre Freunde regelmäßig spielen, so können Sie es natürlich auch erlernen. Dazu brauchen Sie natürlich viel Zeit und Übung und sollten sich zusätzlich noch mit den gängigen Regeln auskennen.
  • Unter den zahlreichen Spielvarianten, die es beim Billard gibt, ist das bekannte Poolbillard wohl am besten für Anfänger geeignet. Bei dieser Variante müssen Sie mit der weißen Kugel alle Kugeln Ihrer Farbe in die Taschen versenken. Zum Schluss muss dann noch die schwarze Kugel in die richtige Tasche gestoßen werden.

Darauf sollten Sie als Anfänger unbedingt achten

  • Die Spielregeln spielen natürlich eine sehr wichtige Rolle. Diese sollten Sie kennen, wenn Sie mit dem Billardspielen anfangen möchten. Die Regeln der Poolvariante sind eigentlich recht leicht und in kürzester Zeit erlernt.
  • Billard ist auf keinen Fall ein Spiel, bei dem es auf Kraft ankommt, die Technik spielt dabei eine wesentlich wichtigere Rolle. Als Erstes sollten Sie lernen, wie man den Queue genau hält. Mit diesem "Stock" stoßen Sie dann später die weiße Billardkugel.
  • Suchen Sie sich gemeinsam mit einem Freund, der das Spiel gut beherrscht, am besten einen Tag in einer Kneipe, an dem nicht so viel los ist und Sie den Billardtisch eine längere Zeit nutzen können.
  • Nehmen Sie den Billardqueue in beide Hände. Sind Sie Rechtshänder, so stoßen Sie mit der rechten Hand und führen den Queue mit Ihrer linken Hand. Die Spitze des Queues wird links an Ihrem Daumen vorbeigeführt und Ihrer Hand wird auf dem Tisch aufgestellt. Der Queue muss durch Ihre Hand hindurchgleiten können. Mit der rechten Hand führen Sie dann anschließend den eigentlichen Stoß durch.
  • Üben Sie am besten erst mit der weißen Kugel und versuchen Sie, sie möglichst mittig zu treffen. Nach einer Weile bekommen Sie sehr schnell ein Gefühl für den Billardqueue und schaffen auch gezieltere Stöße. Üben Sie danach am besten mit zwei Kugeln und versuchen Sie, die zweite Kugel mit der weißen Kugel in eine beliebige Tasche zu stoßen.
  • Je mehr und länger Sie mit dem Queue und den Kugeln üben, desto besser wird Ihre Technik und Sie bekommen dann ein sehr gutes Spielverständnis. Mit der Zeit wissen Sie dann auch, wie genau Sie die Kugeln anspielen müssen, damit diese in den Taschen landen.

Verwandte Artikel