Alle Kategorien
Suche

Fahrradtacho einstellen - so geht's

Fahrradtacho einstellen - so geht's2:58
Video von Astrid Schweizer2:58

Viele Fahrräder sind mittlerweile mit einem Fahrradtacho ausgestattet. Ist dieser Tachometer richtig eingestellt, belohnt er Radfahrer am Ende einer Radtour mit der exakten Länge der gefahrenen Wegstrecke. Verschiedene Rad- und Reifengrößen machen eine genaue Voreinstellung der Fahrradtachos unmöglich, hier müssen Sie selbst die genauen Justierungen vornehmen.

Fahrradtacho einstellen – erst kommt die Montage

    1. Befestigen Sie zunächst den mitgelieferten Magneten an einer Speiche. Viele Tachohersteller bieten Kunststoff-Clip-Systeme an, ein verschraubbarer Magnet ist nur noch selten zu finden.
    2. Für die Geschwindigkeitsmessung spielt es keine Rolle, an welcher Position Sie den Magneten auf die Speiche setzen. Wichtig ist lediglich der maximale Abstand von 5 mm zwischen Magnet und Sensor. Bei zu großem Abstand können Sie den Fahrradtacho nicht einstellen, da keine Signalübertragung stattfindet. Den Sensor bringen Sie dem Magneten gegenüber am Gabelbein an. Bei jeder Radumdrehung wird dann ein Impuls vom Magnet zum Sensor und somit an den Tacho weitergeben.
    3. Als Abschluss verlegen Sie das Kabel. Achten Sie hierbei auf eine großzügige Ablängung bei Federgabeln, damit beim Ein-und Ausfedern das Kabel nicht beschädigt wird, und montieren Sie die Tachohalterung am Lenker.

      Fahrradtacho einstellen – Radgröße ermitteln

        1. Notwendigerweise wird zur Angabe der richtigen Geschwindigkeit die Weglänge benötigt, die das Rad bei einer Umdrehung zurücklegt. Dazu haben Sie die Möglichkeit, den Raddurchmesser zu ermitteln. Diesen, angegeben in Millimetern, multiplizieren Sie mit 3,14. Oft erweist sich aber das Abmessen des Durchmessers als schwierig und ungenau.
        2. Des Weiteren können Sie den Radumfang über die Reifengröße zuordnen. Tabellen liegen jeder Tachometerbeschreibung bei. Für Ihre eigene Reifengröße, die auf dem Fahrradreifen zu finden ist, entnehmen Sie den entsprechenden Umfang.
        3. Den präzisesten Wert beim Fahrradtacho einstellen erhalten Sie, indem Sie auf der Lauffläche des Reifens einen farbigen Punkt anbringen. Bei korrektem Reifendruck fahren Sie möglichst gerade, bis zwei Farbpunkte auf dem Untergrund sichtbar sind. Messen Sie anschließend die Entfernung zwischen beiden Punkten.
        4. In das Menü für die Eingabe des Radumfangs gelangen Sie bei vielen Tachometern über einen kleinen Druckknopf, der sich auf der Rückseite befindet. Länger gedrückt erscheint die Anzeige WS für Wheel Size (Radgröße) und eine Zahl. Diese Zahl muss gemäß Ihres ermittelten Radumfanges geändert werden. Eine 4-stellige Zahl verlangt die Eingabe in mm, eine 3-stellige Zahl steht für cm.
          Nach Eingabe Ihres Wertes verlassen Sie, wieder durch längeres Drücken des rückseitigen Knopfes, das Menü.

          Verwandte Artikel

          Redaktionstipp: Hilfreiche Videos