Was Sie benötigen:
  • PC
  • Internetzugang
  • Software

So öffnen Sie eine Tif-Dateien

Tif-Dateien lassen sich mit unzähligen Programmen öffnen. Der Vorteil einer Tif-Datei besteht darin, dass in diesem Dateiformat mehrere Informationen wie verschiedene Ebenen, Transparenz usw. gespeichert werden und anschließend mit einem Bilderbearbeitungsprogramm Einzelheiten bearbeitet werden können.

  1. Bevor Sie eine Software installieren, um eine Tif-Datei zu öffnen, versuchen Sie die Datei mit Vorinstallierten Programmen von Windows zu öffnen. In der Regel können Sie die Tif-Dateien öffnen, indem Sie die Datei per Rechtsklick auswählen und anschließend auf „Öffnen mit > Windows Bild- und Faxanzeige“ auswählen.

  2. Eine weitere Möglichkeit um Tif-Dateien zu öffnen ohne ein spezielles Programm zu installieren ist: Rechtsklick auf die Tif-Datei, anschließend auf "Öffnen mit > Windows Live Fotogalerie". (Falls vorhanden).

  3. Im Allgemeinen ist das Mal-Programm „Paint“ auch auf Windows vorinstalliert. Mit Paint können Sie ebenfalls Tif-Dateien öffnen.

  4. Wenn Sie Ihre Tif-Dateien öffnen und bearbeiten möchten, eignet sich das kostenlose Programm GIMP sehr gut dafür. Nachdem Sie die Bilddatei bearbeitet haben, können Sie sie auch in vielen anderen Bildformaten wie JPG, BMP usw. abspeichern.