Alle Kategorien
Suche

CNC-Simulator kostenlos verwenden - so geht's

CNC-Simulator kostenlos verwenden - so geht's1:10
Video von Peter Oliver Greza1:10

Bei CNC handelt es sich um eine computerisierte numerische Steuerung von Werkzeugmaschinen. Mit einem Simluator kann man in CNC geschriebene Programme testen.

CNC ist eine Abkürzung für "Computerized Numerical Control", auf deutsch „computerisierte numerische Steuerung“. Dabei handelt es sich um eine Programmierung, mit der Werkzeug- oder Fräsmaschinen gesteuert werden können. In CNC zu programmieren ist also wichtig für Werkzeugmacher, Maschinenbauer oder ähnliche Berufsbilder.

CNC-Simulator - kostenlos im Internet

  • Auch wenn es im Internet zahlreiche Webseite gibt, die die Grundlagen der CNC-Programmierung vermitteln, scheint es auf den ersten Blick schwierig zu sein, einen Simulator für ein CNC-Programm zu finden.
  • Mit einem CNC-Simulator ist es nämlich möglich, ein bereits gefertigtes Programm zu testen, ohne eine kostenintensive Maschine oder Produktion starten zu müssen.
  • Da jedoch auch an einigen Berufsschulen die CNC-Programmierung gelernt wird, kann man in diesem Bereich durchaus fündig werden.
  • So findet man beispielsweise zwei von einem Berufsschullehrer selbst verfassten CNC-Simulator, die als Freeware zur Verfügung stehen.
  • Mit den beiden Programmen PALmill und PALturn kann man die CNC-Programmierung nach DIN 66025  üben und simulieren, wie eine Senkrechtfräsmaschine oder eine Schrägbett-Drehmaschine das CNC-Programm ausführt. Dabei sollen so gut wie alle möglichen Fehler erfasst werden.
  • Auch ein kontextbezogener Hilfstext steht zur Verfügung sowie ein Überblick über alle möglichen Befehle. 
  • Die Programme und der Simulator laufen auf Windows und auch auf Linux.
  • Auf auf der Seite "einfach-cnc", die Hobbytechniker bei Konstruktion, Bau und Betrieb von CNC-Maschinen unterstützen will, kann der Anwender fündig werden. Achten Sie jedoch darauf, dass es sich bei dem angebotenen Simulationsprogramm, das auch beim CNC-Fräsen im Modellbau weiterhelfen soll, um sogenannte Petrolware handelt. Das Programm kann dementsprechend kostenlos genutzt werden, man muss jedoch regelmäßigen Abständen die Webseite wieder besuchen, um das Programm "aufzutanken".

Verwandte Artikel