Alle Kategorien
Suche

Bilder zippen - Anleitung

Bilder zippen - Anleitung3:15
Video von Bruno Franke3:15

Wollen Sie Ihre Schnappschüsse übers Internet an Freunde verschicken, dann stoßen Sie häufig auf Probleme. Oft ist der Anhang an E-Mails begrenzt und die Bilder, die Sie senden wollen, sind zu groß. Außerdem ist es mühsam und zeitaufwendig jedes einzelne Bild an die E-Mail anzuhängen und der Upload von großen Datenmengen benötigt viel Zeit. Deshalb ist es ratsam mit Hilfe von zwei kleinen Tools die Bilder so zu zippen, dass sie praktisch und gezippt problemlos an eine E-Mail angehängt werden können.

Was Sie benötigen:

  • JPEG Resempler
  • 7-zip
  • Bilder im .jpeg-Format

Wenn Sie Ihre Bilder verkleinern und zippen wollen, dann können Sie dies beispielsweise mit den Programmen „JPEG-Resampler“ und „7-zip“ tun. Es handelt sich dabei um Freeware-Tools, welche kostenlos im Internet heruntergeladen werden können.

Die Programme herunterladen und installieren

  • Da es sich um Freeware handelt, ist das Herunterladen kostenlos. Um an diese Programme zukommen, geben Sie einfach  „JPEG-Resampler (bzw. 7-zip) download“ in eine Suchmaschine ein.
  • Klicken Sie auf eine vertrauenswürde Seite, die die Tools als Freeware anbietet. Da es schon vorgekommen ist, dass für Freeware von Internetbetrügern Geld verlangt worden ist, sollten sie unbedingt darauf achten, dass der Download aus einer seriösen Quelle stattfindet. Alle Seiten, die für den Download Geld verlangen oder an Ihre persönlichen Daten wollen, sollten Sie strikt meiden.
  • Speichern Sie die Setup-Datei nun auf Ihrem Rechner und öffnen Sie die Datei nach dem Download mit einem Doppelklick. Nun erscheint ein Fenster, welches Sie durch die Installation führt.

Bilder mit dem Programm JPEG-Resampler verkleinern

Wollen Sie die Bilder verkleinern, so haben Sie grundsätzlich zwei Möglichkeiten. Zum einen können Sie die Auflösung des Bildes verringern und zum anderen die Bildgröße niedriger machen. Beide Funktionen bietet das Programm.

  1. Öffnen Sie das Programm mit einem Doppelklick. Beim ersten Öffnen wird die Sprache noch in Englisch eingestellt sein. Diese können Sie durch Klicken auf die jeweilige Flagge links unten verändern.
  2. Wählen Sie in der Zeile Quellverzeichnis den Ordner aus, indem sich die Bilder befinden, die Sie verkleinern wollen. Sie sollten die Bilder also vorher schon sortiert und in einem Ordner gespeichert haben.
  3. Im Zielverzeichnis müssen Sie den Ordner angeben, in dem die verkleinerten Bilder gespeichert werden sollen. Es empfiehlt sich, vorher einem neuen Ordner dafür anzulegen.
  4. Nun können Sie auswählen, wie Sie die Bilder kleiner machen wollen. Sie können beispielsweise die Auflösung ändern oder die Anzahl der Pixel auch manuell einstellen. Außerdem können Sie dem einzelnen Bild auch eine feste Größe geben.
  5. Haben Sie eine Einstellung ausgewählt, dann klicken Sie auf Start und der Komprimierungsvorgang beginnt. Wenn er beendet ist, dann sind die verkleinerten Bilder in dem ausgewählten Zielverzeichnis zu finden.

Bilder mit 7-zip zippen

Mit diesem kostenlosen Programm kann man sogenannte Archive erstellen und entpacken. Archive haben den Vorteil, dass man darin eine Vielzahl von Dateien zu einem Päckchen bündeln kann und nur dieses Paket verschicken muss, statt jedes Foto einzeln zu senden.

  1. Um Ihre Bilder zu zippen, müssen Sie auf den Ordner gehen, indem sich die vorher verkleinerten Bilder befinden. Sie wählen den Ordner mit der rechten Maustaste an. Dabei geht ein Fenster auf, indem Sie auch 7-zip finden werden. Klicken Sie auf 7-zip und weiterführend auf „zu einem Archiv hinzufügen“.
  2. Nun geht ein Fenster auf, indem Sie oben den Namen des Archivs finden, das Sie erstellen möchten. Außerdem kann man noch das Archivformat einstellen. Neben .zip finden Sie auch noch .tar und das programmeigene .7zip. Sie sollten stets .zip verwenden, da dieses Format am weitesten verbreitet ist und auf anderen Rechnern meist ohne Probleme entpackt werden kann.
  3. Haben Sie alle Einstellungen gewählt, dann drücken Sie auf „Ok“. Der Archivierungsvorgang beginnt und die .zip-Datei wird erstellt.

Zum Versenden dieses Archives hängen Sie dieses einfach in den Anhang Ihrer E-Mail. Der Empfänger kann dieses dann entpacken und wird die verkleinerten Bilder dann auf seinem Rechner haben.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos