Alle Kategorien
Suche

Epson Stylus SX 130 erkennt Patrone nicht - Fehlersuche

Epson Stylus SX 130 erkennt Patrone nicht -  Fehlersuche1:24
Video von Marie Pertz1:24

Wenn Ihr Epson Stylus SX130 die Patrone nicht erkennt, kann dies verschiedene Ursachen haben. Die hier genannten Lösungsansätze können auch bei anderen Druckern zum Erfolg führen.

Der Chip im Epson Stylus SX130

Die Druckerpatronen im Epson Stylus SX130 besitzen einen Chip, welcher den Drucker mit Informationen versorgt.

  • Bei der Verwendung von Originalpatronen ist dies kein Problem. Hier sollte, wenn der Drucker selbst in Ordnung ist, die neue Patrone automatisch erkannt werden.
  • Bei Verwendung von wiederbefüllten Patronen kommt es aber unter Umständen vor dass der Drucker die Patrone nicht erkennt.
  • Vielleicht fragen Sie sich, wozu Hersteller überhaupt einen solchen Chip in den Patronen einbauen. Nun, wahrscheinlich sind sie ganz besonders fürsorglich und wollen Sie nur vor Schäden durch nicht orignale Patronen bewahren. Ein Schelm, der Böses dabei denkt.

Was Sie tun können, wenn der Drucker die Patrone nicht erkennt

  1. Egal, ob Sie Originalpatronen oder wiederbefüllte verwenden: Überprüfen Sie erst einmal die Kontakte am Drucker und an der Patrone. Reinigen Sie diese mit Alkohol oder Kontaktspray.
  2. Auf den Kontakten der Patronen befindet sich eine Schutzfolie. Haben Sie veilleicht vergessen, diese zu entfernen?
  3. Wenn Sie eine Originalpatrone gekauft haben, wenden Sie sich am besten an Ihren Händler. Sie haben auf die Patrone Gewährleistung. Am besten nehmen Sie Ihren Drucker mit.
  4. Auch bei nachgefüllten und anderen nicht original Druckerpatronen sollten Sie sich erst einmal an den Händler wenden. Hat dieser vielleicht beim Chip keinen Reset durchgeführt oder ihn nicht ersetzt? Natürlich haben Sie auch in diesem Fall einen Anspruch darauf, dass die gelieferten Patronen einwandfrei funktionieren.

Ansätze zur Selbsthilfe beim Epson Stylus SX130

  1. Deinstallieren Sie den Druckertreiber für den Epson Stylus SX130. Trennen Sie den Drucker vom Rechner und starten Sie den Rechner neu. Verbinden Sie den Drucker wieder mit dem Rechner. Die Treiber werden dann neu installiert und der Drucker geprüft. Häufig hilft das bereits, wenn dieser die Patrone nicht erkennt.
  2. Spezialisten können auch versuchen, den EEPROM - nichts anderes ist dieser Chip - zu editieren.
  3. Einfacher ist ein spezieller Chip-Resetter. Aber bevor Sie da Geld und Mühe investieren: Eigentlich ist das Sache des Händlers.

Wenn gar nichts mehr geht, könnte es auch sein, dass der Drucker seine geplante Lebenszeit überschritten hat. Gerüchte über "geplante Obsoleszens", gerade bei Druckern, gibt es immer wieder. Dazu finden Sie im Internet viele "Verschwörungstheorien" und ebensoviele Lösungsansätze. Ob diese Hacks legal sind, ist aber fraglich. 

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos