Alle Kategorien
Suche

Bauanleitung: Futterhaus für Vögel - so geht's einfach

Mit einer einfachen Bauanleitung ist es nicht schwer, ein schönes Futterhaus für Vögel selber zu bauen. Die Tiere sind in dem Haus vor natürlichen Feinden geschützt, und können sich nicht nur im Winter an dem Futter bedienen.

Im Futterhaus finden die Vögel Nahrung.
Im Futterhaus finden die Vögel Nahrung.

Was Sie benötigen:

  • 2 Holzplatten, 30 x 30 cm
  • 4 Holzstreben, 15 bis 20 cm
  • Holzschrauben
  • Zaunpfosten
  • Haken
  • Kette

Mit dieser Bauanleitung für ein Futterhaus werden die Vögel auch bald bei Ihnen Einzug halten.

Gutes Material für die Bauanleitung

  • Wenn Sie ein Futterhaus nach dieser Bauanleitung selber machen möchten, dann nehmen Sie dafür nur unbehandeltes Holz. Dieses können Sie mit kleinen Holzschrauben später verbinden und haben so eine stabile Grundlage.
  • Damit die Vögel später auch in Ruhe und gut geschützt vor natürlichen Feinden fressen können, müssen Sie es mit mindestens 120 cm Bodenabstand anbringen. Dafür sollten Sie einen etwas geschützten, aber trotzdem gut sichtbaren Platz suchen. Verwenden Sie einen Zaunpfosten aus Holz oder einen stabilen Holzstab dafür. Alternativ können Sie das Häuschen natürlich auch aufhängen.

Das Futterhaus zusammenbauen

  1. Nehmen Sie die Holzlatten und schrauben Sie diese mit kleinen Holzschrauben zu einem Rahmen zusammen. Diesen Rahmen legen Sie nun passgenau auf eine der Bodenplatten und befestigen ihn ebenfalls mit Schrauben.
  2. Nun nehmen Sie die Streben für die seitlichen Stützen. Setzen Sie diese in allen vier Ecken direkt innen an dem Rahmen an, und schrauben Sie die Streben nach dieser Bauanleitung von unten durch die Platte fest.
  3. Nun haben Sie ein stabiles Grundgestell, auf dem die Vögel später sitzen können, und gleichzeitig einen flachen Behälter, in den Sie dann das Futter für die Tiere hineingeben können. Damit aus dem Gestell ein richtiges Futterhaus wird, müssen Sie nun aber noch ein Dach anbringen.

Die Futterstelle für Vögel fertigstellen

  1. Nun nehmen Sie auch die andere Platte und schrauben diese von oben an den vier senkrechten Streben fest. Dazu legen Sie die Platte wie in der Bauanleitung beschrieben, bündig auf und drehen die Holzschrauben durch die Platte in die einzelnen Streben hinein.
  2. Zum Befestigen können Sie jetzt entweder Haken in das Dach drehen und das Futterhaus damit aufhängen oder Sie befestigen einen Holzbalken mit Winkeln unter dem Haus und können es dann im Boden verankern.
  3. Danach füllen Sie nur noch das Vogelfutter ein und müssen sich dann ein bisschen in Geduld üben, bis die ersten Vögel die Futterstelle entdeckt haben und zum Fressen kommen.
Teilen:

Verwandte Artikel