Alle Kategorien
Suche

Haarwurzel entfernen - Wissenswertes zum Epilieren

Sich die Körperbehaarung an Beinen, Achselhöhlen und in der Bikinizone zu entfernen, gehört schon fast zum guten Ton. Wenn Sie zu den Frauen gehören, die sich nicht jeden Tag dieser Prozedur aussetzen möchten, sollten Sie eine Methode wählen, bei Sie die Haarwurzel entfernen, da so das Haar nicht oder nur verlangsamt nachwächst.

Mit Wachsstreifen Haare entfernen.
Mit Wachsstreifen Haare entfernen.

Was Sie benötigen:

  • Epilierer

Methoden zum Haareentfernen

Unter dem Begriff Epilation werden verschiedene Methoden zusammengefasst, mit denen Ihre Körperbehaarung entfernt wird.

  • So gibt es zum einen die temporäre Epilation, bei der die Haarwurzel bestehen bleibt. Die Methoden entfernen lediglich das Haar, es wird ausgerissen.
  • Vielleicht haben Sie einen Epilierer zu Hause? Dieses Verfahren fällt unter die temporäre Epilation. Auch das Entfernen der Haare mit Wachs, Zuckerpaste oder Haarentfernungscreme ist eine solche Methode.
  • Dadurch, dass die Haare abgerissen werden, müssen Sie nicht so häufig aktiv werden wie nach dem Rasieren. Die nachwachsenden Haare sind außerdem dünner.
  • Bei der dauerhaften Epilation kommen vor allem Laser zum Einsatz.
  • Wenn Sie eine solche Behandlung wünschen, wenden Sie sich an ein Kosmetikinstitut oder einen Hautarzt, der diese Methode anbietet.
  • Bei der Laserepilation müssen Sie mehrere Termine wahrnehmen, damit alle Haarwurzeln zerstört werden. Der Laser schafft dies nur, wenn sich das Haar noch im Wachstum befindet.
  • Der Laser sendet Energie durch das Haar, die bis zur Haarwurzel geleitet wird und diese zerstört.
  • Die Lasermethode können Sie allerdings nur in Anspruch nehmen, wenn Ihre Haare ausreichend pigmentiert sind, da der Farbstoff die Energie zur Haarwurzel leitet. Bei sehr hellen Haaren müssen Sie auf eine andere Methode ausweichen.
  • Möglich ist bei Ihnen dann zum Beispiel eine Elektroepilation, bei der elektrische Energie in die Haarwurzel geleitet wird, sodass diese Schaden annimmt.

Die Haarwurzel zerstören

  1. Haben Sie zu Hause einen Epilierer oder Wachsstreifen, ist die Wahrscheinlichkeit eher gering, dass Sie Haarwurzeln entfernen. Ihre Haare wachsen zwar langsamer und dünner, in den meisten Fällen bleibt die Haarwurzel jedoch bestehen.
  2. Wenn Sie sich richtig vorbereiten, fällt das Epilieren leichter und die Haare lassen sich gut entfernen.
  3. Ihre Haare müssen mindestens einen halben Zentimeter lang sein, damit das Gerät die Haare richtig fassen kann.
  4. Gerade beim ersten Mal wird das Entfernen der Haare wahrscheinlich schmerzhaft sein, weil sehr viele Haare vorhanden sind. Bei den folgenden Malen sind aufgrund der unterschiedlichen Wachstumsphasen weniger Haare vorhanden, die Sie entfernen müssen.
  5. Duschen Sie die zu enthaarenden Stellen warm ab. Die Poren öffnen sich durch die Wärme, sodass die Haare sich leichter entfernen lassen.
  6. Bevor der Epilierer über die Haut gefahren wird, ziehen Sie die Haut straff.
  7. Nach dem Epilieren kühlen Sie die beanspruchte Haut.
Teilen: