Alle Kategorien
Suche

Peelinghandschuh nach dem Epilieren benutzen? - So pflegen Sie sich nach der Haarentfernung

Das Epilieren ist eine sehr moderne Methode der Haarentfernung. Doch viele Frauen sind sich noch im Unklaren darüber, wie sie sich vor und nach der Haarentfernung richtig pflegen sollten. Wann kommt zum Beispiel ein Peelinghandschuh am besten zum Einsatz?

Das Epilieren sorgt langanhaltend für haarfreie Körperzonen.
Das Epilieren sorgt langanhaltend für haarfreie Körperzonen.

Was Sie benötigen:

  • Epiliergerät
  • Kühlpack
  • beruhigende Creme oder Lotion
  • Peelinghandschuh
  • Handtuch
  • Trimmer

Generellles über das Epilieren

Epilieren ist eine sehr moderne Methode, um Körperbehaarung zu entfernen.

  • Sie können jedes Körperhaar mittels eines Epiliergeräts oder der Verwendung von Wachs entfernen. Hierbei ist lediglich Ihre Schmerzgrenze ausschlaggebend, denn die Haarentfernung durch Epilieren im Intimbereich oder unter den Achseln ist schmerzhafter als an den Beinen.
  • Die entfernten Haare bleiben nach einer Entfernung mit dieser Methode länger fort, denn die Haare werden samt Haarwurzeln gezupft. Erst müssen sich nun die Haarwurzeln neu bilden, bevor der Haarwuchs wieder durch die Haut dringt. Dies dauert in der Regel etwa vier Wochen.
  • Da der Haarwuchs unregelmäßig ist, werden nicht alle Haare gleichzeitig nachwachsen, sodass bei der nächsten Anwendung weniger Haare gezupft werden und dies angenehmer wird.

So pflegen Sie sich vor und während der Epilation

  • Vor der Epilation sollten Sie die Haut von Fettrückständen befreit werden. Dies können Fettrückstände der Haut sein oder aber auch Rückstände von Pflegeprodukten.
  • Für eine optimale Epilation sollten die Haare eine Länge von etwa 2-5 mm haben. So kann das Gerät die Haare besser greifen und die Schmerzen durch das Zupfen reduzieren sich. Sollten Ihre Haare länger sein, sollten Sie diese mit einem Trimmer auf die entsprechende Länge bringen.
  • Da feine Haare es manchmal nicht schaffen, durch die Haut zu dringen, empfiehlt es sich vor dem Epilieren ein Peeling durchzuführen. Mit einem Peelinghandschuh tragen Sie kleine Hautschuppen ab und helfen diesen kleinen Haaren durch die Haut zu dringen. So können auch diese feinen Härchen von dem Epilierer gegriffen werden.
  • Wenn Sie vor dem Epilieren ein Bad nehmen oder sich duschen, dann ist Ihre Haut weicher und so können die Haare leichter entfernt werden. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie sich gründlich abtrocknen.
  • Um die Schmerzen während des Epilierens noch etwas zu reduzieren, empfiehlt es sich die Haut zu kühlen, denn so wird diese unempfindlicher. Hierzu empfiehlt sich die Anwendung eines Kühlpacks. Sie sollten die Stellen etwa 20-30 Sekunden kühlen, um den gewünschten Effekt zu erzielen.

Hinweise zu Peelinghandschuh und Hautpflege nach der Haarentfernung

  • Es ist nicht ratsam, einen Peelinghandschuh nach der Haarentfernung zu verwenden. Denn die Haut ist durch das Epilieren schon gereizt und benötigt Ruhe.
  • Daher ist es ratsam, die Haarentfernung am Abend durchzuführen. Wenn Sie nach der Anwendung ins Bett gehen, hat Ihre Haut ausreichend Zeit sich zu erholen.
  • Da die Haut sehr gereizt ist, können Sie eine beruhigende Creme oder Lotion auftragen. Hier empfehlen sich Aloe-Vera-Produkte, Produkte mit Kamillenextrakt oder auch Allantoin.
Teilen: