Alle Kategorien
Suche

Türkische Zuckerpaste zur Haarentfernung verwenden - so geht's

Türkische Zuckerpaste zur Haarentfernung verwenden - so geht's1:09
Video von Bianca Koring1:09

Die Haarentfernung mit türkischer Zuckerpaste ist nicht ganz einfach, aber mit etwas Übung bekommen sie das schon hin. Die Methode ist sehr schonend und besser als eine Rasur.

Was Sie benötigen:

  • Zuckerpaste
  • Stoffstreifen

Wichtiges zum Enthaaren mit türkischer Zuckerpaste

  • Die türkische Zuckerpaste, die unter dem Namen Halawa bekannt ist, aber auch unter anderen Namen angeboten wird, stammt aus dem arabischen Raum. Sie werden die Produkte eher in Drogerien finden als im türkischen Supermarkt.
  • Oft wird die Paste auch unter dem Namen Warmwachs angeboten, Schauen Sie auf die Inhaltsstoffe, denn es gibt da einige Unstimmigkeiten. Warmwachs ist oft auch Wachs. Türkische Zuckerpaste besteht aus Zucker, Zitronensaft, Wasser und ev. etwas Öl. Wenn auf der Packung etwas mit Wachs steht, ist es keine echte Zuckerpaste.

Anwendung der Enthaarungspaste

Auch hier wird oft etwas Falsches genannt, teilweise sogar bei den Gebrauchsanweisungen der Paste selber:

  • Anders als Wachs setzt sich der Zucker gut in die Poren der Haare. Die Zuckerpaste hält die Haare also sehr gut fest. Sie reißen die Haare damit nicht wie beim Wachs ab, sondern zupfen sie aus der Haut. So bekommen Sie keine scharfen Bruchkanten an den Haaren, es gibt weniger eingewachsene Haare nach der Enthaarung. Da die Wurzeln oft mit herausgezogen werden, wachsen die Haare immer weniger stark nach.
  • Türkische Zuckerpaste wird gegen die Richtung in der die Haare wachsen aufgetragen, also am Bein von unten nach oben. Wenn Sie Stoffstreifen verwenden, reiben Sie diese von unten nach oben an. Dann ziehen die die Zuckerpaste mit dem Stoff in der Wuchsrichtung der Haare ab, nur so zupfen Sie die Haare aus.
  • Natürlich können sie die türkische Zuckerpaste auch wie Heißwachs in Wuchsrichtung auftragen und dann gegen die Richtung mit einem Ruck abreißen, aber das ist schmerzhafter und führt zu abgerissenen Haaren. Sie würden den Vorteil, den Sie mit türkischer Zuckerpaste haben können, also unnötig verschenken.
  • Statt die Paste auf die Haut aufzutragen und mit Stoff abzudecken, ist es besser eine ca 15 cm große Kugel aus der Paste zu kneten und diese auf die Haare, gegen die Wuchsrichtung zu drücken und in die Richtung der Haare abzurollen.

Die türkische Zuckerpaste selber kochen oder im Fachhandel kaufen. Enthaaren Sie am Anfang nur kleine Partien, damit die Paste nicht hart und bröckelige auf der Haut wird. Sollte die Paste mal antrocknen, reißen Sie diese nicht ab, sondern duschen Sie, türkische Zuckerpaste ist wasserlöslich.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos