Alle Kategorien
Suche

Weihnachtsfenster-Dekoration - so gelingt sie

Weihnachtsfenster-Dekoration - so gelingt sie2:09
Video von Galina Schlundt2:09

An Weihnachten erstrahlen viele Fenster bunt erleuchtet. Mit einer schönen Lichterkette oder etwas Schneespray gelingt eine Weihnachtsfenster-Dekoration innerhalb kurzer Zeit.

Was Sie benötigen:

  • Sprühschnee
  • Schablone aus Karton
  • Klebeband
  • Tannenzapfen
  • getrocknete Orangenscheiben
  • Gummisaugnäpfe
  • Heißkleber
  • Dekorschnur
  • Schere
  • Goldspray
  • Zeitschaltuhr
  • Lichterketten
Bild 0

Weihnachtsfenster nicht mit Schmuck überladen

  1. Reinigen Sie zunächst das zu dekorierende Fenster samt Fensterbrett und räumen Sie das Fensterbrett frei.
  2. Nun sollten Sie sich ein Konzept für Ihre Weihnachtsfenster-Dekoration überlegen, damit Ihre weihnachtlich geschmückten Fenster nicht zu überladen wirken.
  3. Mit Sprühschnee lässt sich in wenigen Augenblicken eine schöne Fensterdekoration zaubern. Hierzu benötigen Sie zunächst eine Schablone. Diese können Sie aus einem Stück Karton selber basteln.
  4. Befestigen Sie die Schablone mit einem Klebeband auf die zu dekorierende Fensterscheibe. Sprühen Sie den Kunstschnee aus einer Entfernung von circa dreißig Zentimeter auf die Ränder der Schablone und lassen Sie den Schnee trocknen.
  5. Ziehen Sie danach die Schablone vorsichtig ab und achten Sie darauf, dass Sie das aufgesprühte Bild nicht berühren. Sie können eine oder auch mehrere verschiedene Schablonen pro Fenster benutzen. Nach der Weihnachtszeit lässt sich der Sprühschnee am besten mit einem Kochfeldschaber entfernen.
Bild 2

Dekoration aus Tannenzapfen

  1. Eine sehr schöne Weihnachtsfenster-Dekoration lässt sich aus einigen Tannenzapfen basteln. Besprühen Sie die Tannenzapfen mit einem Goldspray. Dieses bekommen Sie in jedem Bastelladen.
  2. Befestigen Sie eine Dekorschnur mit Heißkleber am unteren Ende des Tannenzapfens.
  3. Am einfachsten lassen sich die Tannenzapfen an einer Fenstergardine aufhängen. Verteilen Sie die Tannenzapfen beim Aufhängen ungleichmäßig in verschiedenen Höhen. Statt Tannenzapfen können Sie auch getrocknete Orangenscheiben aufhängen.
  4. Möchten Sie eine Lichterkette oder einen beleuchteten Weihnachtsstern an Ihrem Fenster anbringen, sollten Sie auf die Aufhängung achten. Ein gewöhnliches Klebeband fällt nach einiger Zeit wieder ab. Heftzwecken lassen sich nur auf Holzfenster befestigen.
  5. Wenn Sie keine Gardinenstangen über dem Fenster haben, eignen sich am besten Gummisaugnäpfe mit einem kleinen Haken. Diese gibt es in jedem Baumarkt zu kaufen und sie haben den Vorteil, dass sie nach Weihnachten mühelos entfernt werden können.
  6. Dekorieren Sie Ihre Fenster mit vielen Lichterketten, sollten Sie eine Zeitschaltuhr benutzen. Stellen Sie die Zeitschaltuhr so ein, dass Ihre Fensterbeleuchtung ausgeht, wenn Sie ins Bett gehen. Somit können Sie Ihre Energiekosten niedrig halten.
Bild 4
Bild 4
Bild 4

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos