Alle Kategorien
Suche

KML-Dateien öffnen - so geht's

KML-Dateien öffnen - so geht´s1:34
Video von Bruno Franke1:34

KML-Dateien werden in der Software "Google Earth" verwendet. NutzerInnen dieser Software können Wegpunkte, Routen und/oder sonstige Kartendaten in einer KML-Datei sichern. Jemand anderes kann diese Datei dann öffnen und sich die gesicherten Karteninformationen in seine/ihre Software laden und anzeigen lassen.

Was Sie benötigen:

  • Eine oder mehrere KML-Dateien
  • Installation der kostenlosen Software "Google Earth"

Falls die Software noch nicht auf Ihrem Computer haben, laden Sie sie sich auf Ihren Computer (PC oder Mac) herunter. Das Programm finden Sie im Internet auf der Herstellerseite, welche Sie wiederum mit einem Sucheintrag "Google Earth" oder "Google Earth download" bei einer Suchmaschine im Internet finden können.

Hinweis: Eine Alternative zu Google Earth wäre eventuell die Software "Marble".

So öffnen Sie KML-Dateien

  1. Starten Sie die installierte Software, nachdem die Installation abgeschlossen ist wenn Sie gleich mehrere KML-Dateien gleichzeitig öffnen wollen. Wenn Sie nur eine einzelne KML-Datei öffnen wollen geht es schneller: doppelklicken Sie auf Datei. Daraufhin startet Google-Earth automatisch und die Datei wird laden.

  2. Im Fenster der Software finden Sie in bei im Menü "Datei" (oben links im Fenster) die Option "Öffnen..." (bei einer anderen Software als "Google Earth" kann dieser Dialog abweichen!).

  3. Nachdem Sie „Öffnen“ ausgewählt haben, erscheint ein Fenster Ihres Dateimanagers. Hier suchen Sie Ihre KML-Dateien heraus. Dazu navigieren Sie in den Ordner, wo sie abgelegt sind.

  4. Die KML-Dateien werden nun in die Software geladen. Je nach Größe und Umfang der einzelnen KML-Datei kann dies etwas Zeit in Anspruch nehmen.
    Anschließend sind die KML-Dateien geöffnet und werden in der Software (hervorgehoben) angezeigt.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos