Alle ThemenSuche
powered by

XP auf Werkseinstellung zurücksetzen - so wird's gemacht

Wenn Sie auf Ihrem Computer Windows XP als Betriebssystem nutzen, können Sie Ihren Computer ohne Recovery-CD auf Werkseinstellung zurücksetzen. Dazu führen Sie eine Systemwiederherstellung zu einem bestimmten Zeitpunkt durch.

Video von Lars Schmidt

Erstellen Sie einen Wiederherstellungspunkt bei Windows XP

Nachdem Sie Ihr Betriebssystem auf Ihrem Rechner installiert haben, ist direkt die Erstellung eines Wiederherstellungspunktes zu empfehlen. So können Sie Ihren Computer immer auf Werkseinstellung zurücksetzen.

  1. Begeben Sie sich als Erstes in die Systemsteuerung von Windows XP, dazu klicken Sie unten links auf den Start-Button Ihres Desktops.
  2. Im nächsten Schritt klicken Sie auf den Punkt „Systemsteuerung“ auf der rechten Seite.
  3. Fall Sie sich in der „klassischen Ansicht“ befinden, klicken Sie auf der linken Seite des Fensters auf den Schriftzug „Zur Kategorieansicht wechseln“.
  4. Wählen Sie nun die Kategorie „Leistung und Wartung“ aus und klicken Sie auf der linken Seite den Punkt „Systemwiederherstellung“ an.
  5. Wählen Sie als Nächstes auf der rechten Seite den Punkt „Einen Wiederherstellungspunkt erstellen“ an und drücken auf den Button „Weiter“.
  6. Geben Sie Ihrem Wiederherstellungspunkt einen Namen - zum Beispiel „Werkseinstellung“ - und klicken anschließend auf den Button „Erstellen“.

Diesen Wiederherstellungspunkt können Sie nun immer nutzen, wenn Sie Ihren Computer auf Werkseinstellung zurücksetzen wollen.

Computer auf Werkseinstellung zurücksetzen

Wenn Sie keine Recovery-CD besitzen, aber direkt nach der Installation von Windows XP einen Wiederherstellungspunkt erstellt haben, können Sie in wenigen Schritten Ihren Computer wieder auf Werkseinstellung zurücksetzen.

  1. Begeben Sie sich als Erstes in die Systemwiederherstellung, wie oben bereits beschrieben.
  2. Wählen Sie nun auf der rechten Seite den Punkt „Computer zu einem früheren Zeitpunkt wiederherstellen“ aus und klicken Sie danach auf den Button „Weiter“.
  3. Wählen Sie nun in dem Kalender Ihren erstellten Wiederherstellungspunkt oder einen Wiederherstellungspunkt zu einem anderen Datum aus und klicken Sie auf den Button „Weiter“.
  4. Klicken Sie im nächsten Fenster wieder auf den Button „Weiter“ und die Systemwiederherstellung wird durchgeführt.

Ihr Computer wird nun zu dem ausgewählten Zeitpunkt wieder hergestellt und neu gestartet. Am Ende erhalten Sie eine Benachrichtigung, dass Ihr Computer wieder hergestellt wurde.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Laptop zurücksetzen ohne CD - Anleitung

Laptop zurücksetzen ohne CD - Anleitung

Haben Sie Probleme mit Ihrem Laptop, können Sie diesen auf die Werkseinstellungen oder auch auf einen bestimmten Wiederherstellungspunkt zurücksetzen. Bei neueren Geräten …

Systemwiederherstellung im BIOS - so geht es

Systemwiederherstellung im BIOS - so geht es

Die Systemwiederherstellung für das Betriebssystem kann nicht direkt im BIOS aufgerufen werden. Das BIOS steuert die Technik im Computer, nicht jedoch das Betriebssystem. Wenn …

Windows XP zurücksetzen ohne CD - so geht's

Windows XP zurücksetzen ohne CD - so geht's

Haben Sie einen Computer erworben, zu dem keine Windows XP-CD beilag, weil das Betriebssystem bereits vorinstalliert war, so liegt eine "Recovery-Partition" auf dem Computer. …

Tastatureinstellungen zurücksetzen - so geht's

Tastatureinstellungen zurücksetzen - so geht's

Wenn Sie Ihre Tastatureinstellungen zurücksetzen wollen, ist meist nicht viel mehr nötig als die Systemsteuerung. Dabei sollten Sie bedenken, dass dann auch alle individuellen …

BlueScreen in Win 7 beheben - so geht's

BlueScreen in Win 7 beheben - so geht's

Ein BlueScreen, also das vollkommene Abstürzen des Systems, kann in Windows 7 viele Folgen haben. Um einzugrenzen, um was es sich handelt und um den Fehler zu beheben, gibt es …

SUISA-Virus entfernen - so geht's

SUISA-Virus entfernen - so geht's

Wer mit dem Internet halbwegs vertraut ist, und sich ab und an mit den Gefahren beim Surfen befasst, erfährt einiges über Viren und Trojaner. Doch wenn man plötzlich selbst …

GVU-Trojaner entfernen - so geht's

GVU-Trojaner entfernen - so geht's

Immer wieder werden Computer-User Opfer des GVU-Trojaners, während sie im Internet surfen. Doch diese Malware, deren einziger Zweck darin besteht, einen Erpressungsversuch zu …

Ähnliche Artikel

Deshalb lohnt es sich, regelmäßig Wiederherstellungspunkte zu erstellen.

Windows 7 - Wiederherstellungspunkt erstellen

Virusattacken, unerwartet instabile Programme oder unglückliche Änderungen in der Systemsteuerung - es gibt viele Gründe für den Wunsch, das Betriebssystem in einen früheren, …

Photoshop ist ein hochwertiges Bildbearbeitungsprogramm.

Photoshop zurücksetzen - so gelingt es

Adobe Photoshop dient der professionellen Bearbeitung von Bildern und Szenen und ist ein kostenpflichtiges Programm für Windows und Mac. Photoshop bietet Ihnen dabei außerdem …

Schon gesehen?

Mehr Themen

RapidShare ist weltweit der größte Filehoster.

1GB über das Internet hochladen - so geht's

Es gibt weltweit mehrere Internetseiten, die Ihnen ermöglichen, Dateien, die sogar über 1GB groß sind, über das Internet hochzuladen. Diese Internetseiten nennt man auch Filehoster.