Alle Kategorien
Suche

Bundespolizei sperrt den PC - so löschen Sie den Virus

Bundespolizei sperrt den PC - so löschen Sie den Virus2:28
Video von Samuel Klemke2:28

Sollte beim Start Ihres Computers der Hinweis erscheinen, dass die Bundespolizei Ihren PC sperrt, handelt es sich um einen Virus, den Sie aber wieder entfernen können.

Was Sie benötigen:

  • Malwarebytes Anti-Malware

Falls Ihr Computer mit dem sogenannten Bundestrojaner infiziert ist, erscheint beim Start des Rechners der Hinweis, dass die Bundespolizei Ihren PC sperrt. Es werden dann noch angebliche kriminelle Aktivitäten aufgeführt, die von Ihrem Computer aus durchgeführt wurden. Von derartigen Meldungen sollten Sie sich nicht verunsichern lassen.

Wenn die Bundespolizei angeblich Ihren PC sperrt

  • Sobald der Hinweis erscheint, dass die Bundespolizei Ihren PC sperrt, werden Sie aufgefordert, einen Geldbetrag einzuzahlen, damit Ihr Computer wieder freigegeben wird. Den Geldbetrag sollten Sie aber auf keinen Fall bezahlen.
  • In einigen Internetforen wird geraten, eine komplette Neuinstallation durchzuführen. Das ist aber nur in den seltensten Fällen erforderlich.
  • Da durch den Virus verhindert wird, dass Sie Ihren Computer hochfahren können, ist das Entfernen des Trojaners etwas umständlich, aber keinesfalls unmöglich.
  • Sie sollten auf keinen Fall in Panik geraten und unüberlegte Schritte ausführen.

So entfernen Sie den Bundespolizei-Trojaner von Ihrem PC

Bild 3
  • Um diesen ungeliebten Trojaner von Ihrem PC zu entfernen, müssen Sie mit einem funktionierenden Computer, den Kaspersky-Windowsunlocker herunterladen. Diesen können Sie sich natürlich auch schon vorsorglich herunterladen, damit Sie ihn im Schadensfall parat haben.
  • Die heruntergeladene Datei brennen Sie in Form eines ISO-Images auf einen CD-Rohling. Das funktioniert mit jedem gängigen Brennprogramm.
  • Diese CD legen Sie in das entsprechende Laufwerk Ihres Computers und führen einen Neustart durch. Falls Ihr PC nicht von der CD bootet, müssen Sie im Bootmenü auswählen, dass vom CD-Laufwerk gebootet werden soll.
  • Ihr PC ruft jetzt das Programm von der CD auf. Es erscheint der Startbildschirm von Kaspersky. Diesen müssen Sie mit einer beliebigen Taste bestätigen. Im nächsten Schritt stellen Sie die Sprache auf Deutsch ein und bestätigen die Lizenzvereinbarung. Die Software ist kostenlos.
  • Im nächsten Schritt wählen Sie zweckmäßigerweise den Grafikmodus aus. Danach öffnet sich das eigentliche Rettungsprogramm. Sie starten dann einen vollständigen Scan Ihrer Festplatte. Das dauert in der Regel mehrere Minuten.
  • In den meisten Fällen wird der Bundespolizei-Virus gefunden und entfernt. Falls dies nicht geschieht, öffnen Sie mit dem am unteren Bildschirm vorhandenen Icon ein Terminal und geben dort den Befehl „windowsunlocker“ ein. Durch Drücken der Taste 1 wird der Befehl bestätigt.
  • Nach kurzer Zeit erscheint dann die Meldung, dass alle gewünschten Optionen ausgeführt wurden. Diese Meldung bestätigen Sie mit der Taste 0.
  • Zum Schluss geben Sie den Befehl „exit“ ein. Danach führen Sie einen Neustart des Computers durch. Sie können dann direkt von der Festplatte booten. Danach ist Ihr Rechner nicht mehr gesperrt und Sie können ihn wieder normal nutzen.

Nachdem Ihr PC nicht mehr durch den Bundespolizei-Trojaner gesperrt ist, sollten Sie zur Sicherheit noch einen Scan Ihrer Festplatte durch ein Programm, wie beispielsweise Malwarebytes Anti-Malware, durchführen lassen.

Bild 11
Bild 11
Bild 11
Bild 11

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos