Eine sig-Datei, welche sich als Anhang in einer erhaltenen E-Mail findet, beinhaltet lediglich die Signatur der E-Mail. Diese können Sie bequem über Ihr E-Mail-Programm öffnen. 

Öffnen der sig-Datei

  • Wenn Sie eine E-Mail erhalten, in der sich als Anhang eine sig-Datei befindet, so können Sie diese durch Anklicken öffnen. Darin enthalten sind meist die Signaturschlüssel des Absenders. Gerade bei großen Unternehmen, welche Ihre Rechnungen per Mail versenden, finden sich diese Dateien im Anhang, um die meist als PDF-Dateien verschickte Rechnungen zu verifizieren.
  • Sollten Sie mit dem Öffnen einer sig-Datei Probleme haben, so können Sie dies dem Absender mitteilen. Unternehmen wie zum Beispiel Strato bieten auf Ihrer Webseite einen entsprechenden Service an, um die Dateien mit der Endung sig öffnen zu können.

Fehlerbehebung bei sig-Dateien

Kann eine sig-Datei nicht von Ihrem E-Mail-Programm wie Outlook geöffnet werden, empfiehlt sich das Programm "File Extention", um die Datei zu öffnen.

  1. Laden Sie das Programm herunter und speichern Sie dieses zum Beispiel auf Ihrem Desktop.
  2. Klicken Sie das soeben heruntergeladene Programm an und starten Sie die Installation. Folgen Sie hierbei den Anweisungen des Installationsmanagers. Nachdem die Installation erfolgreich abgeschlossen wurde, beenden Sie das Programm.
  3. Öffnen Sie nun Outlook und wählen Sie die entsprechende E-Mail, in welcher Sie die Datei mit der Endung "sig" welche Sie öffnen wollen. Klicken Sie den Anhang an. Die Datei sollte sich nun automatisch öffnen.
  4. Sie können die entsprechende Datei auch auf Ihrem Computer speichern, und mittels Rechtklick und der Auswahl "Öffnen mit" den File Extention auswählen.
  5. Markieren Sie den Punkt "Diese Datei immer mit dem gewählten Programm öffnen", damit Sie später die Datei mit einem einfachen Doppelklick öffnen können.