Alle Kategorien
Suche

GVU-Trojaner entfernen - so geht's

GVU-Trojaner entfernen - so geht's1:59
Video von Peter Oliver Greza1:59

Immer wieder werden Computer-User Opfer des GVU-Trojaners, während sie im Internet surfen. Doch diese Malware, deren einziger Zweck darin besteht, einen Erpressungsversuch zu starten, kann unschädlich gemacht werden. In der folgenden Anleitung erfahren Sie, wie Sie den GVU-Trojaner entfernen können.

So können Sie den GVU-Trojaner entfernen

Ist Ihr Computer vom GVU-Trojaner befallen, erscheint auf Ihrem Bildschirm eine Meldung, die augenscheinlich von der GVU und dem BSI kommt. Darin wird Ihnen mitgeteilt, dass auf Ihrem Rechner illegale Musikdownloads gefunden wurden und Ihr System deshalb gesperrt wurde. Des Weiteren werden Sie aufgefordert, einen gewissen Betrag innerhalb eines Tages zu bezahlen, sonst würde Ihre Festplatte formatiert. Diese Meldung ist gefälscht, kommt nicht von den genannten Institutionen und verfolgt nur einen Zweck: Geld von Ihnen zu erpressen. Um den GVU-Trojaner zu entfernen, müssen Sie einen Systemwiederherstellungspunkt in der Vergangenheit wählen. Da Windows aufgrund des Trojaners für Sie derzeit nicht im normalen Startvorgang aufrufbar ist, müssen Sie den Weg über den "abgesicherten Modus" wählen. 

  1. Schalten Sie Ihren Computer aus und starten Sie ihn neu. 
  2. Drücken Sie zu Beginn des Bootvorgangs einige Male die Taste ‚F8’.
  3. Nun öffnet sich ein Menüfenster. Wählen Sie die Option ‚Abgesicherter Modus mit Eingabeaufforderung’. 
  4. Geben Sie den Befehl  "rstrui.exe" ein, der die Systemwiederherstellung aktiviert. 
  5. Wählen Sie aus dem Kalendermenü der Systemwiederherstellung ein Datum aus, das sicher vor dem Zeitpunkt liegt, an dem Ihr Computer von dem Trojaner befallen wurde, und klicken Sie auf "Systemwiederherstellung starten". 

Nach der Systemwiederherstellung 

Funktioniert Ihr Computer nach der Systemwiederherstellung wieder, sollten Sie dennoch eine Festplattenformatierung und ein Neuaufspielen von Windows ins Auge fassen. Damit können Sie den GVU-Trojaner endgültig entfernen. Sichern Sie alle für Sie relevanten Daten auf Ihrer Festplatte auf CD oder DVD, legen Sie Ihre Windowsbetriebssystem-CD oder -DVD ein und schalten Sie den Rechner aus. 

  1. Schalten Sie Ihren Computer wieder ein. 
  2. Auf dem Bildschirm erscheint das Menü der Installations-CD oder -DVD. 
  3. Wählen Sie die Option "Festplatte formatieren" und folgen Sie den weiteren Anweisungen. 
  4. Ist die Formatierung abgeschlossen, können Sie - nach den Menüanweisungen - das Windowsbetriebssystem aufspielen. Damit sollte das Entfernen des GVU-Trojaners definitiv abgeschlossen sein. 

Keinesfalls sollten Sie dem Ansinnen der Erpresser Folge leisten und den geforderten Betrag bezahlen. Allerdings kann es durchaus ratsam sein, den GVU-Trojanerbefall einer örtlichen Polizeidienststelle zu melden.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos