Alle Kategorien
Suche

Bei Facebook jemanden melden

Bei Facebook jemanden melden - so geht's1:12
Video von Benjamin Elting1:12

Wenn Sie bei Facebook jemanden melden möchten, können Sie dies mit wenigen Klicks erledigen. Dafür benötigen Sie jedoch einen triftigen Grund.

Jemanden bei Facebook melden

Bei Facebook können Sie jemanden melden, damit das Profil desjenigen gegebenenfalls gelöscht wird oder die Person eine Verwarnung erhält. Ihre Angaben werden anschließend von den Facebook-Administratoren geprüft. Bedenken Sie, dass Ihre Handlung Folgen hat und Sie nur zu dieser Maßnahme greifen sollten, wenn Sie ernsthafte Gründe haben. 

  1. Profil öffnen. Rufen Sie das Profil der Person auf, die Sie melden möchten.
    Bild -1
    © Daniel Albrecht
  2. Dropdown ausklappen. Klicken Sie am rechten unteren Rand des Titelbilds auf das Symbol mit den drei Punkten und wählen Sie "Melden" aus. 
    Bild -1
    © Daniel Albrecht
  3. Inhalte melden. Sie können jetzt entweder das ganze Konto oder einzelne Inhalte melden.
    Bild -1
    © Daniel Albrecht
  4. Grund auswählen. Wählen Sie einen Grund für die Meldung des Nutzers aus und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Meldung an die zuständige Abteilung von Facebook weiterzuleiten. 
    Bild -1
    © Daniel Albrecht

Tipps und Tricks

  1. Alternative zum Melden. Wenn Sie sich bei Facebook von Freunden oder aber auch von fremden Personen genervt fühlen, können Sie deren Account blockieren. Dafür müssen Sie die Nutzer nicht melden. Diese Person kann Ihr Profil dann nicht mehr einsehen, ebenso wird Ihnen die Ansicht deren Seite verweigert. Wählen Sie dafür statt "Melden" einfach "Blockieren" aus.

    Bild -1
    © Daniel Albrecht

  2. Melden rückgängig machen. Eine bereits abgeschickte Meldung lässt sich in gewissem Umfang wieder zurückziehen. Voraussetzung dafür ist, dass die Nachricht noch nicht bei Facebook eingegangen ist und bearbeitet wurde.
    Bild -1
    © Daniel Albrecht
  3. Nachricht stornieren. Um eine Meldung zurückzuziehen, öffnen Sie die Einstellungen und klicken Sie auf "Supportkonsole". Wählen Sie dann bei dem gemeldeten Vorfall "Bericht stornieren" aus.

    Bild -1
    © Daniel Albrecht

  4. Freunde hinzuziehen. Wenn sich ein Account als Sie ausgibt und dabei ein Foto, Ihren Namen und weitere Details verwendet, bitten Sie einen Ihrer Freunde das Fake-Konto zu melden. So können Sie zeigen, dass Sie die echte Person sind, für die Sie sich ausgeben.

    Bild -1
    © Daniel Albrecht

Fazit: Meldungen abgeben

Bei Facebook kann jeder Nutzer mit wenigen Klicks einen anderen User melden. Dabei sollten Sie allerdings stets darauf achten, dass Sie auch einen triftigen Grund für die Meldung brauchen. Dieser kann zum Beispiel durch Cybermobbing, in diesem Fall das regelmäßige Mobben via Facebook begründet sein. Dazu zählen dauerhafte Beleidigungen und Bedrohungen. Ebenso Berechtigung zur Meldung haben Sie, wenn Ihre Daten, wie beispielsweise urheberrechtlich geschütztes Bildmaterial, offensichtlich missbraucht werden.

In besonders schweren Fällen sollten Sie parallel zur Meldung den Facebook-Support kontaktieren und sich an die Polizei wenden.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos