Alle ThemenSuche
powered by

XP auf Werkseinstellung zurücksetzen - so wird's gemacht

Wenn Sie auf Ihrem Computer Windows XP als Betriebssystem nutzen, können Sie Ihren Computer ohne Recovery-CD auf Werkseinstellung zurücksetzen. Dazu führen Sie eine Systemwiederherstellung zu einem bestimmten Zeitpunkt durch.

XP auf Werkseinstellung zurücksetzen - so wird's gemacht
Video von Lars Schmidt

Erstellen Sie einen Wiederherstellungspunkt bei Windows XP

Nachdem Sie Ihr Betriebssystem auf Ihrem Rechner installiert haben, ist direkt die Erstellung eines Wiederherstellungspunktes zu empfehlen. So können Sie Ihren Computer immer auf Werkseinstellung zurücksetzen.

  1. Begeben Sie sich als Erstes in die Systemsteuerung von Windows XP, dazu klicken Sie unten links auf den Start-Button Ihres Desktops.
  2. Im nächsten Schritt klicken Sie auf den Punkt „Systemsteuerung“ auf der rechten Seite.
  3. Fall Sie sich in der „klassischen Ansicht“ befinden, klicken Sie auf der linken Seite des Fensters auf den Schriftzug „Zur Kategorieansicht wechseln“.
  4. Wählen Sie nun die Kategorie „Leistung und Wartung“ aus und klicken Sie auf der linken Seite den Punkt „Systemwiederherstellung“ an.
  5. Wählen Sie als Nächstes auf der rechten Seite den Punkt „Einen Wiederherstellungspunkt erstellen“ an und drücken auf den Button „Weiter“.
  6. Geben Sie Ihrem Wiederherstellungspunkt einen Namen - zum Beispiel „Werkseinstellung“ - und klicken anschließend auf den Button „Erstellen“.

Diesen Wiederherstellungspunkt können Sie nun immer nutzen, wenn Sie Ihren Computer auf Werkseinstellung zurücksetzen wollen.

Computer auf Werkseinstellung zurücksetzen

Wenn Sie keine Recovery-CD besitzen, aber direkt nach der Installation von Windows XP einen Wiederherstellungspunkt erstellt haben, können Sie in wenigen Schritten Ihren Computer wieder auf Werkseinstellung zurücksetzen.

  1. Begeben Sie sich als Erstes in die Systemwiederherstellung, wie oben bereits beschrieben.
  2. Wählen Sie nun auf der rechten Seite den Punkt „Computer zu einem früheren Zeitpunkt wiederherstellen“ aus und klicken Sie danach auf den Button „Weiter“.
  3. Wählen Sie nun in dem Kalender Ihren erstellten Wiederherstellungspunkt oder einen Wiederherstellungspunkt zu einem anderen Datum aus und klicken Sie auf den Button „Weiter“.
  4. Klicken Sie im nächsten Fenster wieder auf den Button „Weiter“ und die Systemwiederherstellung wird durchgeführt.

Ihr Computer wird nun zu dem ausgewählten Zeitpunkt wieder hergestellt und neu gestartet. Am Ende erhalten Sie eine Benachrichtigung, dass Ihr Computer wieder hergestellt wurde.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Sony Vaio zurücksetzen - so geht's
Markus Eckert
Computer

Sony Vaio zurücksetzen - so geht's

Das Sony Vaio ist ein Notebook, welches mit dem Betriebssystem Windows läuft. Wenn Sie Probleme haben oder den Laptop neu einrichten möchten, können Sie ihn zurücksetzen.

MacBook zurücksetzen ohne CD - so geht's
Viktor Peters
Computer

MacBook zurücksetzen ohne CD - so geht's

Wenn Sie mit einem MacBook Probleme haben oder diesen einfach verkaufen wollen, werden Sie nach einer Möglichkeit suchen, diesen zurücksetzen zu können. Wenn Sie Lion nutzen, …

Tastatureinstellungen zurücksetzen - so geht's
Franziska Nelka
Computer

Tastatureinstellungen zurücksetzen - so geht's

Wenn Sie Ihre Tastatureinstellungen zurücksetzen wollen, ist meist nicht viel mehr nötig als die Systemsteuerung. Dabei sollten Sie bedenken, dass dann auch alle individuellen …

iTunes zurücksetzen - so geht's
Caroline Schröder
Computer

iTunes zurücksetzen - so geht's

iTunes arbeitet auf dem Mac mit einer eigenen Ordnerstruktur. Die Musik wird im iTunes-Media-Ordner gesammelt und im Programm erscheinen nur Musikstücke und Alben, die sich in …

Bildschirmhelligkeit einstellen bei XP - so klappt's
Peter Oliver Greza
Computer

Bildschirmhelligkeit einstellen bei XP - so klappt's

Nicht nur bei Notebooks ist es sinnvoll, die Bildschirmhelligkeit einzustellen. Auch bei Desktopcomputern mit XP kann man die Bildschirmhelligkeit so einstellen, dass Energie gespart wird.

SUISA-Virus entfernen - so geht's
Thomas Detlef Bär
Computer

SUISA-Virus entfernen - so geht's

Wer mit dem Internet halbwegs vertraut ist, und sich ab und an mit den Gefahren beim Surfen befasst, erfährt einiges über Viren und Trojaner. Doch wenn man plötzlich selbst …

Ähnliche Artikel

Deshalb lohnt es sich, regelmäßig Wiederherstellungspunkte zu erstellen.
Markus Tacik
Computer

Windows 7 - Wiederherstellungspunkt erstellen

Virusattacken, unerwartet instabile Programme oder unglückliche Änderungen in der Systemsteuerung - es gibt viele Gründe für den Wunsch, das Betriebssystem in einen früheren, …

Photoshop ist ein hochwertiges Bildbearbeitungsprogramm.
Sarev Dago
Software

Photoshop zurücksetzen - so gelingt es

Adobe Photoshop dient der professionellen Bearbeitung von Bildern und Szenen und ist ein kostenpflichtiges Programm für Windows und Mac. Photoshop bietet Ihnen dabei außerdem …

Der Laptop ist zuverlässig und einfach zu bedienen.
Markus Eckert
Computer

Sony Vaio - Werkseinstellung

Unter der Bezeichnung Vaio verkauft Sony Laptops mit einer hochwertigen Ausstattung. Diese sind schon seit einigen Jahren auf dem Markt. Möchten Sie sich ein neues Gerät …

Arbeiten am Rechner können Systemabstürze verursachen.
Ruth Heiden
Computer

Systemwiederherstellung bei XP durchführen

Im Laufe eines Computerlebens kann viel passieren. Der Rechner wird ständig mit neuen Daten, Programmen und Informationen gefüttert, die er verarbeiten und korrekt in das …

Schon gesehen?

Windows 7 zurücksetzen auf Werkseinstellung ohne CD
Conny Crämer
Computer

Windows 7 zurücksetzen auf Werkseinstellung ohne CD

Windows 7 zurücksetzen auf eine Werkseinstellung ohne CD ist jederzeit möglich. Sie können jedoch auch auf andere Rücksetzungsmöglichkeiten zurückgreifen. Dazu gehören auch die …

GVU-Trojaner entfernen - so geht's
Thomas Müller
Computer

GVU-Trojaner entfernen - so geht's

Immer wieder werden Computer-User Opfer des GVU-Trojaners, während sie im Internet surfen. Doch diese Malware, deren einziger Zweck darin besteht, einen Erpressungsversuch zu …

Das könnte sie auch interessieren

Ein missglücktes Update ist kein Grund den Computer zu entsorgen, machen Sie es rückgängig.
Roswitha Gladel
Computer

Windows-Update rückgängig machen

Ihr PC funktioniert nach einem Windows-Update nicht mehr? In diesem Fall müssen Sie das Update rückgängig machen. Keine Sorge, das schaffen Sie auch als Anfänger.

Outlook gehört zu den beliebtesten E-Mail-Konten.
Alexander Bürkle
Computer

Wie funktioniert Outlook?

Outlook ist das kostenlose E-Mail-Konto von Microsoft und der Nachfolger von Hotmail. Wie Sie sich anmelden können und wie der Dienst im Detail funktioniert, das lässt sich …

So funktionieren Schalter in Minecraft.
Roswitha Gladel
Computer

Minecraft-Schalter - das müssen Sie beachten

In Minecraft gibt es verschiedene Schalter. Sie sollten alle Schalter bauen können und auch wissen, welche Besonderheiten diese haben, damit Sie die Schalter richtig verwenden.