Alle ThemenSuche

Werbung im Internet Explorer ausschalten

Werbung im Internet Explorer ausschalten - so geht's1:39
Video von Lars Schmidt1:39

Fragen Sie sich, wie Sie Werbung im Internet Explorer ausschalten können? Das Werkzeug Adblock hilft Ihnen beim Ausschalten der Werbung.

Beim Surfen im Internet besuchen Sie verschiedene Seiten. Diese sind oft voll mit zahlreichen Werbeeinblendungen. Dies kann Sie beim Arbeiten oder Lesen behindern und auch den PC verlangsamen. Abhilfe schafft hier die richtige Einstellung eines Add-ons, des Adblocks.

Adblock kann Werbung im Internet Explorer ausschalten

Der Adblocker dient als Werkzeug zum Deaktivieren der Werbung. Er ist eingebunden in Ihren Webbrowser wie den Internet Explorer. Diesen Adblock gibt es für die verschiedenen Browser wie Mozilla Firefox, Google Chrome, Safari oder K-Meleon.

Der Adblock befreit von einigen Werbearten im Internet. Allerdings finanzieren sich viele Internetseiten durch Werbung. Deshalb versuchen Firmen, immer neue Werbemöglichkeiten zu finden, die einen Adblock umgehen. 

Manche Internetseite kann durch einen Adblock in ihrer Funktion behindert werden. Hier können Sie Filtereinstellungen vornehmen und damit bei gewünschten Websites Werbung zulassen, falls sie sonst in ihrer Funktion beeinträchtigt würden.

Sie können den Adblock auch generell deaktivieren oder von Ihrem PC löschen. Das werden Sie aber nur machen, wenn Ihnen die Werbung nichts ausmacht. Die meisten Internetanwender aktivieren das Add-on.

So schalten Sie Werbung im Internet aus

Damit Sie im Internet Explorer Werbung blockieren, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie Ihren Internet Explorer und gehen Sie in der oberen rechten Ecke auf "Extras" (Zahnrad oder Alt+X).
  2. Wählen Sie in den Einstellungen "Add-Ons verwalten".
  3. Betrachten Sie die Add-On-Typen, die sich in Ihrem Explorer befinden und entscheiden, welche Sie aktivieren und deaktivieren.
  4. Klicken Sie den Namen an und bestätigen Sie (unten rechts), indem Sie aktivieren drücken.

Verwalten Sie Add-Ons im Internet Explorer.
Verwalten Sie Add-Ons im Internet Explorer. © Julia Turre

Verwenden Sie Google Chrome, gehen Sie folgende Schritte zum Ausschalten der Werbung:

  1. Öffnen Sie die Internetseite "chrome.google.com".
  2. Drücken Sie auf die Navigation "Web Store" (oben rechts).
  3. Wählen Sie "Chrome Web Store" besuchen.
  4. Geben Sie im Suchfeld (oben links) "adblock" ein. Sie sehen auf der rechten Seite eine Liste mit Apps und Erweiterungen.
  5. Wählen Sie die kostenlose Erweiterung "AdBlock" aus und drücken Sie auf "hinzufügen". Mit diesem Schritt installieren Sie den Adblocker in Google Chrome.

AdBlock ist eine kostenlose Erweiterung für Google Chrome.
AdBlock ist eine kostenlose Erweiterung für Google Chrome. © Julia Turre

"AdblockPlus" ist ein Add-on für Firefox. Installieren Sie die Erweiterung wie folgt:

  1. Öffnen Sie die Website "addons.mozilla.org".
  2. Geben Sie im Suchfeld "AdblockPlus" ein und sehen Sie eine Liste der Programme.
  3. Wählen Sie den die Erweiterung aus und downloaden ihn sie Firefox.

AdblockPlus ist ein Werbeblocker für Firefox.
AdblockPlus ist ein Werbeblocker für Firefox. © Julia Turre

Werbeblocker ermöglichen ein ruhiges Surfen im Internet

Ständige Werbeanzeigen im Internet stören den Lesefluss und lenken ab. Erst durch das Schließen, verschwinden die Anzeigen. Viele Surfer stören sich an den Inhalten und wünschen sich eine ruhige Internetatmosphäre. Werbeanzeigen und eine lästige Toolbar verhindert der User, indem er einen Blocker installiert und Toolbars aus der Softwareliste deinstalliert. Programme wie "Adblock" oder "AdblockPlus" installieren Sie über die Internetanbieter "Google Chrome" oder "Firefox". Im Internet Explorer aktivieren und deaktivieren Sie Add-Ons über die Einstellungen. Genießen Sie das Surfen im Web und vermeiden nervige Werbeanzeigen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos