Alle Kategorien
Suche

Vaseline verwenden - so nutzen Sie den Beautyhelfer richtig

Vaseline verwenden - so nutzen Sie den Beautyhelfer richtig1:58
Video von Bianca Koring1:58

Vaseline gehört zu den günstigsten Beautyhelfern überhaupt. Mit ihr können Sie viele teure Kosmetikprodukte ersetzen und tolle Wellnessanwendungen selbst machen. Zudem können Sie die weiße Vaseline mit ätherischen Ölen und Pigmenten weiter aufpeppen.

Was Sie benötigen:

  • Kamille-, Rosen-, Ringelblume- oder Lavendelblüten
  • Schüssel
  • leere Creme- und Lippenstiftbehälter
  • 300ml Vaseline
  • Nylonsieb

Günstige Schönheitstipps mit Vaseline

  • Besonders bei kaltem und rauem Winterwetter hat sich der Einsatz von Vaseline bewährt. Behandeln Sie Ihre Lippen mit der Salbe. Auch für trockene Ellenbogen, Stirnpartien und Hände können Sie Vaseline verwenden. Nach dem Rasieren beruhigt sie die strapazierte Haut. Wollen Sie Selbstbräuner anwenden, empfiehlt sich ebenfalls eine Behandlung rauer Stellen, um ein gleichmäßiges Ergebnis zu erhalten.
  • Feuchtes Toilettenpapier ist sehr teuer. Benutzen Sie stattdessen ein herkömmliches Produkt, auf das Sie etwas Vaseline schmieren. Auf diese Weise wird der Toilettengang weniger strapaziös.
  • Tragen Sie vor dem Schlafengehen mit einem alten Mascarabürstchen eine dicke Schicht Vaseline auf Ihre Wimpern auf. Wiederholen Sie diese Anwendung regelmäßig und Sie werden mit kräftigeren und längeren Wimpern belohnt.
  • Warum wünschen Sie sich nicht mal eine Fußmassage von Ihrem Schatz? Sie brauchen keine teure Fußcreme, nehmen Sie einfach Vaseline. Nach der Massage behandeln Sie Ihre Füße erneut mit der Salbe. Ziehen Sie dicke Socken darüber, damit die Vaseline gut einwirken kann.
  • Selbst ein Körperpeeling können Sie mit Vaseline durchführen; vermengen Sie die Salbe einfach mit Meeressalz.
  • Nicht nur zum Entfernen von Make-up können Sie Vaseline benutzen. Tragen Sie diese als Lidschattenbasis auf, entstehen glänzende Effekte. Tragen Sie sie über dem Lippenstift und sparen den Lipgloss.
  • Tragen Sie eine großzügige Schicht Vaseline um die Haarlinie auf, um unschöne Flecken nach dem Tönen oder Färben Ihrer Haare zu vermeiden.
  • Nutzen Sie ein wenig Vaseline hinter dem Ohr oder auf dem Handgelenk, damit Ihr Parfum länger durchhält.

Hausgemachte Kosmetik - so geht's

  1. Mit etwas Vaseline sowie verschiedenen Blüten können Sie eine beruhigende Handcreme selbst herstellen. Auf 300ml Vaseline kommt circa eine Tasse Blüten. Wählen Sie diese nach Geschmack aus. Während Kamille und Ringelblume empfindliche Haut beruhigen, verströmen Rosenblüten einen edlen Geruch.
  2. Füllen Sie die Vaseline in eine hitzefeste Schüssel; diese stellen Sie in ein Wasserbad. Rühren Sie so viele Blüten ein, wie die Salbe aufnehmen kann. Decken Sie die Schüssel zu und lassen die Vaselinemischung etwa eine Stunde lang in dem Wasserbad köcheln.
  3. Nun nehmen Sie die Schüssel vom Herd und lassen die Vaseline abkühlen. Seihen Sie die Mischung ab, füllen die Creme in Kosmetiktiegel und verschließen sie.
  4. Vermischen Sie die Vaseline mit Brausepulver oder Kakao, lassen die Mischung ein paar Sekunden in der Mikrowelle, bis alles geschmolzen ist. Füllen Sie alles in eine leere Lippenstifthülle und lassen das Ganze aushärten. Auf diese Weise erhalten Sie einen leckeren Lipgloss.

Auch Ihre Haustiere profitieren von den pflegenden Eigenschaften, behandeln Sie beispielsweise die Pfoten Ihres Hundes, wenn er vom Winterspaziergang heimkommt. Da Vaseline keine Duft- und Konservierungsstoffe enthält, können sie auch Allergiker problemlos anwenden.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos