Alle Kategorien
Suche

Ein Rezept für Kirschsuppe mit Klütern

Ein Rezept für Kirschsuppe mit Klütern2:37
Video von Daniela Born2:37

Kirschsuppe mit Klütern ist ein uraltes Rezept für ein süßes Hauptgericht. Im Norden Deutschlands werden die Klütern auch Klüten genannt. Gemeint ist eine warme, süße Suppe aus Kirschen, die mit Mehlklößchen angereichert ist. In einigen Gegenden wird das Rezept für Mehlklößchen auch Klüt genannt.

Zutaten:

  • Für die Klütern:
  • 250 Gramm Mehl, Typ 405
  • 125 Milliliter Vollmilch
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 50 Gramm brauner Zucker
  • 2 Liter Wasser
  • Für die Kirschsuppe:
  • 1 Kilogramm Sauerkirschen
  • 4 Esslöffel brauner Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 40 Gramm Speisestärke
  • 1 Liter Apfelsaft oder Kirschsaft

Klütern, Klüten oder Klüt sind Mehlklößchen, die als Suppeneinlage für süße und pikante Suppen verwendet werden. Hier kommt ein Rezept für die süße Variante.

Rezept für Kirschsuppe als süßes Hauptgericht

  1. Waschen Sie die Kirschen gründlich und lassen Sie die Steinfrüchte anschließend gut abtropfen.
  2. Entfernen Sie nun die Stiele der Kirschen.
  3. Entsteinen Sie die Kirschen nun. Für das Rezept benötigen Sie keinen Kirschentsteiner. Sie können die Kirschen auch einfach halbieren, und dann den Kern entfernen.
  4. Geben Sie die Kirschen und den Saft nach Wahl in einen Topf.
  5. Fügen Sie die vier Esslöffel braunen Zucker für das Rezept hinzu.
  6. Schlitzen Sie die Vanilleschote auf und kratzen Sie das Vanillemark aus der Schote.
  7. Geben Sie das Vanillemark und die ausgekratzte Vanilleschote zu den Sauerkirschen.
  8. Lassen Sie alles einmal aufkochen.
  9. Reduzieren Sie dann die Hitze auf die kleinste Stufe und lassen Sie die Sauerkirschen noch fünfzehn Minuten ziehen. Danach können Sie die Kirschsuppe mit den Klütern anreichern, um eine süße Hauptmahlzeit zu servieren.

Klütern - so stellen Sie die Mehlklößchen her

  1. Geben Sie das Mehl, die Milch, die zwei Eier, die Prise Salz und die fünfzig Gramm braunen Zucker für das Rezept zusammen in eine Schüssel.
  2. Rühren Sie mit dem Handrührgerät aus der Masse einen homogenen Teig.
  3. Lassen Sie die zwei Liter Wasser für das Rezept aufkochen.
  4. Nehmen Sie den Topf mit dem kochenden Wasser vom Herd und verringern Sie die Hitze der Herdplatte so weit, dass Ihr Wasser in dem Topf nicht mehr kochen kann. Das Wasser soll nur noch köcheln und nicht mehr als 90°C haben.
  5. Stechen Sie nun mit zwei Teelöffeln kleine Klößchen von der Klütermasse ab und geben Sie die Klüter in das heiße Wasser.
  6. Lassen Sie die Klüter, Klüten oder Klüt nun so lange in dem köchelnden Wasser, bis die Klößchen an der Wasseroberfläche schwimmen.
  7. Nehmen Sie die Klüter mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser und geben Sie die Klüten in die Kirschsuppe.

Für pikante Suppen können Sie die Klüter statt mit Zucker mit Muskat oder anderen Gewürzen anreichern und so eine pikante Suppeneinlage zaubern.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos