Alle Kategorien
Suche

Werbung im Internet ausschalten - so surfen Sie ohne Reklame

Werbung im Internet ausschalten - so surfen Sie ohne Reklame2:37
Video von Bruno Franke2:37

Unter Windows lässt sich lästige Werbung im Internet besonders einfach ausschalten.

Lästige Werbung im Internet ausschalten - so klappt es

  1. Mit dem kostenlosen Programm AdFender ist das Surfen ohne Reklame für so gut wie jeden Internet-Browser möglich, ohne spezifische Add-ons installieren zu müssen. Des Weiteren blockt AdFender auch Werbung in Instant Messengers wie z. B. AOL, ICQ, Windows Live oder Yahoo.
  2. Laden Sie die Software von der Internetseite AdFender.com herunter.
  3. Im Anschluss daran starten Sie die geladene Datei per Doppelklick und folgen den Installationsanweisungen. Am Ende der Installation können Sie AdFender automatisch starten lassen.
  4. Als nächsten Schritt sollten Sie die wichtigsten Einstellungen von AdFender konfigurieren. Klicken Sie dazu doppelt auf das AdFender-Symbol rechts unten in Ihrer Taskleiste.
  5. Unter "Settings" können Sie entscheiden, ob das Programm automatisch beim Start von Windows geöffnet werden soll. Dies empfiehlt sich natürlich, damit Sie direkt nach dem Hochfahren des Computers vor Werbung geschützt sind.
  6. Die wohl wichtigste Einstellung finden Sie im Bereich "Filters". Hier können Sie die vorgefertigten Filterlisten auswählen, die bereits die meisten Quellen für unerwünschte Inhalte, wie Werbung und Tracker enthält. Die Listen werden automatisch bei jedem Programmstart aktualisiert.
  7. Für Deutschland sollten Sie natürlich die "EasyList Germany" hinzufügen. Wenn Sie Ihren Datenschutz verbessern wollen, indem Sie sich vor Trackern zum Ausspähen Ihres Nutzerverhaltens schützen, setzen Sie zusätzlich einen Haken bei "EasyPrivacy".
  8. Die restlichen Punkte sind Feineinstellungen oder Statistiken und können vernachlässigt werden.
  9. Übernehmen Sie die Einstellungen, und starten Sie danach einen Internet-Browser Ihrer Wahl. Wenn Sie jetzt eine Internetseite aufrufen die viel Werbung enthält, können Sie auf dieser ohne Reklame surfen.
  10. Selbstverständlich kommt es ab und zu noch vor, dass manche Werbebanner o. ä. durch kommen und trotzdem angezeigt werden. Auch die Werbeindustrie hat findige Programmierer, die dies immer wieder möglich machen. Im Gegenzug gibt es aber täglich neue Updates für die Filterlisten.

Den Werbeblocker zeitweise deaktivieren

  1. Falls Sie einmal den Werbeblocker ausschalten möchten, gehen Sie in AdFender zu "Overview" und klicken unter "Status" auf "Filtering enabled". Die Schaltfläche erhält dann die Bezeichnung "Filtering disabled". Per Mausklick kann der Filter auch wieder aktiviert werden.
  2. Wenn Sie dann die Internetseite aktualisieren, sehen Sie welche Reklame zuvor geblockt wurde.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos