Alle Kategorien
Suche

Beine epilieren - so geht's

Beine epilieren - so geht's1:42
Video von Liane Spindler1:42

Nicht nur im Sommer legen die meisten Frauen Wert auf gepflegte, enthaarte Beine. Am längsten wirkt das Enthaaren durch Epilieren. Wie Sie beim Epilieren vorgehen müssen, um eine gründliche und relativ schmerzarme Haarentfernung zu erreichen, erfahren Sie hier.

Epilieren ist sicherlich nicht die angenehmste Methode, seine Beine zu enthaaren, aber eine der wirkungsvollsten. Außerdem gewöhnt sich die Haut sehr schnell an den zupfenden Schmerz, sodass Sie bei regelmäßigem Epilieren immer weniger Schmerz empfinden werden. Es gibt einige Tricks, wie Sie Ihre Haut zusätzlich auf die Epilation vorbereiten können.

Bild 0

Beine richtig epilieren - schmerzarm und gründlich Haare entfernen

  • Das Wichtigste für die Epilation ist die Anschaffung eines guten Epiliergeräts. Hier sollten Sie nicht am falschen Ende sparen, denn die hochwertigen Geräte, z.B. von Braun oder Willkinson, bieten verschiedene Aufsätze für verschiedene Haarlängen und sind auch schon bei relativ kurzen Härchen anwendbar. Und beim Epilieren gilt: Je kürzer das Haar, desto weniger Schmerz.
  • Am besten epilieren Sie Ihre Beine nach dem Baden oder Duschen. Die Haut ist dann weich und die Härchen lassen sich besser herauszupfen. Der Schmerz wird dadurch erheblich gelindert. Wenn Sie sich ein neues Epiliergerät anschaffen wollen, empfiehlt sich ein Gerät, welches Sie in der Badewanne unter Wasser benutzen können (z.B. den Braun Silk Epil 7). Hier wird der Epilierschmerz erheblich reduziert. Allerdings ist die Anschaffung eines solchen Epilierers nicht gerade billig.
  • Wenn Sie keine Zeit oder Lust haben, vor dem Epilieren zu duschen oder zu baden, dann kühlen Sie das zu enthaarende Bein mit Eis. Die Nerven werden durch das Eis leicht betäubt und das Epilieren tut weniger weh.
  • Einen ähnlichen Effekt haben spezielle Tücher aus der Drogerie, die die Haut optimal auf den Enthaarungsvorgang vorbereiten.
  • Das Wichtigste beim Epilieren ist die Regelmäßigkeit, besonders am Anfang. Um den Schmerz dauerhaft zu lindern, sollten Sie anfänglich, mindestens einmal pro Woche zum Epilierer greifen. Nach kurzer Zeit ist die Haut an das Zupfen gewöhnt und das Schmerzempfinden lässt nach.
  • Besonders, wenn Epilieren Neuland für Sie ist, ist es wichtig, dass Sie sich Zeit nehmen. Das Enthaaren der Beine mittels Epiliergerät ist zwar sehr gründlich, aber nicht die schnellste Methode. Planen Sie deshalb genügend Zeit ein, damit Zeitdruck Sie nicht zusätzlich stresst.

Generell sollte nach dem Epilieren die Haut mit einer speziellen Lotion gepflegt werden. Auch diese erhalten Sie in einem Drogeriemarkt. Lassen Sie sich je nach Hauttyp beraten. Wenn Sie sich einmal an das Epilieren gewöhnt haben, werden Sie die wochenlang glatte Haut an Ihren Beinen auch richtig genießen können.

Bild 3
Bild 3
Bild 3
Bild 3

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos