Alle Kategorien
Suche

Earl Grey Tee richtig zubereiten

Earl Grey Tee richtig zubereiten1:29
Video von Bianca Koring1:29

Was gibt es Schöneres als eine gute Tasse Tee? In Großbritannien ist das Getränk gang und gäbe und auch hier gibt es viele Geniesser des Earl Grey Tees. Lesen Sie hier, wie der Tee entstand und wie Sie ihn richtig zubereiten und geniessen.

Die Entstehung des Earl Grey Tees

  • Earl Grey stammt aus China und ist eine Mischung aus verschiedenen Teesorten.
  • Die Teesorte wurde nach dem britischen Primierminister Charles Grey benannt, der 1833 das Preismonopol der East India Company im Teehandel mit China löste.
  • Earl Grey ist ein schwarzer Tee, der in seiner ursprünglichen Form mit dem Duft der Bergamottefrucht versetzt wird.
  • Das Bergamottenöl (Zitrusfrucht) soll bei einer stürmischen Seeüberfahrt von China nach England in den Tee gelaufen sein. Lord Grey beschloss, die verunreinigten Teeblätter vor der Vernichtung zuerst von Freuden und Bekannten testen zu lassen. Dort kam der Geschmack so gut an, dass der Lord folglich die Verfeinerung des Tees anordnete.
  • Heute wird der Tee sehr häufig mit vielen verschiedenen Aromen versetzt und oft bleibt nur ein leicht zitronenartiges Aroma im Tee zurück. Earl Grey wird mittlerweile sogar als Grüner Tee angeboten.

So brühen Sie den Muntermacher richtig auf

Benutzen Sie für die Zubereitung des Earl Grey Tees eine geräumige, bauchige Teekanne. Wenn Sie ein Stövchen für die Teekanne haben, bleibt der Tee länger warm und es unterstützt zusätzlich die Genießeratmosphäre.

  • Pro Tasse sollten Sie einen gestrichenen Teelöffel der Teeblätter in die Kanne geben.
  • Übergießen Sie die Blätter, nachdem das Wasser gekocht hat.
  • Die Ziehzeit von Earl Grey Tee beläuft sich in den meisten Fällen auf ungefähr 3 Minuten.
  • Entfernen Sie die Teeblätter nach Ablauf der Zeit mit einem Teesieb. Ideal für die Teezubereitung mit losem Tee sind auch Teebeutel, in welche Sie die Teeblätter füllen können und welche im Anschluss mit der Hand verschlossen werden. Nach Ablauf der Zeit lassen sich die gefüllten Teebeutel ganz leicht aus der Kanne entfernen und Sie brauchen den Tee nicht umzuschütten.
  • Möchten Sie Earl Grey in Teebeuteln verwenden, befolgen Sie die Zubereitungshinweise auf der Packung. Diese können je nach Konzentration des Tees unterschiedlich sein.
  • Zum Schluss können Sie Ihren Earl Grey noch mit etwas Honig, braunem Zucker, einem Schuss Zitrone oder Milch verfeinern.

Dieser Tee eignet sich besonders zum Frühstück.

Verwandte Artikel