Alle Kategorien
Suche

Wichtel nähen - so geht's

Wichtel nähen - so geht's4:20
Video von Brigitte Aehnelt4:20

Sie sind die kleinen Wesen, die den Menschen heimlich helfen sollen, und kommen so in vielen Geschichten und Sagen vor. Auch im Winter dekorieren sie viele Häuser in Form kleiner Filzmännchen mit Wattegesichtern. Doch besonders schön ist es, für Kinder einen Wichtel als Puppe zu nähen.

Was Sie benötigen:

  • Baumwollstoffe
  • Nadel
  • Faden
  • Watte
  • Zierborte
  • Filz

Um einen Wichtel nähen zu können, bedarf es keiner großen Vorkenntnisse. Auch ohne Nähmaschine kann man hier als Laie zu Nadel und Faden greifen und in kurzer Zeit einen eigenen Wichtel herstellen. Gerade als Geschenk für Babys ist dieser Kuschel-Wichtel einfach toll. Er besteht aus übereinander genähten Tüchern, die einen weichen, flauschigen Körper bilden, und einem hübschen Kopf mit Zipfelmütze. Das Schöne am Nähen des Wichtels ist, dass sie ganz wunderbar individuell ausfallen und gar nicht schwer umzusetzen sind. 

Nähen für Anfänger und Fortgeschrittene 

  1. Zunächst sollten Sie zwei verschiedene Stoffe auswählen, die den Körper des Wichtels bilden sollen. Ein Tuch wird in das andere gelegt werden und bildet so den Körper mit Füßlein. Das darüberliegende Tuch wird zum Hemd des Wichtels mit zwei Armen. 
  2. Für die Vorbereitung falten Sie beide Tücher zu einem Dreieck. Der "Körper" wird nun zusammengenäht, umgestülpt und mit ein wenig Watte ausgefüllt. 
  3. Zwei Enden können Sie nun zu kleinen Knoten binden und mit einem Stich festnähen, dies sind später die Füße. 
  4. Nun wird das zweite Tuch als Hemd über den gefüllten "Körper" des Wichtels so geschlagen, dass vorne und hinten jeweils das Dreieck mit einer Spitze zwischen den Füßen liegt. 
  5. Die beiden gegenüberliegenden Zipfel werden nun als Hände ebenfalls zu kleinen Knoten verbunden. 
  6. Jetzt beide Tücher dort zusammennähen, wo der Kopf eingesetzt wird. 

Ein Wichtel mit Liebe geschenkt

  1. Stopfen Sie ein möglichst hautfarbenes, quadratisches Stück Stoff mit Watte aus und binden Sie es zusammen, damit ein kleiner Kopf für den Wichtel entsteht. 
  2. Augen und Mund können Sie mit farbigem Garn aufnähen. 
  3. Aus Filz können Sie nun eine kleine Mütze formen und diese rund um den Kopf festnähen. 
  4. Fixieren Sie den fertigen Kopf mit einigen Nadelstichen durch die Innenseite des Körpers aus Tüchern am Stoff. 
  5. Eine Zierborte kann zusätzlich angesetzt werden. 

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos